Meine Filiale

Aus dem Schatten des Vergessens

Victor Lessard ermittelt. Band 1

Martin Michaud

(69)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,90
16,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

16,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

11,74 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

16,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der Krimi-Bestseller aus Kanada -- Montreal, heute: Am Tag vor Weihnachten wird Judith Harper, eine renommierte Psychologin, auf grausame Weise umgebracht. Zur gleichen Zeit verschwindet Nathan Lawson, ein angesehener Anwalt. Wenig später stürzt sich ein Obdachloser von einem Wolkenkratzer. In seinem Mantel: die Brieftaschen von Harper und Lawson.
Als Sergent-Détective Victor Lessard gemeinsam mit seiner Partnerin Jacinthe Taillon die Ermittlungen aufnimmt, wird den beiden eine Aufnahme zugespielt, auf der die Stimme von Lee Harvey Oswald zu hören ist, dem Mann, der einst J. F. Kennedy erschoss. Sie stehen vor einem Fall, der sie in die dunkelsten Abgründe sowohl der menschlichen Seele als auch der amerikanischen Geschichte führt.

»[...] ein guter Erzähler mit reichlich Action [...]«

Martin Michaud hat als Musiker und Anwalt gearbeitet, bevor er zu schreiben begann. Heute ist er einer der erfolgreichsten Krimi-Autoren Kanadas. Seine Reihe Mord in Montreal wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter der Arthur Ellis Award und der Prix Saint-Pacôme für Kiriminallitertaur. Martin Michaud lebt in Montreal..
Anabelle Assaf, geboren 1986, studierte Angewandte Literaturwissenschaften und übersetzt aus dem Englischen und Französischen. Zudem ist sie als Lektorin und Literaturagentin tätig.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 640
Erscheinungsdatum 05.11.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-455-01007-7
Verlag Hoffmann und Campe
Maße (L/B/H) 20,8/13,4/5,3 cm
Gewicht 644 g
Auflage 1
Übersetzer Reiner Aus dem Amerikanischen Pfleiderer, Anabelle Assaf
Verkaufsrang 3263

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Wie hängen der Mord an einer anerkannten Psychologin mit dem Sturz eines Obdachlosen vom Hochhaus und dem Verschwinden eines renommierten Rechtsanwalts zusammen? Und was hat J.F. Kennedy damit zu tun? Ein routiniert konstruierter, komplexer sowie spannender und raffinierter Krimi

Ingeborg Hense, Thalia-Buchhandlung Soest

Ein sehr facettenreicher, spannender Thriller. Aber man muss sehr konzentriert lesen, um bei den vielen Erzählsträngen den Überblick zu behalten. Darum bekommt dieser Krimi nur 3 Sterne.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
69 Bewertungen
Übersicht
27
27
14
1
0

Ein Krimi, der mich zwiegespalten zurück lässt
von einer Kundin/einem Kunden aus Belm am 27.01.2021

Die Polizei von Montreal hat vor Weihnachten einiges zu tun! Eine Psychologin wird ermordet, ein Anwalt verschwindet und ein Obdachloser stürzt sich kurze Zeit später vom Dach-er hat die Brieftaschen der Psychologin und des Anwalts bei sich. Wie hängen alle Fälle miteinander zusammen, und können die Dokumente des Anwal... Die Polizei von Montreal hat vor Weihnachten einiges zu tun! Eine Psychologin wird ermordet, ein Anwalt verschwindet und ein Obdachloser stürzt sich kurze Zeit später vom Dach-er hat die Brieftaschen der Psychologin und des Anwalts bei sich. Wie hängen alle Fälle miteinander zusammen, und können die Dokumente des Anwalts Licht ins Dunkel bringen, die dieser vor seinem Tod auf einem Friedhof vergraben hat? Der Sergent-Détective Victor Lessard beginnt mit seiner Partnerin Jacinthe Taillon zu ermitteln und bald reicht der Fall bis zur Ermordung Kennedys! Bei diesem Krimi bin ich mit allem etwas zwiegespalten. Dies hat für mich schon bei der Sprache begonnen. Durch die kurzen Kapitel kommt man zwar gut vorran und der Schreibstil liest sich insgesamt angenehm, wird aber auch sehr ausschweifend, was leider oft die Spannung nimmt und ich im Umkehrschluss das Buch öfter auch mal zur Seite gelegt habe. Ausserdem macht der Autor im Buch immer wieder kurz auf Ereignisse der Vergangenheit aufmerksam und ich habe gerätselt, ob es frühere Bände um das Ermittlerteam gibt!? Die Ereignisse haben jedenfalls nichts zur aktuellen Handlung beigetragen und ließen mich verwirrt zurück. Verwirrt hat mich auch die grosse Anzahl der Personen, die in der Handlung vorkommen. Ich habe mir extra eine Liste angelegt, wer denn nun wer ist, was einerseits hilfreich war um besser den Überblick zu behalten, anderseits gab es aber auch etliche Nebenpersonen, die einmal kurz auftauchen, dann aber nie mehr im Buch vorkommen. Da aber alle sehr detailliert vorgesellt werden, konnte man schwer einschätzen wer denn nun für die weitere Handlung wichtig ist und wer nicht. Auch mit den Ermittlern bin ich nicht ganz warm geworden. Einerseits wird viel (unwichtiges) über ihr Privatleben erzählt, andererseits blieben mir die Leute aber auch sehr blass. Diese privaten Nebenhandlungen fand ich (zumindest für diesen Band) sehr unbedeutend und fasst schon störend, da auch dies wieder sehr die Spannung vom eigentlichen Fall nahm. Auch die Arbeit der Polizei fand ich nicht immer authentisch. Mehr als einmal war es ein grosser Zufall, wie sie neue Ergebnisse des Falls gefunden haben. Und das der Ermittler ständig mit Chucks durch die Gegend läuft (auch bei eisigen Temperaturen) sei mal so dahingestellt. Der Fall an sich war schon vielversprechend und hätte auch sehr spannend sein können, aber die vielen Personen, die vielen Nebenhandlungen, die zusätzlich verwirrt haben und der ausschweifende Schreibstil haben dazu geführt, dass ich mit diesem Buch einfach nicht ganz warm geworden bin. Die Grundidee hat mir wirklich gut gefallen, aber die Umsetzung konnte mich nicht voll überzeugen.

Spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Hof am 24.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

das Buch fängt ein bißchen schwierig an - aber dann ist Spannung bis zur letzten Minute. Den Autor kann man weiterempfehlen

Die Vergangenheit, die dich einholt
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2021

"Aus dem Schatten des Vergessens" fesselt; und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Eine packende Story mit viel Tiefe und Einblicken in die Seele des Protagonisten, der seine eigenen Dämonen bekämpft und dabei in Abgründe menschlicher Gefühle abtauchen muss, die ihn schier zu zerreißen drohen. Scheinbar zusammenhangslos auftreten... "Aus dem Schatten des Vergessens" fesselt; und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Eine packende Story mit viel Tiefe und Einblicken in die Seele des Protagonisten, der seine eigenen Dämonen bekämpft und dabei in Abgründe menschlicher Gefühle abtauchen muss, die ihn schier zu zerreißen drohen. Scheinbar zusammenhangslos auftretende Morde bestialischer Natur, ersonnen von einem krankhaft bösen Wesen? Oder doch ausgleichende Gerechtigkeit über Jahrzehnte hinweg? Für den Kommissar verschwimmen die Grenzen von Fakt und Fiktion, bis nur noch das Besinnen auf sich selbst den Weg zur Lösung des Rätsels eröffnet. Die Erzählweise des Autors, die von ihren Figuren lebt, mutet zu Beginn etwas holprig und bruchstückhaft an, es lohnt sich jedoch, der Geschichte Zeit zu geben, sich zu entwickeln. Am Ende fiebert der Leser mit den Charakteren mit und kennt dennoch bis zum Schluss die Auflösung nicht. So soll ein guter Krimi / Thriller sein: spannend bis zum letzten Wort. Fazit: Die Reihe um Victor Lessard verspricht, groß zu werden! Lesenswert!


  • Artikelbild-0