Touch of Ink, Band 2: Im Bann der Verbotenen

RTB - Touch of Ink Band 2

Stefanie Lasthaus

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Destiny is written on your skin.

Der Angriff auf Winter Harbour konnte abgewehrt werden – zu einem hohen Preis: Nathan wurde gefangen genommen. Lediglich bruchstückhafte Visionen lassen Quinn hoffen, dass er noch am Leben ist. Obwohl der Rat der Wandler ihr als eine Verbotene misstraut, bilden sie einen gemeinsamen Suchtrupp. Doch plötzlich gerät Quinn selbst in Gefahr und muss feststellen, dass ihr Schicksal und das ihrer größten Feindin aufs Engste miteinander verknüpft sind. Der einzige Weg, um Nathan noch zu retten und vielleicht sogar die Tribes zu vereinen, ist, ihr eigenes Leben aufs Spiel zu setzen.

Das Finale des knisternden Zweiteilers!

***Eine Szene aus "Touch of Ink", Band 2***

„Bist du bereit?“

War ich bereit? Das war die falsche Frage. Ich wusste nicht, ob man für diese Sache je bereit sein konnte, aber ich war entschlossen und wir hatten die Tattoozeichnung bestmöglich angefertigt. „Fangen wir an.“

Nathan trat für einen Moment ganz nah an mich heran und legte eine Hand behutsam an meinen Hinterkopf. Ich lauschte seinem Herzschlag, der mir mittlerweile fast so vertraut war wie mein eigener. Er war die ganze Zeit über an meiner Seite gewesen, und das würde er auch weiterhin sein. Wir gehörten auf eine spezielle, unerklärliche Weise zusammen. Aber ich brauchte dafür auch keine Erklärung. Manche Dinge existierten einfach. Wie ein Wunder, das sich unbemerkt in das Leben geschlichen hatte und ohne das man auf einmal nicht mehr sein wollte. Oder konnte.

Ich schloss die Augen, tastete nach seinen Händen und schmiegte mich in diese Vertrautheit.

„Also dann“, murmelte er, und seine Lippen streiften mein Ohr.

Ich erschauerte. „Also dann.“ Langsam ließ ich ihn los und fasste meine Haare zu einem Knoten zusammen. „Bereit.“

Produktdetails

Verkaufsrang 4870
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 02.06.2021
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Seitenzahl 576
Maße (L/B/H) 21/14,1/4,2 cm
Gewicht 531 g
Auflage 1. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58601-1

Weitere Bände von RTB - Touch of Ink

Buchhändler-Empfehlungen

Runder Abschluss

Katja Treiber, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Das spannende Finale der Wandler und Sänger! In diesem Band erfahren wir noch mehr über die verschiedenen Tribes und erhalten wieder Einblicke aus Nathans und Quinn Sichtweise. Auch in Band zwei steht an wichtiger Stelle, sich immer selbst seine Meinung über Personen zu bilden. Ein runder Abschluss der Diologie von Stefanie Lasthaus.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Hagen

Auf jeden Fall besser als der erste Band. Aber leider einfach immer noch nicht ganz überzeugend, habe es wirklich nur gelesen, weil ich wissen wollte wie es sich weiterentwickelt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

"Ich werde Nathan finden. Ihn und Maya!"
von einer Kundin/einem Kunden am 30.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Winter Harbour, sie haben sich verwandelt und gekämpft. Nathan Copeland wurde von Oona und ihrer Schwarzbärensippe entführt und ist seitdem spurlos verschwunden. Quinn bittet den Rat, sie bei der Suche nach Nathan mithelfen zu lassen, da sie durch ihre Verbindung, das Versteck von Oona, eventuell schneller aufspüren kann. Die Re... Winter Harbour, sie haben sich verwandelt und gekämpft. Nathan Copeland wurde von Oona und ihrer Schwarzbärensippe entführt und ist seitdem spurlos verschwunden. Quinn bittet den Rat, sie bei der Suche nach Nathan mithelfen zu lassen, da sie durch ihre Verbindung, das Versteck von Oona, eventuell schneller aufspüren kann. Die Reise nach Vancouver, zu dem Tribe der Schwarzbären ist erfolglos und so machen sich Quinn und ein paar Freunde, auf die Suche nach Spuren in den umliegenden Wäldern. Quinn empfängt Visionen von Nathan und schon bald finden sie das Versteck von Oona. Alles scheint sich zum Guten zu wenden, doch die "Verbotene" lockt Quinn in eine Falle und sie gerät in die Fänge der Schwarzbären. Warum nur ist Quinn so wichtig für Oona und was hat sie mir ihr vor...??? Kann Nathan Quinn retten oder ist sie ihrem Schicksal selbst überlassen? Es ist so spannend geschrieben, ein wahres Abenteuer der Urban Romantasy. Viele Charaktere die mir sehr ans Herz gewachsen sind, besonders die Freundschaft bzw. der Zusammenhalt der einzelnen Tribes zum Ende des Buches, hat mir sehr gut gefallen. Ich finde es ist auch eine sehr wichtige Botschaft in der Geschichte. Urteile nie von vornherein über einen Menschen, denn du nicht kennst. Mach dir immer zuerst selbst ein Bild und dann entscheide. Jeder hat eine Chance verdient oder ein Recht drauf, sich zu beweisen. Auf die Tribes, ihre Sänger und Wandler und die "S'dang", deren Leben noch nicht richtig erforscht wurde. Einer meiner Bestseller in diesem Jahr.

Rasante Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus Großhartmannsdorf am 23.07.2021

Inhalt: Nathan ist verschwunden, Quinn beim Rat. Sie weiß nicht, was mit ihr passiert. Aber sie will Nathan zurück. Und sie erhält Hilfe von jemandem, von dem sie es nicht erwartet hat... Meine Meinung: Nach dem Cliffhanger aua dem ersten Teil konnte ich es kaum erwarten, bis Band 2 kam. Und nun habe ich ihn endlich gelese... Inhalt: Nathan ist verschwunden, Quinn beim Rat. Sie weiß nicht, was mit ihr passiert. Aber sie will Nathan zurück. Und sie erhält Hilfe von jemandem, von dem sie es nicht erwartet hat... Meine Meinung: Nach dem Cliffhanger aua dem ersten Teil konnte ich es kaum erwarten, bis Band 2 kam. Und nun habe ich ihn endlich gelesen. Der Schreibstil hat mir wieder sehr gut gefallen. Flüssig und leicht gleitet man nur so durch die Seiten. Nathan  und Quinn erzählen jeweils aus ihrer Sicht. Schon von Beginn an wird hier ein hohes Spannungslevel aufgebaut und man hat zwischendurch ab und an die Gelegenheit kurz surchzuatmen. Aber nicht oft... Es ist ein regelrechter Pageturner, nicht wirklich vorhersehbar. Das liebe ich ja sehr, denn das hält die Spannung aufrecht. Quinn ist unheimlich sympathisch und so tough. Sie ist eine wundervolle Protagonistin. Sie hat ein Gespür dafür das Richtige zu tun und lässt sich nicht abhalten. An Emotionen hat auch gar nichts gefehlt. Freude, Trauer, Angst, Anspannung, Erleichterung, Liebe. Alles war dabei, die volle Palette. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Und geht es noch jemandem so, dass er jetzt unbedingt nach Kananda muss


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3