Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler

RTB - Touch of Ink Band 1

Stefanie Lasthaus

(137)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Destiny is written on your skin.

Seit Quinn denken kann, trägt sie ein Tattoo im Nacken. Ein wunderschönes, verschlungenes Muster – doch weder Quinn noch ihre Adoptiveltern wissen, woher sie es hat. Bis Quinn im ersten Semester an der Vancouver Island University auf Nathan trifft. Nathan, der ihr einen heiß ersehnten Job vor der Nase wegschnappt. Dessen funkelnde Augen und fast raubtierhafte Geschmeidigkeit Quinn unweigerlich faszinieren. Instinktiv spürt sie, dass hinter der Fassade des Vorzeigestudenten etwas Unbezähmbares lauert. Doch sie ahnt nicht, dass Nathans Geheimnis etwas mit den unheimlichen Visionen zu tun hat, die sie seit Monaten verfolgen.

* Eine Szene aus "Touch of Ink" *

Ich drehte mich zu Nathan um und legte meine Hand an seine Hüfte. Nathan biss sich auf die Lippe, dann beugte er sich vor und küsste meine Stirn. Ich fasste sein Shirt, zog es über seinen Kopf und ließ es achtlos fallen. Mein Blick wurde wie magisch von seinem Tattoo angezogen. Ich strich darüber und lächelte leicht, als er eine Gänsehaut bekam.

Er fing meine Hand ein und küsste die Fingerspitzen. „Du machst es mir nicht leicht, Quinn.“

Ich legte beide Hände auf seinen Rücken und ließ sie dann an den Seiten nach unten wandern. „Es sind nur du und ich.“ Keine Verbote. Keine Konsequenzen.

Nathan streichelte meine Arme, und als er mich erneut küsste, war es egal, was wir waren und welche Probleme damit einhergingen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 544
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.12.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-58590-8
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 20,9/14,2/4 cm
Gewicht 494 g
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 6372

Weitere Bände von RTB - Touch of Ink

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Eine äußerst unterhaltsame, aber auch kurzlebige Reihe für zwischendurch. Ideal für jedes Lesetief.

Tattoos einmal ganz anders!

Margit Leistner-Busch, Thalia-Buchhandlung Hof

Was hat es bei Quinn mit dem Tattoo, das sie schon seit der Kindheit hat und den immer stärkeren Attacken, bei denen sie immer wieder fremde Bilder sieht, nur auf sich. Lange Zeit bleiben dem Leser nur Vermutungen um diese Rätsel, aber danach wird er mit einer spannenden und auch berührenden Urban- Fantasy- Geschichte voller Action und weiterem Rätselraten belohnt. Mich hat die Geschichte fasziniert und ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil, weil ja, wie bei einer guten Geschichte zu erwarten ist, der erste Teil mit einem riesigen Knall aufhört. Ein MUST HAVE für alle Fantasy - Fans!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
137 Bewertungen
Übersicht
50
51
29
6
1

Spannend und Mystisch
von einer Kundin/einem Kunden aus Gundelfingen am 09.05.2021

Inhalt: Quinn zieht zu ihrer Schwester nach Vancouver Island um dort zu studieren und einen Neuanfang zu wagen. In ihrer alten Heimat war sie sehr in sich zurückgezogen und hatte nur noch wenig Freunde. Sie hatte immer wieder Wutanfälle, durch die sie nach und nach alle ihre Freunde verloren hat. Sie weiß nicht wo das herkomm... Inhalt: Quinn zieht zu ihrer Schwester nach Vancouver Island um dort zu studieren und einen Neuanfang zu wagen. In ihrer alten Heimat war sie sehr in sich zurückgezogen und hatte nur noch wenig Freunde. Sie hatte immer wieder Wutanfälle, durch die sie nach und nach alle ihre Freunde verloren hat. Sie weiß nicht wo das herkommt und wie sie damit umgehen soll. Die Wutanfälle wichen irgendwann den Attacken, wie sie sie nennt, in denen sie den Wald in hoher Geschwindigkeit an sich vorbeiziehen sieht. Zum Anfang des Studiums ahnt sie noch nicht, dass sie Teil einer geheimnisvollen Welt ist, die alles verändern wird. An ihrem ersten Tag in der Uni lernt sie Nathan kennen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten freunden sich die beiden an. Zwischen ihnen scheint eine Verbindung zu existieren, die sich keiner von beiden erklären kann. Das Cover und die Leseprobe hat mir gleich gefallen, weshalb ich mich sehr gefreut habe das Buch zu lesen. Nach der anfänglich sehr spannenden ersten zwei/drei Kapitel nahm die Spannung leider etwas ab. Die Geschichte ging nur sehr langsam vorran, weshalb das Lesen etwas langwierig wurde. Im nachhinein war das jedoch wichtig, da man so mehr von Quinn und Nathan erfahren hat und die beiden besser kennenlernen konnte. Die Characktere sind toll beschrieben und ich konnte mich sofort mit ihnen identifizieren. Ich habe sie wirklich lieben gelernt, genauso wie Sam und Tomah. Etwa nach einem drittel des Buches wurde die Spannung deutlich angezogen und plötzlich geschah vieles auf einmal. Ab diesem Zeitpunkt konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und musste es einfach fertig lesen. Die Geschichte von Quinn und Nathan hat mich tief berührt, ich habe mit ihnen gelitten und mich mit ihnen gefreut. Die Geschichte ist alles in allem sehr spannend und hat mich tief berührt. Der Großteil des Buches ist sehr spannend geschrieben und besonders die unerwartete Wende zum Schluss hat mich schockiert. Das Buch hat etwas in mir ausgelöst, das ich nicht ganz beschreiben kann. Es passiert mir selten, das ein Buch mich so mitnimmt und mir so viel gibt. Im laufe des Buches sind sogar einige Tränen geflossen. Ich kann Touch of Ink absolut weiterempfehlen, auch wenn mich das Ende doch überrascht hat, vorallem da es ein offenes Ende ist, das im zweiten Band weitergeführt wird.

Die Wahrheit lauert in der Verganghenheit.....
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2021

Ouinn wurde adoptiert und das einzige aus ihrer Vergangenheit ist das Tattoo in ihrem Nacken. Doch wer waren ihre Eltern? Wer tätowiert ein 5 Jähriges Kind? Alles Fragen, die sich Quinn schon lange nicht mehr stellt. Doch als sie auf der Vancouver Island Universiy Nathan trifft, ädert sich alles. Sie bekommt Visionen, die sie n... Ouinn wurde adoptiert und das einzige aus ihrer Vergangenheit ist das Tattoo in ihrem Nacken. Doch wer waren ihre Eltern? Wer tätowiert ein 5 Jähriges Kind? Alles Fragen, die sich Quinn schon lange nicht mehr stellt. Doch als sie auf der Vancouver Island Universiy Nathan trifft, ädert sich alles. Sie bekommt Visionen, die sie nicht deuten kann und langsam lüftet sich das Geheimnis um ihre Vergangenheit. Der erste Band des neuen, rasanten Zweiteilers. Ich habe das Buch verschlungen! Neben Geheimnissen und Spannung bekommt man auch eine zuckersüße Liebesgeschichte. Ich bin schon total auf Teil zwei gespannt!

richtiges Wohlfühlbuch
von booksaretherealmagic am 04.05.2021

Der erste Band der 'Touch of Ink' Dilogie beginnt schon mit einer mehr als spannenden Situation! Ich finde es meist sehr schön, wenn schon auf den ersten Seiten Spannung aufkommt, da möchte man sofort weiterlesen! Nur leider war die Spannung dann im Großteil des Buches nicht wirklich vorhanden. Natürlich war es nicht so, da... Der erste Band der 'Touch of Ink' Dilogie beginnt schon mit einer mehr als spannenden Situation! Ich finde es meist sehr schön, wenn schon auf den ersten Seiten Spannung aufkommt, da möchte man sofort weiterlesen! Nur leider war die Spannung dann im Großteil des Buches nicht wirklich vorhanden. Natürlich war es nicht so, dass ich gar nicht mehr weiterlesen wollte. Der Schreibstil war super, keine Frage, und die Seiten sind nur so geflogen, allerdings gab es teilweise zu ausführliche Informationen. Diese waren meistens nicht wirklich relevant und haben die Handlung - meiner Meinung nach - unnötig in die Länge gezogen. Ich hätte auch ein wenig mehr Action erwartet, allein wegen der ersten Szene, die schon spannend war. Diese kam dann zum Glück ganz am Ende nochmal ausreichend - wow, was für ein Plottwist! Da wurde ich auf jeden Fall nochmal positiv überrascht. Auch wenn der Rest des Buches für mich leider eher vorhersehbar und auch die Aktionen nicht besonders überraschend waren, konnte es mich gut unterhalten. Besonders gut gelungen waren hier die Charaktere und ihre Beziehungen zueinander, das wirkte wirklich sehr stimmig und gut ausgearbeitet. Besonders Quinn, die Hauptprotagonistin, war mir sehr sympathisch und ich habe mit ihr mitgefühlt & - gefiebert. Sie stellte sich Konfrontationen, war taff und auch mal stur - wenn es sein musste. Außerdem haben die Charaktere in diesem Buch miteinander geredet! Aber auch die Stimmungen und die Natur wurde super schön beschrieben! f a z i t Ein wirkliches Wohlfühlbuch mit tollen Charakteren und einem super Schreibstil! Allerdings hätten ein paar Einkürzungen und mehr Action hier und da nicht geschadet. Ich freue mich sehr auf den zweiten Band, vor allem nach dem Cliffhanger! 3.5/5


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2