Touch of Ink, Band 1: Die Sage der Wandler

RTB - Touch of Ink Band 1

Stefanie Lasthaus

(145)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Destiny is written on your skin.
Seit Quinn denken kann, trägt sie ein Tattoo im Nacken. Ein wunderschönes, verschlungenes Muster - doch weder Quinn noch ihre Adoptiveltern wissen, woher sie es hat. Bis Quinn im ersten Semester an der Vancouver Island University auf Nathan trifft. Nathan, der ihr einen heiß ersehnten Job vor der Nase wegschnappt. Dessen funkelnde Augen und fast raubtierhafte Geschmeidigkeit Quinn unweigerlich faszinieren. Instinktiv spürt sie, dass hinter der Fassade des Vorzeigestudenten etwas Unbezähmbares lauert. Doch sie ahnt nicht, dass Nathans Geheimnis etwas mit den unheimlichen Visionen zu tun hat, die sie seit Monaten verfolgen.

* Eine Szene aus "Touch of Ink" *

Ich drehte mich zu Nathan um und legte meine Hand an seine Hüfte. Nathan biss sich auf die Lippe, dann beugte er sich vor und küsste meine Stirn. Ich fasste sein Shirt, zog es über seinen Kopf und ließ es achtlos fallen. Mein Blick wurde wie magisch von seinem Tattoo angezogen. Ich strich darüber und lächelte leicht, als er eine Gänsehaut bekam.
Er fing meine Hand ein und küsste die Fingerspitzen. "Du machst es mir nicht leicht, Quinn."
Ich legte beide Hände auf seinen Rücken und ließ sie dann an den Seiten nach unten wandern. "Es sind nur du und ich." Keine Verbote. Keine Konsequenzen.
Nathan streichelte meine Arme, und als er mich erneut küsste, war es egal, was wir waren und welche Probleme damit einhergingen.

Produktdetails

Verkaufsrang 3912
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.01.2021
Herausgeber Ravensburger Verlag GmbH
Verlag Ravensburger Verlag
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Dateigröße 7196 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783473471089

Weitere Bände von RTB - Touch of Ink

Buchhändler-Empfehlungen

Anna-Lena Würtenberger, Thalia-Buchhandlung Kaufbeuren

Der Auftakt zu einer Gestaltwandler-Saga, die mal anderes versucht. Die Handlung wird aus zwei verschiedenen Perspektiven erzählt, ist dabei ziemlich spannend, aber lässt auch genug Platz für lustige und romantische Szenen.

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Coole Charaktere und faszinierende Wesen. Ich konnte den Wald beim lesen fast schon richen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
145 Bewertungen
Übersicht
52
54
31
7
1

Interessanter Plot- nur leider ohne Spannung
von Evchen_Buecherliebe aus Koblenz am 27.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Klapptext war es, was mich neugierig auf dieses Buch gemacht hatte, vor allem, da ich kurz nach der Veröffentlichung nur positives gehört hatte. Das Cover trifft hier ganz genau meinen Geschmack. Der schwarze Einband mit der pinken Ranke und den silbernen Farbklecksen harmonieren wunderbar zusammen, der Titel klingt myst... Der Klapptext war es, was mich neugierig auf dieses Buch gemacht hatte, vor allem, da ich kurz nach der Veröffentlichung nur positives gehört hatte. Das Cover trifft hier ganz genau meinen Geschmack. Der schwarze Einband mit der pinken Ranke und den silbernen Farbklecksen harmonieren wunderbar zusammen, der Titel klingt mysteriös und spannend. Das Setting spielt im wunderschönen Kanada, einem Land, welches ich bereits seid längerem um seine wunderschöne Landschaft beneide. Und auch in der Geschichte spielt die Landschaft, aber vor allem die Wälder, eine große Rolle. Und hier muss ich der Autorin wirklich ein großes Lob aussprechen, ohne dass sie sich groß an Landschaftsbeschrei- bungen aufgehalten hat, konnte ich die Landschaft fühlen, förmlich vor mir sehen. Bei den Charakteren gab es einige, welche ich direkt in mein Herz geschlossen habe. Sam zum Beispiel hatte so eine unglaublich ruhige, liebenswürdige Art, ihn musste man einfach mögen. Mit Quinn wurde ich nicht zu 100% warm, irgendwas hat mich an ihr gestört, auch wenn ich nicht ganz erklären kann, was. Auch Nathan war für mich nicht der perfekte charakter. Er war mir zu sehr darauf versessen, sich an seine Regeln zu halten, auch wenn er wusste, dass es für Quinn nicht der richtige Weg war. Die Handlung konnte mich leider gar nicht begeistern. Auch wenn der Plot an sich sehr interessant war, so war er doch nichts Neues. Es gab lediglich einige Facetten, welche neu waren. Diese wurden dann aber auch eingebracht, ohne dass ich genau wusste, was es denn damit auf sich hat, die Erklärung folgte erst viel später. Ebenso fand ich die Handlung auch nicht spannend, lange Zeit plätscherte die Geschichte so vor sich hin, was in mir Langweile hervorrief, sodass ich mich teilweise durch die Seiten gequält habe. Wirklich Emotionen konnte die Geschichte bei mir auch nicht hervorrufen. Auch die Liebesgeschichte zwischen Quinn und Nathan ging völlig emotionslos an mir vorbei. Das Ende des Buches war dann doch noch mal spannend und konnte auch für einen kurzen Moment Gefühle in mir auslösen, doch leider schaffte es nicht, meine Meinung über das Buch zu kippen. Den Schreibstil der Autorin fand ich eigentlich ganz gut,auch wenn mir die Geschichte nicht vollkommen zugesagt hat, gab es einige Punkte, welche mir doch gut gefallen haben. Mein Fazit: Interessanter Plot, nur leider, meiner Meinung nach, nicht gut umgesetzt. Bis auf das Ende hatte die Geschichte keinerlei Spannungspunkte, bei mir wurden beim Lesen keine Emotionen ausgelöst, die Story plätscherte so vor sich hin. Dadurch wurde es mir mit der Zeit etwas langweilig, sodass es stellenweise wirklich ein Kampf war, weiterzulesen. Das konnte leider auch das relativ spannende Ende nicht mehr kippen. Auch die Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Mit Quinn ihrer Art wurde ich nicht warm, Nathan war mir stellenweise zu festgefahren Lediglich Sam und sein Sänger Kollege Tomah konnte ich durch ihre ruhige, aufgeschlossene Art, in mein Herz schließen. Dagegen hat mir das Setting wirklich gut gefallen, hier möchte ich einmal ein Lob aussprechen, ohne lange Landschaftsbeschreibungen hat die Autorin es geschafft, dass ich das Setting wärend des Lesens förmlich vor Augen sehen konnte.

Spannende Idee, klischeehaft umgesetzt
von Jessi am 19.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wie so oft war auch hier das Cover der erste Schritt in mein Regal. Auch wenn es nicht viel über die Geschichte darunter aussagt, finde ich es wirklich wunderschön.  Der Klappentext deutet an, was man in diesem Buch erwarten kann. Nur, dass es auch Einiges verschweigt. Ich glaube, wenn ich vorher von Sekten und Fehden gelesen h... Wie so oft war auch hier das Cover der erste Schritt in mein Regal. Auch wenn es nicht viel über die Geschichte darunter aussagt, finde ich es wirklich wunderschön.  Der Klappentext deutet an, was man in diesem Buch erwarten kann. Nur, dass es auch Einiges verschweigt. Ich glaube, wenn ich vorher von Sekten und Fehden gelesen hätte, hätte ich es vielleicht erst gar nicht gekauft. Oder zumindest ein paar Rezensionen vorab gelesen.  Mit Quinn bin ich nicht warm geworden, was sehr frustrierend war (vor allem ihre Schwärmerei...). Noch schlimmer war es aber mit Nathan. Sehr unsympathischer Hauptcharakter. Stellenweise ein richtiger Kotzbrocken. Die Handlung hat mich nicht überzeugt. Gestaltwandler sind so ein interessantes Thema, dass es schon schade war, dass es in dieser Art abgehandelt wurde. Auch wenn Quinns Hintergründe hat nicht so schlecht herausgearbeitet wurden. Dennoch ist der Funke nicht übergesprungen. Auch der Schreibstil konnte mich nicht richtig fesseln. 

von einer Kundin/einem Kunden am 06.06.2021
Bewertet: anderes Format

Gestaltwandler auf eine ganz besondere Art. Quinn möchte ienne Neuanfang wagen und zieht um. Am ersten Tag ihres neuen Lebens trifft sie Nathan, der scheinbar die Antworten auf all ihre Fragen hat. Doch ist er wirklich die Lösung? Spannend und mitreißend. Sehr empfehlenswert.


  • artikelbild-0