Die Mitternachtsbibliothek

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Matt Haig

(307)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
14,69
bisher 19,99
Sie sparen : 26  %
14,69
bisher 19,99

Sie sparen:  26 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

17,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,69 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Stell dir vor, auf dem Weg ins Jenseits gäbe es eine riesige Bibliothek, gesäumt mit all den Leben, die du hättest führen können. Buch für Buch gefüllt mit den Wegen, die deiner hätten sein können. Hier findet sich Nora Seed wieder, nachdem sie aus lauter Verzweiflung beschlossen hat, sich das Leben zu nehmen. An diesem Ort, an dem die Uhrzeiger immer auf Mitternacht stehen, eröffnet sich für Nora plötzlich die Möglichkeit herauszufinden, was passiert wäre, wenn sie sich anders entschieden hätte. Jedes Buch in der Mitternachtsbibliothek bringt sie in ein anderes Leben, in eine andere Welt, in der sie sich zurechtfinden muss. Aber kann man in einem anderen Leben glücklich werden, wenn man weiß, dass es nicht das eigene ist?

Produktdetails

Verkaufsrang 884
Medium MP3-CD
Sprecher Annette Frier
Spieldauer 406 Minuten
Erscheinungsdatum 01.02.2021
Verlag Argon
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel The Midnight Library
Übersetzer Sabine Hübner
Sprache Deutsch
EAN 9783839818527

Buchhändler-Empfehlungen

In der Mitternachtsbibliothek

Marion Wittkop, Thalia-Buchhandlung Hildesheim

Nora bekommt die Chance, in der Mitternachtsbibliothek verschiedene Leben „anzuprobieren“. Es muß doch ein Leben geben, in dem sie alles „richtig“ macht und glücklich ist, oder? Die Geschichte ist kurzweilig, mit einem Teil Lebensphilosophie vermischt und uneingeschränkt zu empfehlen.

Katja Treiber, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Ein beeindruckendes Buch, das noch lange nachhallt. Philosophische und melancholische Lektüre, für die man sich Zeit nehmen muss. Es lohnt sich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
307 Bewertungen
Übersicht
212
75
17
3
0

What if ...
von Webervogel am 16.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Vermutlich fragt sich jede und jeder mal, was gewesen wäre, wenn man irgendeine Abzweigung im Leben anders genommen hätte. Wäre man glücklicher und erfolgreicher geworden – oder wäre alles furchtbar schiefgelaufen? Der britische Autor Matt Haig spielt diesen Gedanken in seinem neuesten Buch durch, was mich so gefesselt hat, dass... Vermutlich fragt sich jede und jeder mal, was gewesen wäre, wenn man irgendeine Abzweigung im Leben anders genommen hätte. Wäre man glücklicher und erfolgreicher geworden – oder wäre alles furchtbar schiefgelaufen? Der britische Autor Matt Haig spielt diesen Gedanken in seinem neuesten Buch durch, was mich so gefesselt hat, dass ich es innerhalb eines Wochenendes ausgelesen habe. Ein faszinierender Roman! „Die Mitternachtsbibliothek“ beginnt damit, dass Nora Seeds Leben in Trümmern zu liegen scheint. Sie hat’s vermasselt – und nicht erst seit gestern. Schon als Teenager hat sie trotz vielversprechender Erfolge den Profisport aufgegeben. Die Band ihres Bruders hatte bereits einen Plattenvertrag in Aussicht, doch dann ist sie als Sängerin abgesprungen. Ihrem Ex-Verlobten hat sie das Herz gebrochen, zudem wird sie arbeitslos und dann stirbt auch noch ihre Katze. Nora Seed will nicht mehr leben – und lässt diesem Wunsch Taten folgen. Allerdings landet sie nicht im ersehnten, sanften Vergessen, sondern in einer Art Pausenraum zwischen Leben und Tod – der titelgebenden Mitternachtsbibliothek. Dort bekommt Nora die Chance, die Dinge rückwirkend zu ändern. Sie kann längst getroffene Entscheidungen umkehren und in das daraus resultierende Leben schlüpfen. Was nicht bedeutet, dass sie in die Vergangenheit reist – Nora bleibt ihr 35-jähriges Ich und muss sich in jeweils dem Leben zurechtfinden, das sich aus einer anders getroffenen Entscheidung ergeben hat. Gelingt ihr das nicht bzw. entspricht es nicht ihren Vorstellungen, gelangt sie zurück in die Mitternachtsbibliothek und das Spiel beginnt von Neuem. „Die Mitternachtsbibliothek“ liest sich kurzweilig, ist aber weit mehr als gute Unterhaltung. Ganz nebenbei beschäftigt sich der Roman mit existentiellen Fragen: Was definiert eigentlich ein „gelungenes“ Leben? Wie viel Einfluss darauf haben wir? Und was ist Glück? Mit Nora hat Matt Haig außerdem eine Protagonistin geschaffen, in die man sich bestens einfühlen kann. Dem Autor gelingt es, Emotionen in ihrer ganzen Tiefe auszuloten. Haig hat eigene Erfahrungen mit Depressionen und Angstzuständen gemacht und auch darüber bereits geschrieben. Er schafft es, auch Außenstehenden den Hauch einer Ahnung von den Abgründen zu vermitteln, in die ein depressiver Mensch blickt. Seine Schilderungen wirken stimmig und einfühlsam; der Roman pendelt spielend zwischen Schwere und Leichtigkeit und feiert gleichzeitig das Leben in all seinen Facetten. Mir hat er unheimlich gut gefallen.

Alternative Lebensexperimente
von Aljus Bookblog aus 51371 am 16.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Worum geht es? Noras Leben scheint für sie ein einziges Trauerspiel zu sein – den Job im Plattenladen verloren, ihr Nachhilfeschüler hat den Musikunterricht abgesagt, die Kontakte zu ihrer Freundin und ihrem Bruder sind fast auf Eis gelegt und der Mann, mit dem sie verlobt war, den hat sie vor dem Altar stehen gelassen. Nora fü... Worum geht es? Noras Leben scheint für sie ein einziges Trauerspiel zu sein – den Job im Plattenladen verloren, ihr Nachhilfeschüler hat den Musikunterricht abgesagt, die Kontakte zu ihrer Freundin und ihrem Bruder sind fast auf Eis gelegt und der Mann, mit dem sie verlobt war, den hat sie vor dem Altar stehen gelassen. Nora führt ein einsames Leben, leidet an Depressionen und ihr einziger Begleiter ist ihr Kater Volts. Den Kater, den sie eines Tages tot am Straßenrand liegend auffindet. Nora ist tief unglücklich, verzweifelt und einsam – und ihren einzigen Ausweg sieht sie darin, sich das Leben zu nehmen. Doch statt ins Jenseits zu gelangen, findet sich Nora in einer Bibliothek wieder – in der Mitternachtsbibliothek. Sie ist voll von Büchern, die Nora ihre alternativen Leben aufzeigen: Was wäre, wenn sie damals die Musikband ihres Bruders nicht verlassen hätte? Was wäre, wenn sie ihren Verlobten damals geheiratet hätte? Was wäre gewesen, wenn sie sich für die professionelle Schwimmkarriere entschieden hätte, wie es ihr Vater sich immer gewünscht hat? Welche Leben hätte Nora sonst noch führen können? Wäre sie erfolgreicher, zufriedener und glücklicher gewesen? Während Nora ihre alternativen Leben ausprobiert, lernt sie verstehen was es wirklich bedeutet, glücklich zu sein. Meine Meinung zum Buch: Jeder hat sich an einem Punkt im Leben schon mal diese Frage gestellt: „Was wäre wenn…?“ - Wie wäre mein Leben verlaufen, wenn ich in einer Situation das eine gesagt, anders gehandelt oder mich grundsätzlich für eine andere Option im Leben entschieden hätte? Dieser Roman nimmt den Leser mit auf ein Gedankenexperiment und zeigt an Noras Leben auf, welche Überraschungen das Leben parat halten kann und wie alternative Entscheidungen auf den Fortgang des Lebens sich auswirken können. Als Leser ertappt man sich selbst dabei immer wieder bei dem Gedanken, welche Möglichkeiten das eigene Leben einem geboten hätte, wenn man an einem Wegscheid anders abgebogen wäre. Dieses Buch ist ein philosophisches Spiel mit den Möglichkeiten, spannend und mitreißend erzählt, mitfühlend, tiefgründig und gleichzeitig ein regelrechter Pagetuner. Die Neugier auf den Fortgang der Geschichte treibt den Leseeifer voran und die ausgewogene und gleichzeitig ausdrucksstarke Sprache des Buches rundet das Ganze hervorragend ab. Lediglich das Ende des Romans ist etwas vorhersehbar, was allerdings mir keineswegs das Lesevergnügen getrübt hat. Fazit: Es ist ein Buch, welches mir definitiv in Erinnerung bleiben wird und mich nicht nur durch seine Idee und seine Tiefe fasziniert hat, sondern auch eine wichtige Botschaft enthält, die jeder für sich mitnehmen sollte. [Aljus Bookblog]

Ein Buch mit Potential
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 16.05.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Dieses Buch hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt. Es nahm mich mit auf eine geheimnisvolle Reise und ließ mich das Leben aus einem völlig neuen Blickwinkel betrachten. Ich denke, dieses Buch wird auch mein Leben verändern.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Die Mitternachtsbibliothek

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward