Meine Filiale

Die Farbe Deiner Lügen

Catalina Cudd

(6)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Ein verurteilter Mörder ohne Erinnerungen. Eine Lügnerin auf der Suche nach der Wahrheit. Ein Roman über Verrat und Vertrauen, über Hass und Obsession und den Mut, einen Menschen bedingungslos zu lieben. Penelope ist pleite, obdachlos und auf der Flucht. Ihr Selbstwertgefühl ist zerstört, ihr Herz in Scherben zerbrochen. Die einzige Lösung für ihr Dilemma sieht sie in der Wiederbeschaffung eines verschollenen Gemäldes des berühmt-berüchtigten Künstlers Drace. Seine verstörenden Werke erzielen Mondpreise auf dem Kunstmarkt - erst recht, seit er den Beinamen Killer-Künstler trägt. Denn sechs Jahre zuvor wurde er wegen des brutalen Mordes an seiner Ex-Geliebten festgenommen und verurteilt. Bis heute kann er sich nicht an die Geschehnisse in der Tatnacht erinnern. Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis scheint er ebenso unauffindbar wie das geheimnisvolle Gemälde, auf dem er sein Opfer verewigt hat. Penelope glaubt zu wissen, wo sie den unnahbaren Drace suchen muss. Doch was sie schließlich findet, entpuppt sich bald als Lüge, die nicht nur für ihr mühsam gekittetes Herz eine tödliche Gefahr darstellt.

Die Designerin und Autorin Catalina Cudd lebt mit Mann und Hund im Herzen Deutschlands zwischen Ruhrpott und ländlicher Idylle. Ihre Studentenzeit verbrachte sie lieber als Backpackerin in exotischen Ländern statt im Hörsaal. Ihr Diplom hat sie erstaunlicherweise dennoch geschafft. Catalina liebt gutes Essen, ist aber eine hoffnungslos miserable Köchin. Ihre freie Zeit verbringt sie bevorzugt mit einem schönen Buch oder einem schlechten Horrorfilm.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 830 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783947113323
Verlag Kayenne
Dateigröße 1349 KB
Verkaufsrang 4539

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

einfach nur der Wahnsinn
von einer Kundin/einem Kunden aus Bamberg am 28.10.2020

Penelope ist pleite, obdachlos und auf der Flucht. Sie hat nur eine einzige Möglichkeit um einen Neuanfang zu schaffen, Sie muss ein Gemälde finden das verschollen ist. Drace ist der berüchtigten Künstler des Gemäldes außerdem ein verurteilter Mörder. Sie versucht ihr Glück und geht zu Drace, doch dort findet sie etwas ganz Ande... Penelope ist pleite, obdachlos und auf der Flucht. Sie hat nur eine einzige Möglichkeit um einen Neuanfang zu schaffen, Sie muss ein Gemälde finden das verschollen ist. Drace ist der berüchtigten Künstler des Gemäldes außerdem ein verurteilter Mörder. Sie versucht ihr Glück und geht zu Drace, doch dort findet sie etwas ganz Anderes als das was sie gesucht hatte. Eine Geschichte die durch ihren vielschichtigen Charakter in ihren Bann zieht und einen nicht so schnell wieder aus ihren Bann lässt. Gefesselt folgt man den Figuren, man ahnt einiges und doch isst man sich nicht sicher, ob genau das stimmt was man ahnt. Die Seiten fliegen nur so dahin und man merkt gar nicht wie die Zeit vergeht. Man wird so in die Geschichte hineingezogen, dass es einen nicht so schnell wieder loslässt. Egal ob man schlafen muss, oder man schon das Buch beendet hat. Die Geschichte geistert weiterhin in den Kopf herum. Jede Seite ist spannend, humorvoll und voller Leben. Die Spannung steigt noch mehr umso näher man dem Ende kommt. Die Ereignisse überschlagen sich und man kann es jetzt erst recht nicht aus der Hand legen. Eine tolle Empfehlung von mir, ein Buch das man gelesen haben muss, trotz den 701 Seiten, die vor einem liegen. Geschockt hat mich das Nachwort, mit einem Satz, der mich noch heute beschäftigt und ich mit Freunden darüber geredet habe. Danke Catalina dafür und für dieses fabelhafte Buch, dass ich eigentlich gleich noch mal lesen will. :)

Leseempfehlung
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 20.10.2020

Inhalt: Pepe (Penelope) ist verzweifelt. Sie ist pleite, obdachlos, ihr Selbstwertgefühl ist zerstört und sie ist auf der Flucht vor einem Mann, der bis jetzt ihr Leben dominiert hat. Die einzige Lösung, die ihr einfällt, ist das verschollene Gemälde des Künstlers Drace wieder zu finden. Seine Bilder erzielen astronomische P... Inhalt: Pepe (Penelope) ist verzweifelt. Sie ist pleite, obdachlos, ihr Selbstwertgefühl ist zerstört und sie ist auf der Flucht vor einem Mann, der bis jetzt ihr Leben dominiert hat. Die einzige Lösung, die ihr einfällt, ist das verschollene Gemälde des Künstlers Drace wieder zu finden. Seine Bilder erzielen astronomische Preise, überhaupt seitdem er den Zusatz Killer-Künstler hat. 6 Jahre zuvor soll er seine Ex-Geliebte brutal ermordet haben. Er selbst kann sich jedoch an nichts erinnern. Und seit er aus dem Gefängnis entlassen wurde, ist er wie vom Erdboden verschluckt. Niemand weiß, wo er sich aufhält. Doch Pepe hat eine Ahnung, wo sie Drace finden könnte und begibt sich so in die Höhle des Löwen ... Meinung: Die Farbe deiner Lügen ist ein großartiges Buch. Es mischt ernste Thematiken mit Romance- und Thrillerelementen und diese Mischung ist Catalina Cudd hervorragend gelungen. Ein wichtiges Thema ist zweifelsohne häusliche Gewalt und wie schwer es ist, aus so einer Beziehung auszubrechen. Doch Pepe ist eine sehr starke Frau. Natürlich kämpft auch sie mit den psychischen und auch körperlichen Nachwirkungen, aber sie lässt sich nicht unterkriegen. Auch wenn sie dazu manchmal zu (Not-)Lügen greifen muss. Sie kommt in den Erzhöfen unter, in denen sie auch Drace vermutet. Dort wohnen einige Künstler, die sonst nirgends unterkommen können. Die ganze Truppe ist absolut liebenswert. Jeder von ihnen einzigartig, mit diversen eigenen Problemen oder Ticks und trotzdem halten sie wie Pech und Schwefel zusammen. Hier kommt auch das Thema Freundschaft nicht zu kurz. Pepe mochte ich auch von Beginn an. Manchmal konnte ich mich vielleicht sogar zu sehr mit ihr identifizieren, was mir das Lesen stellenweise etwas erschwert hat. Aber bei so einem Thema war das zu vermuten und ich war darauf eingestellt. Drace war am Anfang sehr grantig und eher menschenfeindlich eingestellt. Mit der Zeit hat man (bzw Pepe) ihn besser kennengelernt. Ein interessanter Charakter. Und die Frage, was in jener Nacht vor 6 Jahren passiert ist, lässt einem keine Ruhe. Mal ist man sich sicher, dass Drace den Mord begangen hat, dann wieder zweifelt man daran ... es bleibt bis zum Schluss spannend! Zwischen Pepe und Drace funkt es außerdem, was auch sehr schön beschrieben ist. Diese Liebesgeschichte nimmt aber keine Hauptrolle in der Geschichte ein, sondern fügt sich gut in die anderen Geschehnisse ein. Die Auflösung am Ende konnte mich auch überzeugen und hat die Geschichte abgerundet. Fazit: Ein Buch mit einer sehr spannenden Geschichte inklusive ernste Thematiken sowie Romance- und Thrillerelemente. Das Buch konnte mich rundherum überzeuge und ich kann es mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Drace und die Erzhöfe
von Leseliebe am 17.10.2020

Was für ein unglaublich gutes Buch! ‚Die Farbe deiner Lügen‘ war für mich ein Leseerlebnis der besonderen Art! Die Geschichte um den verurteilten Mörder, die etwas verrückten Bewohner der Erzhöfe und die umwerfende Pepe haben mein Herz erobert. Durch den wunderschönen Schreibstil von Catalina Cudd viel es mir so unglaublich lei... Was für ein unglaublich gutes Buch! ‚Die Farbe deiner Lügen‘ war für mich ein Leseerlebnis der besonderen Art! Die Geschichte um den verurteilten Mörder, die etwas verrückten Bewohner der Erzhöfe und die umwerfende Pepe haben mein Herz erobert. Durch den wunderschönen Schreibstil von Catalina Cudd viel es mir so unglaublich leicht mich auf die Erzählperspektive einzulassen. Ich flog durch die Geschichte, welche gespickt mit lockerem und derben Humor, Spannung und knisternder Erotik von sich mehr als überzeugen kann. Jeder einzelne Charakter (von den Haupt- bis zu den Nebenprotagonisten) kann auf voller Linie von sich überzeugen und macht die Handlung einmalig und außergewöhnlich. Während ich mit permanenten Verdächtigungen beschäftigt war, wurde ich vom Zauber der Erzhöfe eingenommen. ‚Die Farbe deiner Lügen‘ ist mit Sicherheit eines meiner Jahreshighlights und ich hatte es nicht das letzt Mal in der Hand!

  • Artikelbild-0