Meine Filiale

Chronik einer angekündigten Krise

Wie ein Virus die Welt verändern konnte

Paul Schreyer

(1)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Für diesen Artikel gilt unsere Vorbesteller-Preisgarantie

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Chronik einer angekündigten Krise

    Westend

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Westend

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

18,99 €

Accordion öffnen
  • Chronik einer angekündigten Krise

    CD

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    18,99 €

    CD

Beschreibung

Die Politik der Angst?

Ob in Politik, Wirtschaft oder Privatleben: Das Coronavirus gibt den Takt vor. Tausende Unternehmen steuern auf den Konkurs zu, kaum für möglich gehaltene Einschränkungen der Bürgerrechte werden ohne Diskussionen beschlossen - auf unbestimmte Zeit. Viele Menschen verharren in Angst und Passivität. Regierungen unterwerfen sich Empfehlungen von Experten, eine Opposition ist kaum zu sehen und die Medien hinterfragen wenig. Was geschieht hier eigentlich? Die vordergründig chaotisch erscheinenden Reaktionen auf den Virus, werden von Paul Schreyer in einen erhellenden globalen Kontext gestellt. Deutlich wird: Einige der aktuellen Entwicklungen scheinen nicht zufällig.

Produktdetails

Verkaufsrang 2776
Medium CD
Sprecher Klaus B. Wolf
Spieldauer 263 Minuten
Verlag ABOD Verlag
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783954717620

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Brillante Analyse der zwanzigjährigen Vorgeschichte einer "Pandemie"
von einer Kundin/einem Kunden aus Riedbach am 17.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Man kann dem schmalen Bändchen nur wünschen, dass es bald auf den wichtigsten Bestsellerlisten erscheint. Dem kundigen Autor Paul Schreyer gelingt es, seine Untersuchungen sauber zu belegen und dennoch die Faktenfülle zu bändigen. Er zieht keine voreiligen Schlüsse, nimmt den Lesern das Denken nicht ab, wird niemals unsachlich o... Man kann dem schmalen Bändchen nur wünschen, dass es bald auf den wichtigsten Bestsellerlisten erscheint. Dem kundigen Autor Paul Schreyer gelingt es, seine Untersuchungen sauber zu belegen und dennoch die Faktenfülle zu bändigen. Er zieht keine voreiligen Schlüsse, nimmt den Lesern das Denken nicht ab, wird niemals unsachlich oder polemisch, zeigt aber ein breites Spektrum von gefährlichen, miteinander verknüpften Entwicklungen auf, mit denen wir uns alle befassen sollten. Das ist eines von den Büchern, die man nicht mehr aus der Hand legen kann, wenn man einmal mit dem Lesen angefangen hat ... - Prädikat: höchst empfehlenswert!

  • Artikelbild-0