Meine Filiale

Die Erben von Amergin Manor

Amergin Manor Band 2

Antonia Günder-Freytag

(2)
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

To seek the truth - Die Wahrheit suchen
Wer den Wappenspruch der McSheas befolgt, lebt gefährlich. Farells und Èannas Sturz von den Klippen hat das auf dramatische Art und Weise bestätigt.
Jolanda McShea, die seitdem ihr Bett nicht verlassen hat, wird durch einen Krankenbesuch aus ihrer scheinbar heilen Welt katapultiert.
Luke, der sich aufopfernd um sie und das ungeborene Kind kümmert, betrügt sie schamlos. Doch nicht nur Lukes Spiel treibt sie zur Handlung, sondern auch ihre eigene Lebenslüge.
Soll sie von Amergin Manor fliehen oder für ihr Erbe kämpfen? Wer trachtet ihr erneut nach dem Leben? Ist es Luke oder jemand, der sie erneut glauben lassen will, dass Elizas Geist ihre Anwesenheit nicht duldet?

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 332 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783752675054
Verlag Books on Demand
Dateigröße 479 KB

Weitere Bände von Amergin Manor

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein sehr spannender Roman
von Shilo am 27.11.2020
Bewertet: Taschenbuch

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich dieses Buch mitlesen. Als erstes möchte ich mich bei der Autorin für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken, welches jedoch meine unabhängige und ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat. Auf den Inhalt möchte ich hier nicht näher eingehen, denn dieser ist aus dem Klappentext ... Im Rahmen einer Leserunde durfte ich dieses Buch mitlesen. Als erstes möchte ich mich bei der Autorin für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares bedanken, welches jedoch meine unabhängige und ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat. Auf den Inhalt möchte ich hier nicht näher eingehen, denn dieser ist aus dem Klappentext ersichtlich. Meine Meinung: Schon das Cover hat mir sehr gut gefallen und der Klappentext machte mich neugierig. Obwohl ich den ersten Teil der Reihe nicht kenne, war ich doch schnell in der Geschichte drin. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben, die Handlungsorte sind wechselnd. Und immer hat man das Gefühl, mit im Geschehen zu sein. Der Spannungsbogen wird von Anfang an aufrecht erhalten. Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Mein Fazit: Ein Irland-Thriller, den es sich wirklich lohnt zu lesen. Ich gebe diesem Buch 5***** und eine klare Leseempfehlung.

Die Erben von Amergin Manor
von Gelinde am 24.11.2020
Bewertet: Taschenbuch

Die Erben von Amergin Manor,, von Antonia Günder-Freytag Cover: Das Cover ist wieder super gelungen. Toller Erkennungsfaktor zum 1. Band. Und wir haben wieder einen tollen Blick aus unergründlich grünen Augen. Inhalt: Seit dem „Unfall“ vor zwei Monaten hat Jolanda ihr Bett nicht mehr verlassen. Luke kümmert sich aufopf... Die Erben von Amergin Manor,, von Antonia Günder-Freytag Cover: Das Cover ist wieder super gelungen. Toller Erkennungsfaktor zum 1. Band. Und wir haben wieder einen tollen Blick aus unergründlich grünen Augen. Inhalt: Seit dem „Unfall“ vor zwei Monaten hat Jolanda ihr Bett nicht mehr verlassen. Luke kümmert sich aufopferungsvoll um sie. Doch hindert ihn das nicht daran sie zu betrügen und zu belügen. Als sich Jolanda endlich dazu aufrafft ihr Krankenlager zu verlassen, muss sie erkennen dass sich ein neuer Scherbenhaufen vor ihr ausbreitet. Soll sie nun mit ihrem ungeborenen Kind wieder die Flucht ergreifen und Amergin Manor verlassen oder für ihr Erbe kämpfen? Meine Meinung: Da der erste Teil schon drei Jahre zurückliegt, muss ich sagen dass der Einstig mir nicht ganz so leicht gefallen ist. Wie beim letzten Buch auch, merken wir sehr schnell, dass nicht jeder mit offenen Karten spielt und eigentlich seine Geheimnisse hat. Immer wieder kommt eine Wende oder es wird eine neue „Wahrheit“ aufgedeckt, bei der man aber nie genau weiß ob man dieser jetzt trauen darf. Es gibt wieder massenhaft Lügen und Intrigen. Und auch hier wird es wieder gefährlich als die Liebe ins Spiel kommt, und die Eifersucht einer Frau bringt Jolanda mal wieder in Lebensgefahr. Doch am Ende, soviel darf ich verraten sind irgendwie alle „Liebenden“ dort angelangt wo sie sein wollen. Und doch bietet das Ende genügend Raum für einen weiteren Teil. Autorin: Antonie Günder-Freytag, geb. 1970, lebt mit ihrer Familie in München. Da ihr Motto Nichts ist tödlicher als die Routine lautet, schreibt sie Kriminalromane, Kinderbücher, Fantasy und nun auch an einem Mittelalterepos. Mein Fazit: Wieder ein toller Irland-Thriller, bei dem meine Erwartungen sehr hoch waren und deshalb der WOW Effekt nicht ganz so ausgeprägt war, deshalb gebe ich 4,5 Sterne die ich natürlich aufrunde.

  • Artikelbild-0