Meine Filiale

Der neunte Arm des Oktopus

Thriller

Dirk Rossmann

(28)
eBook
eBook
15,99
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Der neunte Arm des Oktopus

    Lübbe

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Lübbe

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen
  • Der neunte Arm des Oktopus

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    15,99 €

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch (CD)

10,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Eine Klima-Allianz - unsere letzte Chance?

Der Klimawandel - eine Katastrophe ungeahnten Ausmaßes steht uns bevor. Verändert unsere Erde. Verändert unser aller Leben. Das Fiasko scheint unaufhaltsam. Bis die drei Supermächte China, Russland und die USA einen radikalen Weg einschlagen. Doch wird diese starke Klima-Allianz das Ruder noch herumreißen?

Die Maßnahmen der Allianz greifen gravierend in das Leben der Menschen ein, und nicht jeder will diese neue Wirklichkeit kampflos akzeptieren. Alle Mittel sind den Gegnern recht, um ihre ökonomischen und machtpolitischen Interessen zu verteidigen. Die Situation spitzt sich dramatisch zu, und plötzlich liegt das Schicksal der Erde in den Händen eines schüchternen Kochs und einer unscheinbaren Geheimagentin.

"Das ist Hammer. Super spannend. Respekt!" Udo Lindenberg

Dirk Rossmann, geboren 1946, gründete 1972 den ersten deutschen Drogeriemarkt mit Selbstbedienung. Heute betreibt die Unternehmensgruppe ROSSMANN 4.100 Filialen in Deutschland und sieben Auslandsgesellschaften. Seine 2018 erschienene Autobiografie "... dann bin ich auf den Baum geklettert!" platzierte sich bereits kurz nach Erscheinen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste und schaffte es Anfang 2019 auf Platz 1. Dirk Rossmann setzt sich intensiv für den Klimaschutz ein. Dass der Klimawandel eine Bedrohung für die Menschheit, unsere Kinder und Kindeskinder ist, beschäftigt ihn nicht nur als Unternehmer, sondern auch als Vater und Großvater. Als Mitbegründer der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung engagiert sich Dirk Rossmann seit 1991 für eine zukunftsfähige Bevölkerungsentwicklung. Der Autor ist verheiratet mit Alice Schardt-Rossmann und hat zwei Söhne, die ebenfalls im Unternehmen tätig sind.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 397 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 16.11.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783751707473
Verlag Lübbe
Dateigröße 2193 KB
Verkaufsrang 56

Buchhändler-Empfehlungen

Vanessa Rahlmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Verschiedene Perspektiven und zahlreiche Zeitsprünge machen Rossmanns Zukunftsvision der Weltpolitik in Hinsicht auf den Klimawandel sehr interessant. Zudem kommt zu keinem Zeitpunkt Langeweile auf. Ein Thriller ist dieses Buch für mich allerdings nicht. Da fehlt die Spannung.

Judit Greiner, Thalia-Buchhandlung Köln

Für einen Thriller hat mir leider die Spannung gefehlt und auch die Figuren waren etwas zu eindimensional. Dennoch lesenwert, da dieses Buch einen sehr interessanten Blick in die Zukunft bietet!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
5
8
9
2
4

Analyse super - Visionen von gestern
von udo emse aus Wedel am 18.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In den Talkshows hört sich das, was Herr Roßmann über sein neues Buch gesagt hat, deutlich besser an als das, was man nach dem Kauf im Buch lesen kann. Auch der Klappentext des Buches klingt sehr gut - eine Klima-Allianz bildet sich, um die Erde zu retten. Im Buch wird diese Klima-Allianz zu einer Weltregierung der G3-Staaten: C... In den Talkshows hört sich das, was Herr Roßmann über sein neues Buch gesagt hat, deutlich besser an als das, was man nach dem Kauf im Buch lesen kann. Auch der Klappentext des Buches klingt sehr gut - eine Klima-Allianz bildet sich, um die Erde zu retten. Im Buch wird diese Klima-Allianz zu einer Weltregierung der G3-Staaten: China, Russland und die USA. Da fängt es schon an, fragwürdig zu werden. Hat sich Herr Roßmann von demokratischen Grundprinzipien verabschiedet zugunsten einer Öko-Diktatur? Wie sonst ist zu erklären, dass ausgerechnet diese drei Staaten diese Weltregierung bilden, obwohl sie zu den Hauptverursachern für die Klimakatastrophe gehören. Ausgerechnet diese G3 wollen Ziele für alle anderen vorgeben? Gewichtige Länder und Regionen hingegen wie Indien, Afrika, Europa spielen im Buch so gut wie keine Rolle, sind nur untertänig vorgesehen in dieser Weltregierung. An der Zielfindung der Weltregierung sind sie nicht beteiligt. Okay, vielleicht kommt es so, aber es wäre keine nachhaltige Vision. Brasilien soll die Zerstörung des Regenwaldes sofort beenden, in der Tat längst überfällig! Erreichen sollen das die G3 des Herrn Roßmann mit der Androhung von militärischen Mitteln. Flugzeugträger und anderes militärisches Gerät wird aufgefahren. Wesentlich visionärer wäre es m.E., zum Beispiel den Mercosur-Handelsvertrag u.a. mit Brasilien so zu verschärfen, dass es für den Staat und Firmen in Brasilien überhaupt keinen Effekt mehr hätte, den Regenwald in scheinbare sinnvolle Anbauflächen für die Landwirtschaft zu verwandeln. Ein Thriller zu einem solchen Ansinnen müsste sich dann eher bei uns in Europa abspielen, die wir von günstigen Lebensmittelimporten seit Jahrzehnten profitieren. Wir haben wahrlich genug vor der eigenen Haustür zu fegen! Hauptbeteiligte an der Klimakatastrophe wie Banken, der Investmentbereich, zivile Organisationen und Initiativen kommen in der Vision des Herrn Roßmann überhaupt nicht vor. „Die Politiker haben verstanden, aber Millionen von Menschen haben nicht verstanden“ – so Herr Roßmann. In meinem Alltag der letzten 40 Jahre habe ich das deutlich anders erlebt. Ja, es wird sehr schwer werden, die nötigen Veränderungen zur Reduzierung des Klimawandels durchzusetzen, aber militärische Mittel sind von gestern, weder visionär noch nachhaltig erfolgreich!

Na ja
von einer Kundin/einem Kunden am 16.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch? Dies ist kein Thriller! Es gibt keine Figur, mit der man mitfiebert, keine Charaktere, nur Abziehbilder. Die Gegenspieler sind nicht gefährlich, dadurch nur mäßig spannend, die Lösung des Konflikts eher banal. Insgesamt aber ein interessantes Gedankenexperiment und durch die Romanform ... Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch? Dies ist kein Thriller! Es gibt keine Figur, mit der man mitfiebert, keine Charaktere, nur Abziehbilder. Die Gegenspieler sind nicht gefährlich, dadurch nur mäßig spannend, die Lösung des Konflikts eher banal. Insgesamt aber ein interessantes Gedankenexperiment und durch die Romanform erreicht das Thema Klimakrise vielleicht Leser, die sich bisher nicht dafür interessierten. Deshalb drei Punkte.

Geht so
von einer Kundin/einem Kunden aus Landshut am 16.01.2021

Interessant war die Idee des G3-Staatenbundes aus USA, China und Russland, der sich entschieden und rigoros (sogar unter Kriegsandrohung gegenüber unwilligen Staaten) der Klima- bzw. Weltrettung verschrieben hat. Aber als "Thriller" kann ich dieses Werk keinesfalls bezeichnen.


  • Artikelbild-0