Meine Filiale

Mutig denken. Aufklärung als offener Prozess

[Was bedeutet das alles?]

Reclams Universal-Bibliothek Band 19683

Marie-Luisa Frick

eBook
eBook
5,49
5,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook

ab 5,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Was war die Aufklärung? Ist sie gar am Ende? Das Erstarken politischer Ränder, ansteigende religiöse Gewalt und ein Vertrauensverlust in Wissenschaft und Medien legen dies anscheinend nahe.
Marie-Luisa Frick führt durch die Geschichte und spannungsgeladene Normativität aufklärerischen Denkens und zeigt: Aufklärung ist kein "Erbe", bei dem wir immer schon wüssten, worum es sich handelt. Mutiges und eigenständiges Denken müssen wir uns immer wieder neu erarbeiten und immer wieder neu entdecken.
Oder wie Frick es ausdrückt: "Die Zukunft des Humanismus, sie liegt zwischen Verzagtheit und Übermut."

Marie-Luisa Frick, geb. 1983, ist habilitierte Philosophin und arbeitet als Assoziierte Professorin am Institut für Philosophie an der Universität Innsbruck. Von ihr ist bei Reclam in der Reihe [Was bedeutet das alles?] bereits 2017 der Band "Zivilisiert streiten. Zur Ethik der politischen Gegnerschaft" erschienen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 143 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783159617640
Verlag Reclam Verlag
Dateigröße 782 KB
Verkaufsrang 81456

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0