Warenkorb
 

Echnaton

Beck Reihe Band 2441

Weitere Formate


Echnaton ist der rätselhafteste ägyptische Pharao. Im 14. Jahrhundert v. Chr. verordnete er seinen Untertanen einen monotheistischen Glauben, revolutionierte das Weltbild und baute eine glänzende Residenz und reformierte die Kunst. Sein Sonnen-Hymnus ist bis heute in der Bibel überliefert. Doch nur wenige Jahre nach Echnatons Tod wurde jede Erinnerung an ihn ausgelöscht. Die Menschen verließen seine Stadt für immer und alles, was an Echnaton und seine neue Religion erinnerte, wurde zerstört oder vergraben. Erst im 19. und 20. Jahrhundert wurden der Pharao, seine Frau Nofretete, seine Schriften und seine Bauten wiederentdeckt. Bis heute sind die Ausgrabungen nicht abgeschlossen, und bis heute bietet der mysteriöse Pharao Anlass zu Spekulationen über sein Geschlecht und seine Krankheiten, sein Weltbild und die Geschichte des Monotheismus.

Hermann A. Schlögl erzählt die Geschichte Echnatons auf der Grundlage des neuesten archäologischen Forschungsstandes und erklärt seine wahrhaft weltgeschichtliche Bedeutung.

Portrait
Hermann Alexander Schlögl ist emeritierter Professor für Ägyptologie an der Unversität Freiburg (Schweiz). Veröffentlichungen zahlreicher Monographien zur Geschichte und Kultur des Nillandes und Übersetzungen Altägyptischer Literatur.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 15.02.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-56241-9
Verlag C. H. Beck
Maße (L/B/H) 18/11,6/1 cm
Gewicht 120 g
Abbildungen mit 18 Abbildungen, 2 Plänen 18 cm
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Beck Reihe mehr

  • Band 2437

    14905963
    Das antike Sizilien
    von Martin Dreher
    (1)
    Buch
    8,95
  • Band 2438

    14982978
    Die Sepharden
    von Georg Bossong
    Buch
    8,95
  • Band 2439

    14971191
    Mao Zedong
    von Sabine Dabringhaus
    Buch
    8,95
  • Band 2440

    14971215
    Cicero
    von Wilfried Stroh
    (2)
    Buch
    8,95
  • Band 2441

    14971302
    Echnaton
    von Hermann A. Schlögl
    (1)
    Buch
    8,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 2442

    15009814
    Hoffmann, D: Max Planck
    von Dieter Hoffmann
    Buch
    8,95
  • Band 2443

    34711094
    Das Gilgamesch-Epos
    von Walther Sallaberger
    Buch
    8,95

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

dem Aton wohlgefällig
von Eva Lang aus Schwerin am 24.01.2011

Über keinen Pharao gibt es so viele Kontroversen und offene Fragen wie über Echnaton. Wer war dieser Mann, der den polytheistischen Glauben der alten Ägypter stürtze und den Monotheismus einführte. War er wie einige behaupten ein Visionär, ein Tyrann oder gar ein Geisteskranker? Hermann A. Schlögl gibt in seiner Kurzbiographie ... Über keinen Pharao gibt es so viele Kontroversen und offene Fragen wie über Echnaton. Wer war dieser Mann, der den polytheistischen Glauben der alten Ägypter stürtze und den Monotheismus einführte. War er wie einige behaupten ein Visionär, ein Tyrann oder gar ein Geisteskranker? Hermann A. Schlögl gibt in seiner Kurzbiographie des Pharaos Antworten. Von Echnatons Kindheit, zu seiner Thronbesteigung, über seine neue Glaubenslehre, bis hin zu seinem Tod und der Thronfolge. Ein kompaktes und gut recherchiertes Buch, für alle die mitreden möchten.