Ein Zeichen der Zuneigung 01

Ein Zeichen der Zuneigung Band 1

Suu Morishita

(13)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
5,00
5,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

5,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als die gehörlose Studentin Yuki eines Tages in Schwierigkeiten gerät, kommt ihr ihr Kommilitone Itsuomi zu Hilfe. Yuki ist fasziniert von Itsuomi, da er sie trotz ihres Handicaps wie einen ganz normalen Menschen behandelt. Durch ihn beginnt Yuki nicht nur eine neue Welt zu entdecken, sondern bekommt auch zum ersten Mal Herzklopfen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung ab 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96358-643-9
Verlag Altraverse GmbH
Maße (L/B/H) 18,4/12,2/1,7 cm
Gewicht 176 g
Originaltitel Yubisaki to Renren 01
Auflage 1
Übersetzer Diana Hesse
Verkaufsrang 4498

Weitere Bände von Ein Zeichen der Zuneigung

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein zuckersüßer Shojo Manga in dem man miterlebt, wie eine unschuldige Liebe zwischen einem schüchternen tauben Mädchen und einem reiselustigen sprachaffinen Jungen, der außerdem ein Mädchenschwarm ist, wächst. Ein selten gewähltes Thema, was wie ich finde gut umgestzt wurde.

S. Hansen, Thalia-Buchhandlung Eisenach

Eine wunderschöne und etwas ungewöhnliche Geschichte mit tollen Zeichnungen. Da macht das Lesen richtig Spaß!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
10
1
2
0
0

Ein wundervoller Auftakt
von frau.meln aus Erfurt am 16.05.2021

Keine Ahnung, wie oft man mir Ein Zeichen der Zuneigung empfohlen hat. Aber, ich versteh’s total. Doch zuerst muss ich einfach diesen wunderschönen, feinen Zeichenstil loben und die Art, wie schön stilistisch dargestellt ist, was Yuki versteht und was nicht. Die Charaktere sind mir rundum sympathisch. Aber vor allem diese fe... Keine Ahnung, wie oft man mir Ein Zeichen der Zuneigung empfohlen hat. Aber, ich versteh’s total. Doch zuerst muss ich einfach diesen wunderschönen, feinen Zeichenstil loben und die Art, wie schön stilistisch dargestellt ist, was Yuki versteht und was nicht. Die Charaktere sind mir rundum sympathisch. Aber vor allem diese fehlenden Berührungsängste und dieses offene an Itsuomi faszinieren mich. Wahrscheinlich deswegen, weil es mich an meine liebste Kindergartenfreundin erinnert, die ist genauso. Yuki gefällt mir vor allem, weil sie trotz ihrer Schüchternheit erste Schritte macht und mutig ist. Die Gehörlosigkeit ist hier eingebunden, als wär sie kein enormes Hindernis. das fühlt sich zwar sehr schön an, ist aber wahrscheinlich eher nicht die Praxis, leider. Aber ich freue mich irgendwie darüber, weil ich finde, man kann in Geschichten auch mal zeigen, dass es gar nicht schwer sein muss, wenn die Menschheit weniger verbohrt wäre. Alles in allem hat mir der Auftakt mehr als gut gefallen, es gibt nur eine Sache, die mich im Anflug stört und das ist Oshis unterschwellige Eifersucht. Warum kann ein Sandkastenfreund nicht einfach mal einer bleiben, ohne einseitige Romantische Avancen?

Die Welt einer Gehörlosen junge Frau die die Welt eines jungen Mannes und umgekehrt kennenlernt
von Marzena aus Oberhausen am 16.05.2021

Auf jeden Fall ein Manga den man nicht vergessen wird,weil es um ein Gehörloses Mädchen geht,die anscheinend von Tag zu Tag neue Dinge erleben und erlernen darf und das beruht auf Gegenseitigkeit, als sie einen 21 jährigen Jungen Mann in der Bahn kennenlernt der ihr unerwartet hilft...eine süße Liebesgeschichte die schon etwas ... Auf jeden Fall ein Manga den man nicht vergessen wird,weil es um ein Gehörloses Mädchen geht,die anscheinend von Tag zu Tag neue Dinge erleben und erlernen darf und das beruht auf Gegenseitigkeit, als sie einen 21 jährigen Jungen Mann in der Bahn kennenlernt der ihr unerwartet hilft...eine süße Liebesgeschichte die schon etwas erwachsener scheint auch wenn die junge Frau noch nichts von Liebe und der Welt da draußen zu wissen scheint aber trotzdem immer mutiger wird auch wenn sie gehörlos ist und es erst der zweite Band ist freue ich mich erst recht auf den 3 Band und sehr zu empfehlen...

Süß
von Nina aus München am 10.05.2021

Die Geschichte hat mir gut gefallen, sie ist sehr süß. Allerdings wirkt das Mädchen extrem unbeholfen und scheint sich wirklich gar nicht auszukennen, nicht nur im Bezug auf das andere Geschlecht sondern auch zwischenmenschlich. Das wirkt an manchen Stellen etwas verkrampft. Außerdem passiert im ersten Teil noch nicht wirklich v... Die Geschichte hat mir gut gefallen, sie ist sehr süß. Allerdings wirkt das Mädchen extrem unbeholfen und scheint sich wirklich gar nicht auszukennen, nicht nur im Bezug auf das andere Geschlecht sondern auch zwischenmenschlich. Das wirkt an manchen Stellen etwas verkrampft. Außerdem passiert im ersten Teil noch nicht wirklich viel, erst gegen Ende wird es etwas interessanter. Hoffentlich ist der nächste Teil spannender.

  • Artikelbild-0