Meine Filiale

Vampires of Vensaya

Zeitenriss

Michael J. Hard

(3)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,90 €

Accordion öffnen
  • Vampires of Vensaya

    Epubli

    Lieferbar in 2 - 3 Tagen

    13,90 €

    Epubli

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Vampires of Vensaya

    ePUB (Epubli)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Epubli)

Beschreibung

Vensaya im Jahr 722 nach neuer Zeitrechnung (nnZr)
König Pirus herrscht über das Land, als sich dunkle Wolken auf sein Reich zubewegen. Krieg liegt in der Luft und das spürt auch die junge Prinzessin. Anka will um jeden Preis ihr Land verteidigen und schmiedet mit dem jungen Mechanikuslehrling einen Plan, wie sie das in die Tat umsetzen kann. Da der König ihr das streng untersagt, flieht sie mit Dammos Hilfe und ihrem Drachen. In Ciahrria finden Anka und Argonius Zuflucht und mehr als das, Verbündete die sie unterstützen. Denn die junge Prinzessin und ihr Drache Argonius, verbindet ein besonderes Band. Anka ist die letzte Draconata und wenn sie schnell genug lernt ihre Fähigkeiten zu nutzen, könnte sie eine entscheidende Rolle im nahenden Krieg spielen.

Der verstoßene Kampfmagier und Kriegsherr Kwilo begehrt indes nichts mehr, als Vensaya dem Erdboden gleich zu machen. Durch Zufall findet er in der schönen und überaus bösartigen Vampirin Cayla eine Verbündete. Doch kann er ihr vertrauen oder ist er am Ende nur eine Schachfigur in ihrem Spiel? Eines steht jedoch fest, Vensaya wird nicht mehr dasselbe sein, wenn diese beiden bösen Mächte zusammen über das Land fegen.

31 Jahre alt, ist Ehemann, Autoliebhaber und begann seine Schreibkarriere vor ca. 20 Jahren als Autor von lyrischen Texten. Schon als Kind faszinierte ihn die Zeit des Mittelalters, weswegen er sich oft vorstellte, wie es wohl gewesen sein muss, in dieser Epoche zu leben. Der Traum ein Buch zu veröffentlichen brannte schon lange in ihm und mit "Vampires of Vensaya" gibt er sein Debüt in der High-Fantasy-Mitteralterszene.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Tribus Verlag
Seitenzahl 220
Altersempfehlung 18 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 09.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7531-0739-4
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,2 cm
Gewicht 264 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
1

musste leider abgebrochen werden
von Nora von Berg am 19.03.2021

Ich habe lange überlegt ob ich eine Rezension zu dem Buch „Vampires of Vensaya“ schreibe und wenn ja, wie ich sie am besten formuliere. Letztendlich habe ich mich jedoch dafür entschieden eine Rezension zu schreiben und sie auch zu veröffentlichen. Denn das ist es, was uns Buchblogger, uns Rezensionisten ausmacht. Wir teilen... Ich habe lange überlegt ob ich eine Rezension zu dem Buch „Vampires of Vensaya“ schreibe und wenn ja, wie ich sie am besten formuliere. Letztendlich habe ich mich jedoch dafür entschieden eine Rezension zu schreiben und sie auch zu veröffentlichen. Denn das ist es, was uns Buchblogger, uns Rezensionisten ausmacht. Wir teilen unsere ehrliche Meinung neutral und objektiv den Autoren und Lesern mit. Dazu gehören positive, jedoch leider auch negative Rezensionen. Das Buch „Vampires of Vensaya“ hat mich persönlich nicht angesprochen und ich musste es sogar abbrechen. Diejenigen die mich kennen, wissen, dass ich das eigentlich so gut wie niemals mache. Ich konnte mich in die Geschichte einfach nicht hinein finden. Die Schwierigkeit war dabei nicht die Idee, sondern wie das Buch geschrieben ist. Hauptsächlich besteht das Buch aus ewig langen Sätzen, welche über ca. 6 Zeilen gehen. Das hat meinen Lesefluss enorm gestört und ich wusste am Ende des Satzes nicht mehr, was am Anfang mitgeteilt wurde. Die Sprache an sich fand ich sehr kompliziert, teilweise zu umgangssprachlich. Und damit meine ich nicht, wenn die Protagonisten etwas sagen, denn dann würde ich Umgangssprache völlig in Ordnung finden. Leider entwickelte die Geschichte für mich keine Tiefe und die Spannung baute sich nicht auf. Ich denke, dass man aus diesem Buch hätte einiges rausholen können. Zudem erweckt es für mich den Eindruck, dass das Lektorat unproffessionell war. Selbstverständlich erkenne ich die Mühen, den Grundgedanken und die Zeit, welche in dieses Buch investiert wurde an und wünsche dem Autor alles Gute.

Vampirisches Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich empfinde diesen Vampirroman als äußerst gut durchdacht. Die Charaktere sind so lebhaft, als sei man mitten im Geschehen. Positiv aufgefallen ist mir die Landkarte am Anfang und die Wappen in der Mitte des Buches. Insgesamt ein tolles Buch für Fantasy- und Vampirfans.

Ich liebe es
von einer Kundin/einem Kunden aus Pegau am 18.10.2020

Der perfekte Auftakt einer Reihe. Wir begleiten unsere junge Prinzessin auf ihrem Weg ihr Schicksal anzunehmen. Die enge Bindung zwischen Anja und ihrem Drachen, lässt einen mitfiebern. Cayla ist trotz allem meine Lieblingsfigur, sie ist so schön böse. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Ein muss für Fantasy-Liebhaber die G... Der perfekte Auftakt einer Reihe. Wir begleiten unsere junge Prinzessin auf ihrem Weg ihr Schicksal anzunehmen. Die enge Bindung zwischen Anja und ihrem Drachen, lässt einen mitfiebern. Cayla ist trotz allem meine Lieblingsfigur, sie ist so schön böse. Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht. Ein muss für Fantasy-Liebhaber die Geschichten aus dem Mittelalter bevorzugen


  • Artikelbild-0