Meine Filiale

Ein Keks zum Verlieben

Lucy Storm

(9)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 1 - 2 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

6,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres. Davon ist Sarah felsenfest überzeugt. Wären da nur nicht ihr griesgrämiger Chef und ihre zeitraubende Arbeit am Weihnachtsmarktstand bei Winterbachs Weinparadies. Bis Jonas "Keks" Winterbach, der charmante Sohn ihres Chefs, in sie hinein läuft und Sarah feststellen muss, dass Jonas und seine Kekse unverschämt süß und unwiderstehlich sind- einfach zum Verlieben.
Jonas ist Anfang 30, Geschäftsmann und backt leidenschaftlich gerne Kekse- besonders zu Weihnachten. Er ist glücklich mit dem Leben, das sein Vater für ihn arrangiert hat. Bis er sich Hals über Kopf in Sarah verliebt und herausfindet, was er wirklich will...

"Ein Keks zum Verlieben" ist der Debütroman von Lucy Storm. Es handelt sich dabei um eine humorvolle und romantische Weihnachtsgeschichte, die in Göttingen spielt. Begleitet Sarah und Jonas durch eine turbulente Vorweihnachtszeit, in der sie sich und ihre Interessen neu entdecken und ihr Leben neu bestimmen. Romantik, Humor und Gemütlichkeit sind dabei garantiert.

Lucy Storm ist das Pseudonym einer Studentin Mitte 20. Lucy studiert an der Universität Göttingen im Bachelor und wurde in der Nähe von Hannover geboren. In ihrer Freizeit liest sie viel, hauptsächlich Fantasy und Liebesromane, verbringt Zeit mit Freunden und Familie, hört Musik und ist gerne an der frischen Luft. Sie bevorzugt den Winter und liebt die Vorweihnachtszeit. Schon als Kind und Jugendliche war Lucy sehr kreativ, hat gerne Geschichten erzählt und geschrieben und sich kläglich am Zeichnen versucht. Lucy ist ein offener, humorvoller Mensch, der gerne neue Sachen ausprobiert und nach ihrem Studium mehr reisen möchte. "Ein Keks zum Verlieben" ist der erste Roman von Lucy Storm.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum 14.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7528-8070-0
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/12/1 cm
Gewicht 169 g
Auflage 1
Verkaufsrang 46124

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
3
2
0
0

Kekse, Glühwein und ganz viel liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Hildesheim am 17.11.2020

Ich habe mich sehr gefreut das Buch Ein Keks zum verlieben von Lucy Storm zu lesen. Sarah steckt gerade in den Vorbereitungen zu ihren Prüfungen. Da das Studium nicht gerade günstig ist, jobbt sie nebenbei auf dem Weihnachtsmarkt. Dort lernt sie Jonas kennen, der ihr gleich sympathisch ist. Auch wenn sie gerade nicht an die ... Ich habe mich sehr gefreut das Buch Ein Keks zum verlieben von Lucy Storm zu lesen. Sarah steckt gerade in den Vorbereitungen zu ihren Prüfungen. Da das Studium nicht gerade günstig ist, jobbt sie nebenbei auf dem Weihnachtsmarkt. Dort lernt sie Jonas kennen, der ihr gleich sympathisch ist. Auch wenn sie gerade nicht an die Liebe denkt, könnte es doch etwas holprig werden. Diese Geschichte macht definitiv Lust auf Weihnachten, Kekse und Kakao. Die Autorin schreibt aus der Sicht von Sarah und Jonas. Es ist super leicht zu lesen, allerdings kommt es zwischen durch etwas abgehackt rüber. Mir persönlich fehlt leider ein bißchen Spannung und knistert knistert aber die Geschichte an sich ist sehr interessant. Alle die einen kleinen "snack" für zwischen durch suchen können hier mit nichts falsch machen

Kekse, kakao und die Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2020

Inhalt Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres. Davon ist Sarah felsenfest überzeugt. Wären da nur nicht ihr griesgrämiger Chef und ihre zeitraubende Arbeit am Weihnachtsmarktstand bei Winterbachs Weinparadies. Bis Jonas "Keks" Winterbach, der charmante Sohn ihres Chefs, in sie hinein läuft und Sarah feststellen muss, dass ... Inhalt Weihnachten ist die schönste Zeit des Jahres. Davon ist Sarah felsenfest überzeugt. Wären da nur nicht ihr griesgrämiger Chef und ihre zeitraubende Arbeit am Weihnachtsmarktstand bei Winterbachs Weinparadies. Bis Jonas "Keks" Winterbach, der charmante Sohn ihres Chefs, in sie hinein läuft und Sarah feststellen muss, dass Jonas und seine Kekse unverschämt süß und unwiderstehlich sind- einfach zum Verlieben. Jonas ist Anfang 30, Geschäftsmann und backt leidenschaftlich gerne Kekse- besonders zu Weihnachten. Er ist glücklich mit dem Leben, das sein Vater für ihn arrangiert hat. Bis er sich Hals über Kopf in Sarah verliebt und herausfindet, was er wirklich will Der kurzroman ist Gefühlvoll geschrieben. Es wird gezeigt das Geld allein nicht glücklich macht und man manchmal seine Träume doch erleben kann. Mur hat er gut gefallen.

Ein süßer Weihnachtsroman für Zwischendurch mit einer wundervollen Atmosphäre!
von Marion aus Wien am 09.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Cover ist wunderschön und richtig passend zur Weihnachtszeit. Es macht unheimlich Spaß, das Cover anzuschauen, da es so schön rosa / pink ist. Neben dem Cover hat mich auch der Klappentext überzeugt. Er ist perfekt um den Leser neugierig zu machen und lässt schon ein bisschen Weihnachtsromantik aufkommen. Der Schreibstil ist... Das Cover ist wunderschön und richtig passend zur Weihnachtszeit. Es macht unheimlich Spaß, das Cover anzuschauen, da es so schön rosa / pink ist. Neben dem Cover hat mich auch der Klappentext überzeugt. Er ist perfekt um den Leser neugierig zu machen und lässt schon ein bisschen Weihnachtsromantik aufkommen. Der Schreibstil ist sehr romantisch und Lucy Storm hat es geschafft mich in Weihnachtsstimmung zu versetzen. Die süße Liebesgeschichte in Lucys Buch hat mir gefallen. Ich mochte es wie Sarah und Jonas miteinander die Weihnachtszeit erlebt haben und es gab auch ein paar tolle Szenen, die mir im Gedächtnis geblieben sind. Da wäre zum Beispiel die Kekswette. Wenn ihr das Buch lest oder gelesen habt, werdet ihr wissen, welche Szene ich meine. Die war einfach super lustig! Die Protagonisten Sarah und Jonas sind zwei Menschen, die man mögen muss. An Sarah finde ich toll, dass sie temperamentvoll sein kann, aber auch romantisch veranlagt ist. Ihre Reaktion als sie Jonas das erste Mal trifft fand ich super. Jonas ist anders als man zuerst erwartet, denn als er Sarah das erste Mal trifft, könnte man meinen er ist hochnäsig und einfach ein reicher Schnösel. Doch das stimmt nicht. Er ist liebevoll und eigentlich so gar nicht am Geld seines reichen Vaters interessiert. Ich finde es toll, dass er sich seinen Lebenstraum erfüllt. Nur Jonas‘ frühzeitiges Liebesgeständnis und das sehr rasche Ende sind meine zwei Kritikpunkte. Fazit: Ein süßer Weihnachtsroman für Zwischendurch mit einer wundervollen Atmosphäre!

  • Artikelbild-0