Meine Filiale

Die Schatten von Westminster

Sebastian St. Cyr-Reihe Band 1

C. S. Harris

(11)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen
  • Die Schatten von Westminster

    Dp Verlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    13,99 €

    Dp Verlag

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der erste Fall für Sebastian St. Cyr im nebelverhüllten London
Ein fesselnder historischer Krimi für Fans von Anne Perry

1811, London: Die Leiche einer schönen jungen Frau wird brutal zugerichtet auf den Altarstufen einer alten Kirche in der Nähe von Westminster Abbey gefunden. Eine am Tatort entdeckte Duellpistole und die belastende Aussage eines Zeugen deuten beide auf einen Mann hin: Sebastian St. Cyr.

Der brillante junge Edelmann mit ungewöhnlichen Fähigkeiten - der jetzt als Flüchtender um sein Leben rennt - versucht den wahren Mörder zu fangen, um seine eigene Unschuld zu beweisen. Dabei sammelt er eine Schar ungewöhnlicher Verbündeter an, darunter auch die rätselhafte Schönheit Kat Boleyn, die Sebastian vor Jahren das Herz brach.

In der adeligen Welt der Intrigen und Spionage ist nichts so wie es scheint. Doch die Wahrheit könnte den Schlüssel zur Zukunft der britischen Krone und zu Sebastians eigener Rettung enthalten ...

Erste Leserstimmen
"Historischer Krimi mit wohlig-schauriger Atmosphäre."
"Spannender Mystery-Crime - hat mir Lust auf weitere Teile gemacht!"
"Krimis zur Regency-Zeit lese ich besonders gerne und auch dieser hat mich bestens unterhalten."
"Intrigen, Spannung und die Suche nach der Wahrheit - große Empfehlung!"
"Ich konnte mir das vernebelte London bildlich vorstellen und bin nur so in der Geschichte und dem Kriminalfall versunken."

C. S. Harris, auch bekannt als Candice Proctor und C. S. Graham, ist die USA-TODAY-Bestsellerautorin von mehr als zwei Dutzend Romanen, darunter die historische Krimi-Bestsellerserie rund um Sebastian St. Cyr. Als ehemalige Akademikerin mit einem Doktortitel in europäischer Geschichte hat Candice einen Großteil ihres Lebens im Ausland verbracht und in Spanien, Griechenland, England, Frankreich, Jordanien und Australien gelebt. Heute wohnt sie zusammen mit ihrem Ehemann, dem pensionierten Armeeoffizier Steven Harris, in New Orleans, Louisiana.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 15.10.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783968172347
Verlag Dp Digital Publishers GmbH
Dateigröße 976 KB
Übersetzer Katharina Radtke
Verkaufsrang 17753

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
9
2
0
0
0

Ein Mann auf der Suche nach dem wahren Mörder
von einer Kundin/einem Kunden aus Lohfelden am 26.12.2020

London im Jahre 1811: In St. Matthew of the Fields wird die schlimm zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden. Alle Spuren scheinen zu einer Person zu führen - dem Viscount Devlin, Sebastian Alistair St. Cyr. Da dieser seine Unschuld nicht ohne weiteres beweisen kann, beschließt er, selbst zu ermitteln. Auf der Flucht vor d... London im Jahre 1811: In St. Matthew of the Fields wird die schlimm zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden. Alle Spuren scheinen zu einer Person zu führen - dem Viscount Devlin, Sebastian Alistair St. Cyr. Da dieser seine Unschuld nicht ohne weiteres beweisen kann, beschließt er, selbst zu ermitteln. Auf der Flucht vor der Polizei beginnt er mit der Suche nach dem wahren Mörder. Hilfe erhält er von dem Straßenjungen Tom und seiner einst großen Liebe Kat Boleyn. Dabei werden sie immer mehr in die Intrigen von Adel und Politik hineingezogen. Ich hatte zu Beginn etwas Schwierigkeiten, mich in die Geschichte hineinzufinden, da sehr viele neue Namen auf einen einstürzten. Aber bald hatte ich Feuer gefangen. Auch wenn ich gegen Ende nochmal verwirrt war bezüglich der ganzen Verbindungen, die entstanden und der vielen Motive, die sich offenbarten, hat mich die Geschichte dennoch fasziniert. Vor der Kulisse des alten London hatte die Story ihren ganz besonderen Reiz. Die Ermittlungen bestachen durch althergebrachte Methoden, da es noch keine moderne Technik zur Spurensicherung gab. Duelle waren damals noch an der Tagesordnung. Die verschiedenen Charaktere wurden sehr anschaulich dargestellt, besonders Sebastian hatte es mir angetan. Ich sah immer eine Art Sherlock Holmes vor mir, zumal er über teilweise besonders scharfe Sinne verfügte, die von der Autorin im Nachwort auch wissenschaftlich belegt wurden. Von daher passte auch das Cover perfekt zum Inhalt. Motive und mögliche Verdächtige gab es reichlich, so dass ich die ganze Zeit am Miträtseln war, wer denn wohl der wahre Mörder sein könnte. Das Ende gestaltete sich dann sehr dramatisch, vielleicht ein bisschen überzogen, aber dennoch äußerst lesenswert. Leider wimmelte es in der E-Book-Ausgabe noch vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern, die das Lesen manchmal etwas erschwerten. Dennoch hat mir der Schreibstil an sich gut gefallen und ich bin gespannt auf neue Fälle des Viscount, der eigentlich gar nicht weiter ermitteln wollte…

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 19.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

London 1811 in der Nähe von Westminster Abbey, wird die brutal zugerichteten Leiche einer jungen Frau gefunden. Schnell ist auch der passende Täter zur Hand. Sebastian St. Car. Er setzt alles daran seine Unschuld zu beweisen und wird dabei, in immer tiefere Strudel von Lügen, Intrigen und Verrat verstrickt. In neuen und alten ... London 1811 in der Nähe von Westminster Abbey, wird die brutal zugerichteten Leiche einer jungen Frau gefunden. Schnell ist auch der passende Täter zur Hand. Sebastian St. Car. Er setzt alles daran seine Unschuld zu beweisen und wird dabei, in immer tiefere Strudel von Lügen, Intrigen und Verrat verstrickt. In neuen und alten Freunden findet er aber auch freue Verbündeten. Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite richtig spannend, ich könnte es kaum aus der Hand legen. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Toller Auftakt mit viel Spannung
von einer Kundin/einem Kunden aus Eckersdorf am 15.12.2020

Ein wahnsinnig toller Krimi, der trotz ein paar Längen immer spannend blieb und mich von Beginn an mitgerissen hat. Als eine junge Schauspielerin in einer Kirche brutal ermordet aufgefunden wird, wird unmittelbar danach gleich der junge Sebastian beschuldigt. Eine Reihe ungünstiger Ereignisse zwingen Sebastian zur Flucht und ... Ein wahnsinnig toller Krimi, der trotz ein paar Längen immer spannend blieb und mich von Beginn an mitgerissen hat. Als eine junge Schauspielerin in einer Kirche brutal ermordet aufgefunden wird, wird unmittelbar danach gleich der junge Sebastian beschuldigt. Eine Reihe ungünstiger Ereignisse zwingen Sebastian zur Flucht und er beschließt auf eigene Faust zu ermitteln und seine Unschuld zu beweisen. Dank guter Freunde, die ihm bei der Ermittlung helfen, kommen im mehr Details zum Vorschein. Nur was hat sein Vater mit der Ermordung zu tun...? Ich konnte das Buch wirklich nur schwer weglegen, es ließ sich sehr gut lesen, obwohl einige Rechtschreibfehler und Satzbaufehler enthalten waren. Die Story war spitze, da konnte ich darüber hinweg sehen. Es hat sehr viel Spaß gemacht zu lesen und trotz einiger „Füll“ Seiten, hatte das Buch keine Schwächen, zumindest nicht für mich. Sebastian ist eine durchweg sympathische Figur und man kann seine Schritte gut nachvollziehen, als wäre man dabei. Mein Fazit: Eine absolute Leseempfehlung für alle die gern in eine andere Epoche eintauchen möchten und Spannung lieben.

  • Artikelbild-0