Das dunkle Herz von Palma

Ein Mallorca-Krimi

Mons Kallentoft

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Das dunkle Herz von Palma

    Tropen

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Tropen

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen
  • Das dunkle Herz von Palma

    ePUB (Tropen)

    Sofort per Download lieferbar

    11,99 €

    ePUB (Tropen)

Beschreibung

»Einer der besten und krassesten Krimis, die ich in diesem Jahr gelesen habe.« Nicole Abraham, HR1 Buchtipp

Eine verschwundene Tochter. Ein verzweifelter Vater. Und eine packende Verfolgungsjagd durch die dunkelsten Gassen Mallorcas. Nach Verschollen in Palma begibt sich Tim Blanck erneut auf die Suche nach seiner Tochter. Wird er sie endlich finden? Nur eins ist sicher: Niemand entkommt Mallorca unbeschadet.

Nach allem, was auf Mallorca passiert ist, ist Tim Blanck nach Stockholm zurückgekehrt und versucht zusammen mit seiner Frau Rebecca und ihrer neugeborenen Tochter ein neues Leben aufzubauen. Doch die Erinnerung an Emme lässt ihn nicht los und bald häufen sich die Anzeichen, dass er sich getäuscht hat, dass sie noch am Leben ist. Tim entscheidet sich, fünf Jahre nach ihrem Verschwinden die Suche erneut aufzunehmen. So gerät er wieder in den Sog des finsteren Untergrunds des Urlaubsparadieses. Aber diesmal scheint es kein Zurück zu geben, denn gerade die Mafia bietet ihm neue Hinweise an und verlangt dafür eine Gegenleistung von Tim, die ihn zwischen die Fronten der organisierten Kriminalität geraten lässt. Eine atemlose Jagd beginnt, denn Tim muss nicht nur Emme finden, sondern auch brutalen Mafiabanden entkommen, die es auf ihn abgesehen haben.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 22.05.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-50461-3
Verlag Tropen
Maße (L/B/H) 21,5/13,1/3 cm
Gewicht 412 g
Originaltitel Hör mig viska
Auflage 1. Auflage 2021
Übersetzer Christel Hildebrandt
Verkaufsrang 11224

Buchhändler-Empfehlungen

Wahnsinnig gut

S. Lütgert , Thalia-Buchhandlung Hamburg

Auch zweite Teil von "Verschollen in Palma" ist wieder ein absolut außergewöhnlicher,  sprachlich und atmosphärisch herausragender Thriller. Mons Kallentoft zeigt die tiefe Verzweiflung von Eltern, denen das Schlimmstmögliche widerfahren ist und die nun bereit sind, alle Grenzen zu überschreiten, um ihr Kind zu retten. Dabei muss sein Protagonist Tim Blanck tief eintauchen in ein düsteres Spanien und die dem Tourismus abgewandte Parallelwelt der organisierten Kriminalität. Meines Erachtens kann der zweite Teil auch einzeln gelesen werden, beide Bücher zusammen ergeben natürlich ein umso runderes Ganzes. Vor allem sind sie so grandios, dass man eigentlich keinen der beiden Thriller verpassen sollte. Ich bin jedenfalls begeistert!

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Es sollte Urlaub sein, die Tochter verschwindet und fünf Jahre später gibt es Anzeichen, dass Emma noch leben könnte. Sofort reist der verzweifelte Vater nach Mallorca, um sie zu suchen. Eine rasante Jagd düber die Insel beginnt. Kallentoft kann einfach fesselnd schreiben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
4
0
0
0

Es geht weiter mit der Suche
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 13.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Es geht weiter. Nachdem Tim und Rebecka im ersten Teil Verschollen in Palma glaubten endlich mit dem Verschwinden ihrer Tochter Emme in Mallorca abschliessen zu können, geht es im zweiten Teil Das dunkle Herz von Palma nahtlos weiter. Tim erreicht die telefonische Nachricht der Policia Nacionale, dass die DNA der gefundenen Leic... Es geht weiter. Nachdem Tim und Rebecka im ersten Teil Verschollen in Palma glaubten endlich mit dem Verschwinden ihrer Tochter Emme in Mallorca abschliessen zu können, geht es im zweiten Teil Das dunkle Herz von Palma nahtlos weiter. Tim erreicht die telefonische Nachricht der Policia Nacionale, dass die DNA der gefundenen Leichenteile nicht mit der von Emme überein stimmen. Erneut begibt sich Tim in die Fänge des dunklen Mallorcas, denn er will seine Tochter endlich finden. Wer möchte als Elternteil erleben, dass sein Kind von heute auf morgen spurlos verschwindet. Die Sorgen, Nöte und Gedanken, die einem dann ständig im Kopf herum schwirren, mag wohl niemand teilen. Mons Kallentoft schafft es in diesem Buch ebenfalls wieder mit seinen kurzen, teils abgehackten Sätzen und ständigen Perspektivwechseln diese Gefühle lebendig werden zu lassen. Von Anfang bis Ende ist hier ein Spannungsbogen gegeben, besonders die Kapitel, in denen Emme von ihrem momentanen Leben erzählt, lässt die Spannung noch zusätzlich steigen. Wir erleben das bedrohliche Mallorca, Alkohol, Drogen, Prostitution, Mord und Totschlag, aber auch starke Gefühle, eine Liebe und Verlustängste.. Von Sommer-, Sonne - und Urlaubsfeeling keine Spur. Manche Handlungsweisen von Tim sind in der Realität schwer nachzuvollziehen. Am Ende bleibt die Frage übrig, wie man selbst in so einer Situation handeln würde. Ein Krimi, der mich total mitgerissen hat und den ich gerne empfehle.

Ein verzweifelter Vater auf der Suche nach seiner Tochter
von Lilli33 am 08.06.2021

Inhalt: Tim Blancks Tochter Emme ist seit über fünf Jahren verschwunden, und solange sucht der Stockholmer Ex-Polizist schon auf Mallorca nach ihr. Dabei wird er immer mehr in verschiedene Verbrechen involviert, immer mit Blick auf ein Vorwärtskommen, hin zu Emme. Meine Meinung: Meines Erachtens sollte man den 1. Band „Ve... Inhalt: Tim Blancks Tochter Emme ist seit über fünf Jahren verschwunden, und solange sucht der Stockholmer Ex-Polizist schon auf Mallorca nach ihr. Dabei wird er immer mehr in verschiedene Verbrechen involviert, immer mit Blick auf ein Vorwärtskommen, hin zu Emme. Meine Meinung: Meines Erachtens sollte man den 1. Band „Verschollen in Palma“ zuvor gelesen haben, da die Handlung direkt fortlaufend ist. Zwar wird das Wichtigste hier noch einmal erwähnt, aber die Feinheiten im Beziehungsgeflecht der verschiedenen Charakter würden einem fehlen. Wie schon in Band 1 ist auch hier der Schreibstil wieder ungewöhnlich: Schnell abgefeuerte Sätze, Perspektivwechsel mitten im Abschnitt, von Satz zu Satz, sich gegenseitig umschlingende Gedanken. Hier ist aufmerksames Lesen gefragt. Die Verzweiflung der zurückgebliebenen Eltern, Tim und Rebecka, kommt gut zum Ausdruck und ist absolut nachvollziehbar. Mir gefiel allerdings Tims Entwicklung nicht wirklich gut. Zur ein oder anderen Handlung seinerseits hätte ich mir noch ein paar mehr Worte gewünscht, um sie verständlich zu machen bzw. seine innere Zerrissenheit zu zeigen. Spannung ist vom Anfang bis zum Schluss vorhanden, die Handlung wird rasant vorangetrieben. Damit ist das Buch genau so, wie ein guter Krimi oder Thriller sein muss. Die Reihe: 1. Verschollen in Palma 2. Das dunkle Herz von Palma

Spannend, düster, melancholisch - ein Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden aus Wachtendonk am 05.06.2021

Wer Band 1 (Verschollen in Palma) noch nicht gelesen hat: es ist kein MUSS, aber es ist empfehlenswert... Tim Blanck ist nach Stockholm zurückgekehrt, hat zusammen mit seiner Frau ein zweites Kind bekommen. Doch seine verschwundene Tochter lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Und so macht er sich erneut auf den Weg nach Mallorca, e... Wer Band 1 (Verschollen in Palma) noch nicht gelesen hat: es ist kein MUSS, aber es ist empfehlenswert... Tim Blanck ist nach Stockholm zurückgekehrt, hat zusammen mit seiner Frau ein zweites Kind bekommen. Doch seine verschwundene Tochter lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Und so macht er sich erneut auf den Weg nach Mallorca, er will nicht aufgeben, will auch dem kleinsten Hinweis nachgehen. Schon bald hat er zumindest einen Strohhalm in der Hand: ein örtlicher Krimineller will nicht seine letzten Lebensjahre im Knast verbringen und schlägt ihm einen Deal vor: Tim soll einen Richter mit kompromittierenden Bildern unter Druck setzen... nach der erfolgreichen Freilassung gibt es Hinweise zum Verbleib der Tochter... Tim lässt sich sich auf das gefährliche Spiel ein, und wird schon bald von verschiedenen Seiten gejagt: der Polizei, einer bulgarischen Verbrecher-Organisation und wer weiß wer es sonst noch auf ihn abgesehen hat... wird er die Jagd, auch auf dem spanischen Festland, überleben? Und seine Frau und das Baby? Und wird er am Ende seine Tochter finden? Lebend? Meine Meinung: Was für ein unglaublich fesselndes Buch, man will es kaum an die Seite legen! Die Verzweiflung von Tim ist mit jedem Satz spür- und greifbar, bedrückend und traurig. Er macht in seiner Verzweiflung vieles falsch, zumindest nach den Buchstaben des Gesetzes. Aber man kann ihn immer verstehen und nachvollziehen, und das eröffnet einem einen Blick auf die eigene Herangehensweise: wie würde ich in solch einem Fall handeln? Das Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gepackt, gefesselt und nicht mehr losgelassen. Von mir sehr verdiente fünf von fünf Sternen.


  • Artikelbild-0