Feenwünsche

FAIRY FABULA Band 2

Mila Sommerfeld

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Irina vermag es, in die Zwischenwelt zu tauchen, dort in die Seelen der Menschen zu schauen und ihnen ihren größten Wunsch zu erfüllen, falls sie sich den von Herzen wünschen. Das ist das Wunderbare in ihrem Leben: Sie ist eine gute Fee! In der realen Welt wohnt sie in einer Kellerwohnung und legt bei der städtischen Zeitung Papier am Fließband ein, unter den Augen des cholerischen Chefs. Sie gäbe gerne ihr ödes Dasein auf der Erde für ein Leben in der Zwischenwelt auf. Doch das Schicksal meint es anders mit ihr, als sie auf Patrick trifft. 224 Seiten

Mila Sommerfeld wurde 1963 in einem Dorf in Rumänien geboren, wo sich ihr Leben als kleines Mädchen meist im großen Obstgarten oder am Bach vor dem Haus abspielte. Heute noch durchstreift sie gerne mit ihrem Hund die Natur. 2016 schrieb sie ein Kinderbuch über ein Einhorn und arbeitet an weiteren Romanen. Seit 1970 lebt sie im Kreis Würzburg, studierte dort Betriebswirtschaft und ist als Angestellte im eigenen Geschäft tätig.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 120 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.12.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783948592288
Verlag Ashera Verlag
Dateigröße 1261 KB

Weitere Bände von FAIRY FABULA

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Eine gute Fee, die jeder mal bräuchte
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 17.12.2020

Das Cover und der Titel verraten schon ansatzweise das Thema des Inhalts. Das finde ich gut. So weiss man schon auf Anhieb ob einen die Story interessieren könnte und man den Klappentext auch erfahren/lesen möchte. Ich finde auch das Cover von der Gestaltung her eigentlich ganz nett. Es gehört jetzt zwar leider nicht zu meinen ... Das Cover und der Titel verraten schon ansatzweise das Thema des Inhalts. Das finde ich gut. So weiss man schon auf Anhieb ob einen die Story interessieren könnte und man den Klappentext auch erfahren/lesen möchte. Ich finde auch das Cover von der Gestaltung her eigentlich ganz nett. Es gehört jetzt zwar leider nicht zu meinen absoluten Favorits, aber es ist süss und märchenhaft gestaltet. Wobei der Inhalt ja kein reines Märchen ist, sondern auch in der realen Welt spielt. Der Klappentext gefällt mir sehr gut. Er macht neugierig, ohne aber gleichzeitig zu viel zu verraten. Irgendwie dachte ich beim Lesen an eine Geschichte wie Aschenputtel. Im realen Leben ned so leiwand, aber in der Feenwelt was besonderes. ________________ ________________ Die Autorin schreibt flüssig und leicht. Gut verständlich und erinnert mich ein bisschen an den Schreibstil, den man in Märchen findet. Was aber ausgezeichnet zum Inhalt passt. Ich fand gut ins Buch und mir war die Protagonistin Irina auf Anhieb sympathisch. Ganz so leicht hat sie es ja teilweise echt nicht. Und vielleicht auch ein bisschen chaotisch die Gute. Aber es waren schöne Stunden mit ihr, ihr "Abenteuer" gemeinsam zu erleben. Mitunter wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen, weil ich immer irgendwie dachte, ohoh, jetzt kommt was schlimmes... Und das wollte ich halt einfach nicht verpassen. Irina arbeitet am Fließband in der örtlichen Zeitung. Manchmal ein ganz schön Angst einjagender Job... Doch neben dieser Tätigkeit hat sie die Möglichkeit, in die Zwischenwelt einzutauchen und ihrer Seele wieder etwas gutes zu tun. Denn Irina ist kein gewöhnlicher Mensch. Sie ist eine Fee, mit der Fähigkeit, tief in die Seele ihrer Mitmenschen zu schauen und fast alle ihre Wünsche zu erfüllen... ________________ _________________ Die Protagonisten sind sehr realistisch geschrieben und leben. Auch wenn es mitunter nicht gaaaaaanz so nette Charaktere gibt, so waren sie mir doch eigentlich alle sympathisch. Irina ist so ein bisschen chaotisch und manchmal etwas verpeilt. Aber wirklich sehr sympathisch mit dem Herz am richtigen Fleck. Wobei... Das würde ich einer guten Fee ja wohl auch geraten haben... ________________ ________________ Fazit: Mir hat das Buch von Mila Sommerfeld gut gefallen. Für mich war es das erste Buch der Autorin. Und gerade, dass das Buch so ein bisschen im Märchenstil geschrieben wurde, hat mir gut gefallen. Denn es passt einfach unheimlich gut zum Buch, zur Story. Es war herzerwärmend, freundlich und einfach schön. Ein Buch, dass vom Alltag ablenkt, zum Träumen anregt und schnell gelesen ist. Perfekt für ein paar Stunden Seele baumeln lassen und entspannen. Das Buch bringt einen dafür einfach in die richtige Stimmung.


  • Artikelbild-0