Unterm Schinder

Kriminalroman

Kreuthner und Wallner Band 9

Andreas Föhr

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

14,99 €

Accordion öffnen
  • Unterm Schinder

    Knaur

    Sofort lieferbar

    14,99 €

    Knaur

eBook (ePUB)

12,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

14,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein tödliches Geheimnis, eine ermordete Witwe und Kreuthners bewegte Vergangenheit:
Teil 9 von Andreas Föhrs humorvoller Bayern-Krimi-Reihe um Wallner & Kreuthner von der Kripo Miesbach

Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner hat sich etwas ganz Spezielles einfallen lassen, um eine äußerst attraktive neue Kollegin zu beeindrucken: einen nächtlichen Einbruch samt Schießerei, aus der Kreuthner die Neue heldenhaft retten wird.
Das Ganze soll natürlich fingiert sein. Doch der abgelegene Hof, den er sich für seine Show ausgesucht hat, ist just in derselben Nacht Tatort eines wirklichen Verbrechens. Statt Platzpatronen fliegen dem Polizeiobermeister plötzlich echte Kugeln um die Ohren. Und dann gibt es auch noch eine Leiche in der Kühltruhe.
Die Tote, Carmen Skriba, ist derweil keine Unbekannte für Kommissar Clemens Wallner: Vor zwei Jahren war sie Zeugin im Mordfall ihres Mannes. Wallner hatte damals schon das Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt. Kann es wirklich Zufall sein, dass nun auch die Witwe ermordet wurde? Und was hat Kreuthners leiblicher Vater mit den Skribas zu schaffen?

Die Krimi-Reihe aus Bayern von Bestseller-Autor Andreas Föhr begeistert mit intelligenten Fällen, schwarzem Humor und typisch bayrischem Lokalkolorit.

Die Bayern-Krimis mit Wallner & Kreutner sind in folgender Reihenfolge erschienen:
1. Prinzessinnenmörder
2. Schafkopf
3. Karwoche
4. Schwarze Piste
5. Totensonntag
6. Wolfsschlucht
7. Schwarzwasser
8. Tote Hand
9. Unterm Schinder

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783426452448
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 859 KB
Verkaufsrang 27

Weitere Bände von Kreuthner und Wallner

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Der Neunte Band der Krimi-Reihe um Kommissar Wallner und den Streifenpolizisten Kreuthner. Ein spannender und verzwickter Fall mit feinsinnigem Humor. Wieder ein rundum gelungener Lesespass und hierfür meine absolute Leseempfehlung!

Andrea Rauh, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ich hab mich total auf den neuen Band gefreut, gehören doch Wallner & Kreuthner zu meinen Lieblingen. Aber diesmal war es irgendwie anders. Weniger Kreuthner, mehr Wallner. Der typische Humor ist in den Hintergrund gerückt. Es schwächelt , ist aber natürlich trotzdem gut lesbar.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
10
2
0
0
0

Ein neuer verzwickter Mordfall für Wallner & Kreuthner
von einer Kundin/einem Kunden am 12.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Andreas Föhr lässt auch im neunten Band „Unterm Schinder“ den gesetzestreuen Kommissar Clemens Wallner und den nicht immer alles so ernst nehmenden Streifenpolizisten Leo Kreuthner in einem verzwickten Mordfall ermitteln. Es ist auch diesmal nicht verwunderlich, dass ausgerechnet Kreuthner unter merkwürdigen Umständen eine in ei... Andreas Föhr lässt auch im neunten Band „Unterm Schinder“ den gesetzestreuen Kommissar Clemens Wallner und den nicht immer alles so ernst nehmenden Streifenpolizisten Leo Kreuthner in einem verzwickten Mordfall ermitteln. Es ist auch diesmal nicht verwunderlich, dass ausgerechnet Kreuthner unter merkwürdigen Umständen eine in einer Tiefkühltruhe versteckte Leiche entdeckt. Bei dem Mordopfer handelt es sich um Carmen Skriba, deren Ehemann vor zwei Jahren ebenfalls ermordet wurde. Im Laufe der Ermittlungen führen die Spuren in die Welt der Autohändler und Geldverleiher. Und natürlich ist auch wieder der angeheiterte Opa Manfred mit von der Partie. Dieser Fall steht in keinem direkten Zusammenhang mit den vorherigen Bänden dieser Reihe. Da ich aber bisher alle Bände gelesen habe, empfehle ich, sich an die Reihenfolge zu halten, da somit die Hauptcharaktere, ihre Beziehungen zueinander und ihre bisherigen Fälle besser für den Leser einzuordnen sind. Der Schreibstil des Autors ist sehr kurzweilig und unterhaltend. Auf seine eigene Art und Weise versteht er es, die sympathischen Protagonisten, die einzelnen Handlungsstränge und die landschaftliche Umgebung bildhaft und lebendig zu beschreiben. Die Story basiert auf verschiedenen Zeitebenen und stellt eine gute Mischung aus der Ermittlungsarbeit und dem Privatleben der handelnden Personen dar. Auch der neunte Teil kann u.a. durch liebgewonnene Charaktere, einem spannenden Mordfall mit einigen Wendungen und einer Prise Humor überzeugen. Ich freue mich schon auf den nächsten Fall. 4,5 Sterne

Spannend und humorvoll
von wildberry am 10.06.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Der Sprecher Michael Schwarzmaier fand ich super gewählt für dieses Hörbuch. Besonders wenn er im Dialekt gesprochen hat, gefiel mir super gut. Sehr gerne habe ich ihm gelauscht und habe das vorgetragene sehr genossen. Er hat durch seine Stimmfarbe jeder einzelnen Figur eingehaucht. Auch konnte er die Emotionen sehr gut da... Der Sprecher Michael Schwarzmaier fand ich super gewählt für dieses Hörbuch. Besonders wenn er im Dialekt gesprochen hat, gefiel mir super gut. Sehr gerne habe ich ihm gelauscht und habe das vorgetragene sehr genossen. Er hat durch seine Stimmfarbe jeder einzelnen Figur eingehaucht. Auch konnte er die Emotionen sehr gut darstellen. Über den Inhalt möchte ich nichts verraten weil die Beschreibung schon einiges preis gibt. Auf jeden Fall war es fesselnd und vor allen Dingen auch humorvoll. Ein verzwickter Fall mit ausdrucksstarken Charakteren. Der Krimi hat mir gefallen und war spannend bis zum Ende.

Ein Fest für die Ohren
von Fredhel am 09.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Endlich wieder ein neuer Fall für den ewig frierenden Kommissar Wallner. Sein Kollege Kreuthner findet eine Frauenleiche im Haus seines Vaters. Die Tote ist erschossen worden, genau wie zwei Jahre zuvor ihr Ehemann. Wallner muss die alten Fakten erneut prüfen. Der Autor erzählt hier eine spannende Handlung, teils in der Gegen... Endlich wieder ein neuer Fall für den ewig frierenden Kommissar Wallner. Sein Kollege Kreuthner findet eine Frauenleiche im Haus seines Vaters. Die Tote ist erschossen worden, genau wie zwei Jahre zuvor ihr Ehemann. Wallner muss die alten Fakten erneut prüfen. Der Autor erzählt hier eine spannende Handlung, teils in der Gegenwart, teils in der Vergangenheit. Irgendwie kann man als Leser schon schnell die Zusammenhänge erahnen. Doch darauf kommt es eigentlich gar nicht an. Ein "Föhr-Krimi" lebt von der Persönlichkeit der Protagonisten. Man freut sich schon im Voraus ganz besonders auf ein Wiedersehen mit dem bauernschlauen Polizisten Kreuthner und Wallners schlitzohrigen, sinnenfrohen Großvater. Beiden fallen gleichermaßen immer neue Verrücktheiten ein. Es macht einfach Spaß, einen "Föhr-Krimi" zu lesen, aber die Krönung ist ein "Föhr-Hörbuch". Auch in dieser Folge sorgt der Sprecher Michael Schwarzmaier für einen wahren Ohrenschmaus. Kaum zu glauben, dass all die Stimmlagen und Dialekte von einer einzigen Person dargestellt werden. Schwarzmaier ist einfach ein begnadeter Vorleser.

  • Artikelbild-0