Du kannst kein Zufall sein

Roman

James Bailey

(51)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

24,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Manchmal ist die große Liebe nur einen Münzwurf entfernt

Josh hat alles erreicht:

Eine tolle Freundin

Einen Job

Eine Wohnung in London

Und ein Kaninchen

Doch als er in der Silvesternacht im berühmten Riesenrad London Eye seiner Freundin einen Antrag macht, verliert er mit einem Schlag alles. Denn sie sagt nicht nur nein, sie setzt ihn auch gleich noch vor die Tür. Als Josh mit seinem Kaninchen Jeremy zurück zu seinen Eltern zieht, steht eine Sache für ihn fest: Ganz eindeutig kann niemand schlechter über sein Leben entscheiden, als er selbst. Und so beschließt er, ein Jahr lang, jede Entscheidung dem Zufall zu überlassen und eine Münze zu werfen. Ganz egal, ob es darum geht, welches Hemd er anzieht, oder ob er der Frau seiner Träume einmal quer durch Europa folgt. Glücklicherweise kann sich Josh dabei stets auf seine Freunde verlassen, die den Zufall ab und zu ein klein wenig in die richtige Bahn lenken.

„Du kannst kein Zufall sein“ ist die herzerwärmendste und charmanteste Komödie des Sommers. Denn haben wir uns nicht alle schon mal gewünscht, jemand anderes würde die schwierigen Entscheidungen des Lebens für uns übernehmen?

Produktdetails

Verkaufsrang 13977
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.04.2021
Verlag Droemer Taschenbuch
Seitenzahl 384
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,5 cm
Gewicht 330 g
Auflage 1. Auflage
Originaltitel The Flip Side
Übersetzer Lene Kubis
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30794-6

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Eine locker-leichte Liebeskomödie mit einem chaotischen Protagonist, der ein hoffnungsloser Romantiker ist. Einfach mal zum Abschalten und/oder Ablenken für Zwischendrin.

Brunhilde Pelzer, Thalia-Buchhandlung Jülich

Zum Entspanne eine kurzweilige Geschichte, über die Irrungen und Wirrungen im Leben. Amüsant geschrieben, eine schöne Urlaubslektüre.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
17
19
12
2
1

Wenn eine Münze deine Entscheidungen trifft
von Sabine K. am 17.06.2021

Josh macht seiner Freundin in der Silvesternacht einen romantischen Antrag. Sie sagt aber leider nein und Josh verliert damit nicht nur seine Freundin, sondern auch Wohnung und Job. Als er daraufhin wieder zu seinen Eltern zieht, beschließt er ein Jahr lang bei jeder Entscheidung eine Münze zu werfen und das Schicksal entscheide... Josh macht seiner Freundin in der Silvesternacht einen romantischen Antrag. Sie sagt aber leider nein und Josh verliert damit nicht nur seine Freundin, sondern auch Wohnung und Job. Als er daraufhin wieder zu seinen Eltern zieht, beschließt er ein Jahr lang bei jeder Entscheidung eine Münze zu werfen und das Schicksal entscheiden zu lassen... .. und das meint Josh auch sehr Ernst und er wirft die Münze wirklich bei jeder Gelegenheit. Auch wenn es nur darum geht welches Hemd er anziehen soll. Auch wenn ich zwischenzeitlich fand, dass Josh es mit dem Münze werfen etwas übertreibt, bot genau dieses Extreme auch viel Unterhaltung. Den Josh manövrierte sich so von einer unmöglichen Situation in die nächste. Seine Freunde haben sich auch regelmäßig darüber lustig gemacht und dennoch kann Josh auf sie zählen. Vor allem, wenn es darum geht seine Traumfrau wieder zu finden, die er in einer Galerie kennen gelernt hat und von der er weder Namen noch Telefonnummer kennt. Diese Suche verlieh der Geschichte noch die nötige Spannung um das Buch auch wirklich bis zum Ende lesen zu wollen. Auch wenn ich die Handlungen von Josh manchmal zu albern fand, mochte ich ihn im Laufe der Geschichte immer mehr und gerade das Zusammenspiel mit seinen Freunden fand ich herzerwärmend. Daher kann ich dieses Buch jedem empfehlen, der gern unterhaltsame Bücher liest.

unterhaltsame Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Lörrach am 27.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Mir gefällt der Schreibstil des Autors, er schreibt in der Ich-Form aus der Sicht von Josh. Die Geschichte liest sich gut, flüssig, man ist sofort mitten im Geschehen da es sehr eindrücklich auf dem Londoner Eye mit einer tragischen Episode beginnt. Ab diesem Moment beginnt Josh, sämtliche Entscheidungen einem Münzwurf zu überla... Mir gefällt der Schreibstil des Autors, er schreibt in der Ich-Form aus der Sicht von Josh. Die Geschichte liest sich gut, flüssig, man ist sofort mitten im Geschehen da es sehr eindrücklich auf dem Londoner Eye mit einer tragischen Episode beginnt. Ab diesem Moment beginnt Josh, sämtliche Entscheidungen einem Münzwurf zu überlassen und was er anschliessend ein Jahr lang erlebt ist wirklich witzig beschrieben. Natürlich ist der Humor in diesem Buch sehr britisch, aber mich hat es total gut unterhalten. Bei einigen Erlebnissen musste ich laut lachen und da der Autor sagt, er habe einige seiner Erlebnisse ins Buch eingebunden, fragte ich mich ständig, was er davon wohl erlebt hat. In dieser Story bereisen wir diverse Städte und die werden sehr gut beschrieben, ebenfalls die Einwohner, ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Was mir weniger gefallen hat, waren alle Namen mit J - das hatte zwar seinen Witz, war für mich als Leser aber doch eher verwirrend. Ansonsten kann ich die Geschichte nur empfehlen, sie ist wirklich unterhaltsam. follow me on Insta: deblioteca

Zum Prusten und Mitfiebern!
von einer Kundin/einem Kunden aus Birkenfeld am 15.05.2021

Bei Josh läuft wirklich alles schief, was nur schiefgehen kann: sein perfekt durchdachter Heiratsantrag wird abgelehnt und auf einmal steht er nicht nur ohne Freundin, Job, Wohnung und Ersparnisse da, sondern ist auch noch für die Pflege eines Kaninchens verantwortlich. Am Tiefpunkt angelangt, beschließt er, von nun an ein Jahr ... Bei Josh läuft wirklich alles schief, was nur schiefgehen kann: sein perfekt durchdachter Heiratsantrag wird abgelehnt und auf einmal steht er nicht nur ohne Freundin, Job, Wohnung und Ersparnisse da, sondern ist auch noch für die Pflege eines Kaninchens verantwortlich. Am Tiefpunkt angelangt, beschließt er, von nun an ein Jahr lang alle seine Entscheidungen durch das Werfen einer Münze zu treffen. Schlimmer kann es schließlich nicht werden! Als er dann endlich auf seine Traumfrau trifft und sich Hals über Kopf verliebt, kommt ihm jedoch erneut ein Unglück in die Quere und er verliert sie aus den Augen. Hat Josh nun endlich genug Mut, sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und für die Liebe zu kämpfen? Zunächst einmal hat mir persönich das Cover sehr gut gefallen. Es wirkt verspielt-romantisch und bildet mit dem London-Eye, der Sonnenblume und dem Kaninchen wichtige Dinge aus der Geschichte ab. Als ich dann zu lesen begonnen habe, konnte der Schreibstil des Autors James Bailey sofort begeistern. Mit einem ausgeprägten Humor führt er auf kurzweilige Art durch die Geschichte. Kaum eine Seite vergeht ohne einen Lacher. Dennoch wird die gesamte Story an manchen Stellen ein wenig zu sehr in die Länge gezogen, wofür ich leider einen Stern abziehe. Aber dranbleiben lohnt sich. Wenn Josh nämlich zu Beginn ein unsympathischer, schräger Kauz ist, so wächst er dem Leser während der Geschichte trotzdem irgendwann ans Herz, als er anfängt, endlich für die richtigen Dinge einzustehen. Mit dabei sind sowohl seine zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftige Familie, als auch seine guten Freunde Jessie und Jake, sowie das Kaninchen Jeremie. Durch einige unerwartete Wendungen kommt auch die Spannung nicht zu kurz. Insgesamt kann ich diese Geschichte über den Pechvogel Josh also jedem weiterempfehlen, der gerne mal eine spritzige, humorvolle Liebesgeschichte liest!


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3