Nachttod

Kriminalroman – Der Nr.1-Bestseller aus Schweden

Hanna Duncker Band 1

Johanna Mo

(24)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

15,00 €

Accordion öffnen
  • Nachttod

    Heyne

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

11,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

13,39 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Ein toter Junge weckt die Geister der Vergangenheit – Der erste Fall für Hanna Duncker

Hanna Duncker ist zurück auf Öland. Hier in ihrer Heimat kennt man sie nur als die Tochter von Lars Duncker, dem Mann, der vor sechzehn Jahren einen grausamen Mord beging. Inzwischen ist Hanna diejenige, die Verbrecher jagt. Ihr erster Fall auf Öland: Ein toter Teenager, mitten in der Nacht erstochen an einem beliebten Ausflugsziel. Und niemand kennt seine Mutter besser als Hanna. Die Ermittlungen werden für Hanna zu einer Abrechnung mit ihrer eigenen Jugend, und Nachforschungen im Fall ihres Vaters reißen alte Wunden auf. Nicht alle sind froh darüber, dass die Tochter von Lars Duncker zurückgekehrt ist.

»Der Auftakt von Mos Serie macht Lust auf mehr.«

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 05.07.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-42580-4
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/13,5/4,3 cm
Gewicht 566 g
Originaltitel Nattsångaren
Übersetzer Ulrike Brauns
Verkaufsrang 88

Weitere Bände von Hanna Duncker

  • Nachttod Nachttod Johanna Mo Band 1

    Nachttod

    von Johanna Mo

    Buch

    15,00 €

    (24)

  • Finsterhaus Finsterhaus Johanna Mo Band 2

    Finsterhaus

    von Johanna Mo

    Buch

    15,00 €

  • Dunkelwald Dunkelwald Johanna Mo Band 3

    Dunkelwald

    von Johanna Mo

    Buch

    15,00 €

Buchhändler-Empfehlungen

Daniela Feurer, Thalia-Buchhandlung Weiden

Toller Auftakt einer neuen Krimi-Reihe! Ein "klassischer" Krimi, der auf jeden Fall Lust auf die nächsten beiden Bände macht!

Ein Reihenauftakt mit Potential

Dorothea Esser, Thalia-Buchhandlung Bergheim

Hanna Duncker kehrt als erfolgreiche Polizistin aus Stockholm zurück in die Heimat Öland. Hier muss sie sich noch einmal ganz neu beweisen. Ihr Familienname ruft bei vielen Bewohnern ihrer Heimatstadt schlechte Erinnerungen hervor, denn Hannas Vater war ein verurteilter Mörder. Obwohl ihr Vater tot ist bekommt nun sie diese Anfeindungen deutlich zu spüren. Ihr erster Fall, ein ermordeter Jugendlicher, bringt sie noch mehr in den Kontakt mit ihrer Vergangenheit, denn das Opfer ist der Sohn ihrer ehemals besten Freundin. Für mich war das Buch ein guter Ermittlungskriminalroman, der dadurch zusätzliche Spannung aufbaut, dass zwischen den Kapiteln immer wieder der letzte Tag des Opfers dargestellt wird. Darüber hinaus werden der Gefühlswelt der Hauptpersonen, der Polizistin, der verzweifelten Mutter, dem Opfer, viel Raum gegeben. Also kein klassischer (brutaler) Schwedenkrimi, sondern mehr psychologischer Tiefgang. Empfehlenswert und macht Lust auf die Fortsetzungen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
13
8
3
0
0

Spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchweiler am 31.07.2021

Es geht um Hanna Duncker, die wieder in ihre Heimat nach Öland zurückkehrt. Sie verließ vor 16 Jahren Öland, da ihr Vater Lars Duncker einen Mord dort beging. Inzwischen ist Hanna Polizistin geworden und hat auch gleich einen haarsträubenden Fall zu lösen. Es handelt sich hierbei um einen erstochenen Teenager, der an einem belie... Es geht um Hanna Duncker, die wieder in ihre Heimat nach Öland zurückkehrt. Sie verließ vor 16 Jahren Öland, da ihr Vater Lars Duncker einen Mord dort beging. Inzwischen ist Hanna Polizistin geworden und hat auch gleich einen haarsträubenden Fall zu lösen. Es handelt sich hierbei um einen erstochenen Teenager, der an einem beliebten Ausflugsziel gefunden wurde und Hanna war die beste Freundin seiner Mutter. Für Hanna werden die Ermittlungen zu einer Abrechnung mit ihrer eigenen Jugend. Außerdem werden bei ihr alte Wunden aufgerissen, als sie beginnt weitere Nachforschungen im Fall ihres Vaters zu tätigen. Dabei wird Hanna klar, dass nicht alle froh darüber sind, die Tochter eines Mörders unter sich zu wissen. Das Cover finde ich etwas merkwürdig, da ich direkt auf das dick gedruckte „MO“ automatisch schauen muss. Der Titel geht somit komplett unter und das finde ich sehr schade. Ich persönlich hätte es besser gefunden, wenn der Titel dick auf dem Cover gedruckt gewesen wäre. Die Handlung mit den unterschiedlichen Erzählperspektiven finde ich sehr spannend und unterhaltsam. Dadurch, dass man aus verschiedenen Ansichten die Geschichte vermittelt bekommt, wird es einem überhaupt nicht langweilig. Auch die Charaktere finde ich sehr authentisch und gut ausgearbeitet. Am besten gefiel mir Hanna Duncker, weil sie wirklich einen kühlen Kopf die ganze Zeit über behält und sich nicht unterkriegen lässt. Für diesen spannenden Krimi vergebe ich volle 5 Sterne.

toller Thriller! bin gespannt auf die weiteren Bände!
von _bookswithana am 31.07.2021

Für mich ein wirklich guter Thriller! Ich fand es toll, mehr von der Vergangenheit von Hanna zu erfahren und bin froh, dass es darum wohl auch in den anderen Bänden gehen wird. Sie fand ich echt toll auch wenn man sie so gar nicht wirklich kennenlernen konnte. Die Ermittlung war spannend und man hatte zu Beginn eine Vermutung u... Für mich ein wirklich guter Thriller! Ich fand es toll, mehr von der Vergangenheit von Hanna zu erfahren und bin froh, dass es darum wohl auch in den anderen Bänden gehen wird. Sie fand ich echt toll auch wenn man sie so gar nicht wirklich kennenlernen konnte. Die Ermittlung war spannend und man hatte zu Beginn eine Vermutung und das war wohl extra von der Autorin so eingefädelt, damit man auf die falsche Spur geführt wurde. Man hatte nie eine Ahnung, was noch passieren könnte, damit die Ermittlungen endlich ein Ergebnis hervorbringen. Leider war das Ende nicht so, wie ich es erwartet hatte und da folgt jetzt im nächsten Abschnitt ein SPOILER!: Es gab keinen blutrünstigen Mörder, sondern es war ein Unfall…

Guter Start der neuen Krimireihe!
von einer Kundin/einem Kunden aus Wiesbaden am 21.07.2021

Die Tochter von Lars Duncker kommt zurück in ihre ehemalige Heimat. Ihr erster Fall ist ein ermordeter Teenager, der an einem Ausflugsziel erstochen aufgefunden wird. Hanna Duncker taucht ein in die Erinnerungen an ihre Jugend. Zusätzlich vermischt sich ihre Ermittlung mit Nachforschungen zu dem Mordfall ihres Vaters vor sechze... Die Tochter von Lars Duncker kommt zurück in ihre ehemalige Heimat. Ihr erster Fall ist ein ermordeter Teenager, der an einem Ausflugsziel erstochen aufgefunden wird. Hanna Duncker taucht ein in die Erinnerungen an ihre Jugend. Zusätzlich vermischt sich ihre Ermittlung mit Nachforschungen zu dem Mordfall ihres Vaters vor sechzehn Jahren. Die Geschichte wird in zwei Handlungssträngen erzählt, zum einen die Ereignisse, die der ermordete Joel in seinen letzten Stunden erlebt hat und die verschiedenen Phasen der Ermittlungen von Hanna Duncker. Im ersten Drittel kommt der Leser etwas schwierig in die Geschichte hinein, doch dann ist man schnell mittendrin im Geschehen der Ermittlungen. In vielen Phasen bleibt die Hauptfigur Hanna Duncker etwas blass. An dem Profil der Ermittlerin sollte in den folgenden Bänden noch etwas gearbeitet werden. Mit Nachttod ist der Autorin ein guter Krimi gelungen, den man nach dem ersten Drittel kaum aus der Hand legen kann.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6