Achtsam morden am Rande der Welt

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Achtsam morden-Reihe Band 3

Karsten Dusse

(15)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
19,99
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen
  • Achtsam morden am Rande der Welt

    Heyne

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

19,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Finde dich selbst. Bevor es ein anderer tut.

Um der Midlifecrisis zu entgehen, begibt sich Björn Diemel auf Anraten seines Therapeuten auf Pilgerreise. Schnell stellt sich als Erkenntnis auf dem Jakobsweg heraus, dass Björns Leben die Mitte bereits längst überschritten haben könnte: Ein unbekannter Mitpilger versucht, ihn zu töten.

Während bei den scheiternden Anschlägen auf ihn ein Pilger nach dem anderen seinen Lebensweg verlässt, versucht Björn ganz achtsam, sich seiner Haut zu wehren. Seine Pilger-Fragen nach Leben, Tod und Erfüllung bekommen plötzlich eine sehr praxisnahe Relevanz.

Gekürzte Lesung mit Karsten Dusse

6 CDs, 6h 17min

Produktdetails

Verkaufsrang 8
Medium CD
Sprecher Karsten Dusse
Spieldauer 377 Minuten
Erscheinungsdatum 26.04.2021
Verlag Random House Audio
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783837155273

Weitere Bände von Achtsam morden-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Höffler, Thalia-Buchhandlung Günthersdorf

Schade, ein schwarzhumoriger Krimi mit Achtsamkeitstips wird nun zu esoterischem Gefasel und wo bisher Einzelne durch schräge Zufälle starben, gibt es unpassende Gewalteinwirkung und einen übereifrigen Vater. Björn Diemel hat mich diesmal eher gelangweilt...

Carolin Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Köln

Leider konnte mich dieser Teil nicht sonderlich überzeugen. Wirklich schade, da mir die ersten beiden Teile sehr gut gefallen hatten. Der Humor kam hier etwas sehr gezwungen rüber. Die Lebenshilfetipps an den Kapitelanfängen waren allerdings wieder sehr hilfreich!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
6
4
4
0
1

Teil 3 der Achtsam-morden-Reihe – ich musste wieder so lachen!
von Lesezauber_Zeilenreise aus Eggenstein-Leopoldshafen am 14.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Björn stellt fest, dass er auch mal an sich denken muss und eine Auszeit braucht. Um über alles nachzudenken, sein Leben zu ordnen und herauszufinden, was er selbst will, wie es weitergehen und wohin sein Weg ihn führen soll. Der führt ihn zunächst auf den Jakobsweg. Und gleich am Anfang „explodiert der Kopf des (mitpilgernden) ... Björn stellt fest, dass er auch mal an sich denken muss und eine Auszeit braucht. Um über alles nachzudenken, sein Leben zu ordnen und herauszufinden, was er selbst will, wie es weitergehen und wohin sein Weg ihn führen soll. Der führt ihn zunächst auf den Jakobsweg. Und gleich am Anfang „explodiert der Kopf des (mitpilgernden) Staatsanwaltes wie aus dem Nichts in einer rosaroten Wolke“. Doch es bleibt nicht bei diesem einen Opfer und Björn ist sich sicher: die Anschläge gelten eigentlich ihm selbst. Zwischen dem achtsamen Nachgrübeln über den Sinn des Lebens und dem Versuch, sein eigenes frühzeitiges Ableben zu verhindern, findet Björn viel über sich selbst heraus und kommt den Antworten auf seine zu Anfang der Pilgerreise gestellten Fragen immer näher. Was das alles mit Chinesen mit Bauschaum im Hintern und mit einem Escortservice zu tun hat? Das müsst ihr schon selber herausfinden. Was habe ich gelacht! Karsten Dusse schreibt mit einem Gespür für Sprachwitz, dass es eine Freude ist! Das ist nicht einfach eine dahingeschriebene Krimikomödie, sondern ein sprachlich unglaublich gekonnter und dennoch brüllend komischer Erfahrungsbericht einer Selbstfindung mit Hindernissen. Hier sterben viele Leute und doch ist das nicht entsetzlich, sondern bauchmuskelstrapazierend. Um die immer präsenten Achtsamkeitsübungen sind gekonnt passende Szenen herumgeflochten und ich kann gar nicht anders, als mich über den völlig übertriebenen und doch absolut witzigen unsinnigen Sinn der Story köstlich zu amüsieren. Doch auch die leisen, nachdenklichen Töne gibt es. Und die sind so was von berührend – was für eine Mischung! Mir fehlen da noch ein bisschen die Worte, weil es ein wirklich außergewöhnliches Buch ist. Brüllend komisch, total übertrieben laut, dann wieder sehr feinfühlig leise und tiefgründig. Einfach großartig! Ich empfehle dringend, die Reihe von Anfang an zu lesen – sonst fehlt einem zu viel wichtiges Hintergrundwissen. Nach einem grandiosen 1. Teil und einem schwächeren Teil 2 dreht Karsten Dusse mit diesem 3. Teil wieder voll auf und liefert allerbeste Unterhaltung ab. Fünf Sterne!

sehr enttäuschend
von Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 13.05.2021

Ich habe die ersten beiden Bände dieser Reihe auch schon als Hörbücher gehört und mich sehr gefreut, dass auch Band 3 wieder vom Autor selbst gelesen wird. Ich finde, Karsten Dusse hat eine tolle Stimme und ist als Sprecher großartig! Band 1 („Achtsam morden“) fand ich absolut genial, Band 2 („Das Kind in mir will achtsam mor... Ich habe die ersten beiden Bände dieser Reihe auch schon als Hörbücher gehört und mich sehr gefreut, dass auch Band 3 wieder vom Autor selbst gelesen wird. Ich finde, Karsten Dusse hat eine tolle Stimme und ist als Sprecher großartig! Band 1 („Achtsam morden“) fand ich absolut genial, Band 2 („Das Kind in mir will achtsam morden“) war schon nicht mehr ganz so gut, hatte aber auch was. Von Band 3 bin ich aber leider total enttäuscht. Vielleicht liegt es nur daran, dass es sich um eine gekürzte Lesung handelt, ich fürchte aber nicht. Leider empfand ich diese Geschichte als unglaublich zäh und langweilig. Während ich bei den anderen Büchern immer wieder laut aufgelacht habe, musste ich hier nicht einmal schmunzeln. Die Geschichte bleibt oberflächlich, der Protagonist wirkt gelangweilt und unsympathisch, während er in den anderen Büchern einfach naiv lustig war. Und das Ende war weder überraschend noch gut. Schade, denn ich hatte mich sehr darauf gefreut. Aber hier ist mal wieder das eingetroffen, was mir schon häufiger begegnet ist. Aus einem erfolgreichen Buch wird eine Reihe gebastelt, obwohl die Story das einfach nicht hergibt. Ich weiß nicht, ob der Autor sich mit diesem Buch einen Gefallen getan hat….

Absolut lesenswert
von gaby2707 aus München am 09.05.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

An seinem 45. Geburtstag, der mangels Freunde nur mit Geschäftspartnern in einem Hotel gefeiert wird und etwas aus dem Ruder läuft, hat Rechtsanwalt Björn Diemel den Eindruck so langsam nähert er sich einer Midlifecrisis. Er beginnt über den Sinn seines Lebens zu sinnieren. Ein Fall für seinen Achtsamkeitstrainer Joschka Breitne... An seinem 45. Geburtstag, der mangels Freunde nur mit Geschäftspartnern in einem Hotel gefeiert wird und etwas aus dem Ruder läuft, hat Rechtsanwalt Björn Diemel den Eindruck so langsam nähert er sich einer Midlifecrisis. Er beginnt über den Sinn seines Lebens zu sinnieren. Ein Fall für seinen Achtsamkeitstrainer Joschka Breitner, der ihm zu einer Pilgerreise auf dem klassischen Camino Francés von Saint-Jean-Pied-de Port nach Santiago de Compostela rät. Vier Wochen raus aus dem Alltagstrott, einfach wieder zu sich selbst finden, auf sein Inneres hören. Alles kann – nichts muss. Auf seiner Pilgerreise findet er sogar einen echten Freund. Allerdings nicht für lange. Ein Mitpilger trachtet Björn nach dem Leben, erwischt aber den kranken Staatsanwalt. Also muss Björn sich wehren – aber achtsam. Nachdem mir der 2. Band der Serie nicht so gut gefallen hat, habe ich überlegt, ob ich mir Band 3 „Achtsam morden am Rande der Welt“ überhaupt „antun“ soll. Jetzt muss ich sagen, die Entscheidung zugunsten des Buches war absolut richtig. Anfangs unterscheidet sich diese Geschichte nicht sonderlich von den ersten beiden Bänden. Denjenigen, die die ersten beiden Bücher nicht kennen, stellen sich Björn Diemel und sein Team, bestehend aus Sascha, Stanislav, Carla und Walter mit ihren „Gewerken“ bei der gemeinsamen Geburtstagsfeier vor. Dazu kommen zwei Chinesen mit extravaganten Wünschen ihren angeforderten Damen gegenüber. Daraus entstehen wieder Situationen, die Björns Achtsamkeit gehörig auf die Probe stellen. Und man merke sich: Bauschaum hat nichts in menschlichen Körperöffnungen zu suchen. Was es damit auf sich hat und was das alles nach sich zieht, das könnt ihr hier lesen. Karsten Dusse hat mich mit seinem angenehm leichten Schreibstil auch diesmal wieder schnell eingefangen. Ich habe seinen Hauptdarsteller Björn Diemel lieben gelernt und mich wieder auf neue Abenteuer der Achtsamkeit mit ihm gefreut. Auf seiner Wanderung auf einem Teilstück des Jakobsweges habe ich ihn nochmal neu kennengelernt. Durch einen Mitpilger entdeckt er für sich, was Todesangst heißt. Doch dank seiner Achtsamkeitsregeln, die er so verinnerlicht hat, gelingt es ihm auch hier ungeschoren davon zu kommen und sich immer wieder den Fragen des Lebens zu widmen. Seinem Mitpilger Roland wäre ich gerne noch länger gefolgt. Seine Geschichte hat mich stark berührt. Mir hat dieses Buch wieder sehr gut gefallen. Herrlich skurril, außerordentlich unterhaltsam mit viel schwarzem Humor, mit nicht vorhersehbaren Wendungen und einigen berührenden Stellen – ich hatte mit diesem 3. Buch über die Achtsamkeit des Björn Diemel großen Lesespaß.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Achtsam morden am Rande der Welt

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward