Ganovenblues. Ein Dresden-Krimi

Christine Sylvester

(1)
SPECIAL (Taschenbuch)
SPECIAL (Taschenbuch)
3,99
bisher 9,99
*Frühere Preisbindung aufgehoben.   Sie sparen : 60  %
3,99
bisher 9,99 *Frühere Preisbindung aufgehoben.

Sie sparen:  60 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Es lief schon mal besser für Kökkenmöddinger: kurze Fahrten, kaum Touristen, wenig Arbeit. Da kommt ihm ein zufällig aufgegabelter Kunde mit Sonderwünschen wie gerufen. Der Mann mit der Ausstrahlung eines Al Capone sucht nach einem durchzechten Wochenende sein Auto. Schon bald fragt sich Kökkenmöddinger, ob sein Fahrgast wirklich nur optisch einiges mit dem legendären Gangsterboss gemein hat. Augenscheinlich meidet er die Polizei und öffentliche Plätze. Auch sein Auto bleibt unauffindbar, während die Medien von einem ausgebrannten Wagen berichten, in dem eine Leiche lag. Kökkenmöddinger traut seinem seltsamen Fahrgast immer weniger. Doch da die beiden Männer eine besondere Leidenschaft für Blues teilen, entsteht eine geradezu freundschaftliche Verbindung. Und während sie vor dem organisierten Verbrechen ebenso flüchten wie vor der Polizei, brauen sich in der Öffentlichkeit wilde Spekulationen über eine Entführung zusammen. Ausgerechnet Kökkenmöddinger hält man für den Entführer. Eine Situation, die nur noch mit der Hilfe seiner Mitbewohnerin Jelena gemeistert werden kann … Ein spannender Kriminalroman voll verblüffender Wendungen und schrägem Humor!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
EAN 2400004249029

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
0
1

Keine Kaufempfehlung. Schade um's Geld
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Friedrichshall am 06.05.2021

Dieses Buch kann ich nicht empfehlen. Was die Beschreibung auf dem Einband verspricht wird meiner Meinung nach nicht gehalten. Total lasche Story, null Spannung. Und irgendwann ist auch mal gut mit der ständigen 'Wegbeschreibung". Und, was mich besonders ärgert: Da kämpfe ich mich durch dieses Buch, nur um am Ende feststell... Dieses Buch kann ich nicht empfehlen. Was die Beschreibung auf dem Einband verspricht wird meiner Meinung nach nicht gehalten. Total lasche Story, null Spannung. Und irgendwann ist auch mal gut mit der ständigen 'Wegbeschreibung". Und, was mich besonders ärgert: Da kämpfe ich mich durch dieses Buch, nur um am Ende feststellen zu müssen dass mir die letzten 10 Seiten fehlen. Bei Seite 246 ist Schluss , 256 sollten es aber, lt. Recherche, sein. Hört also mehr oder weniger mitten im Satz auf. Da wurde wohl sehr geschlammt. Schade um das Geld.

  • Artikelbild-0