Warum schweigen die Lämmer? – Taschenbuchausgabe

Wie Elitendemokratie und Neoliberalismus unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen zerstören

Rainer Mausfeld

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,00
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 15,00 €

Accordion öffnen
  • Warum schweigen die Lämmer? – Taschenbuchausgabe

    Westend

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    Westend
  • Warum schweigen die Lämmer?

    Westend

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Westend

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

22,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

22,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie in einer beispiellosen Weise ausgehöhlt. Demokratie wurde durch die Illusion von Demokratie ersetzt, die freie öffentliche Debatte durch ein Meinungs- und Empörungsmanagement, das Leitideal des mündigen Bürgers durch das des politisch apathischen Konsumenten. Wahlen spielen mittlerweile für grundlegende politische Fragen praktisch keine Rolle mehr. Die wichtigen politischen Entscheidungen werden von politisch-ökonomischen Gruppierungen getroffen, die weder demokratisch legitimiert noch demokratisch rechenschaftspflichtig sind. Die destruktiven ökologischen, sozialen und psychischen Folgen dieser Form der Elitenherrschaft bedrohen immer mehr unsere Gesellschaft und unsere Lebensgrundlagen. Rainer Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf, zeigt dabei auch ihre historischen Konstanten und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden.

"Eine so schmerzhafte wie brillante Endoskopie des gegenwärtigen politischen Systems. Mausfeld ist ein Volksaufklärer in der Denktradition Humboldts, Deweys und Chomskys … ein Weckruf zur rechten Zeit."
NZZ

"Demokratie ist im Grunde ein gesellschaftliches Versprechen. Alle Macht geht vom Volk, der politische Wille wird respektiert … Wer sich den Traum von so einer menschenwürdigen Gesellschaft bewahren möchte, sollte ‚Warum schweigen die Lämmer?' auf gar keinen Fall lesen. Mausfeld beschreibt nachvollziehbar, wie unsere Sympathie für Demokratie systematisch unterwandert, zersetzt, missbraucht wird."
ORF Kontext

"Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden."
NachDenkseiten

"In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht."
Telepolis"Eine so schmerzhafte wie brillante Endoskopie des gegenwärtigen politischen Systems. Mausfeld ist ein Volksaufklärer in der Denktradition Humboldts, Deweys und Chomskys … ein Weckruf zur rechten Zeit."
NZZ

"Demokratie ist im Grunde ein gesellschaftliches Versprechen. Alle Macht geht vom Volk, der politische Wille wird respektiert … Wer sich den Traum von so einer menschenwürdigen Gesellschaft bewahren möchte, sollte ‚Warum schweigen die Lämmer?' auf gar keinen Fall lesen. Mausfeld beschreibt nachvollziehbar, wie unsere Sympathie für Demokratie systematisch unterwandert, zersetzt, missbraucht wird."
ORF Kontext

"Mit seinem neuen Buch beflügelt Rainer Mausfeld die Sehnsucht nach Veränderung."
Rubikon

"Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf und macht uns sensibel für die vielfältigen psychologischen Beeinflussungsmethoden."
NachDenkseiten

"In dem Buch geht es insbesondere um Täuschung und Illusionen, was den Begriff der Demokratie und den Zustand der Gesellschaft angeht."
Telepolis

Produktdetails

Verkaufsrang 8308
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 29.03.2021
Verlag Westend
Seitenzahl 304
Maße (L/B/H) 20,8/15,2/3 cm
Gewicht 475 g
Auflage 1. Auflage - Neuausgabe (Taschenbuchausgabe)
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86489-903-4

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Warum Schweigen die Lämmer
von einer Kundin/einem Kunden aus Görlitz am 28.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sorgfältige Hintergrundermittlungen und sachliche Beiträge des Autors erschliessen neue Perspektiven. Empfehlenswert und aktuell in einer Zeit der unausgewogenen und einseitigen Medien-Berichterstattung.

Pflichtlektüre für alle Politiker.
von einer Kundin/einem Kunden aus Illnau-Effretikon am 19.08.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wenn sogar die NZZ dies Buch lobt, sollten auch die Bürgerlichen zu diesem hervorragenden Werk greifen. Der Autor zeigt mit einer seltener Deutlichkeit auf, woran unsere Gesellschaft leidet.

Gutes Wachrütteln für Menschen, die noch keinen Marx, Lenin, Chomsky u.ä. gelesen haben
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 15.03.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Sehr luzide Beschreibung der Hauptgründe für die Passivität der grossen Mehrheit gegenüber der sozialen, politischen, ökonomischen, moralischen, ökologischen und psychischen Zerstörung, die der moderne Kapitalismus und das von ihm verursachte Ende der Demokratie bringen. Mir gefällt besonders, dass er sowohl die elendige Propag... Sehr luzide Beschreibung der Hauptgründe für die Passivität der grossen Mehrheit gegenüber der sozialen, politischen, ökonomischen, moralischen, ökologischen und psychischen Zerstörung, die der moderne Kapitalismus und das von ihm verursachte Ende der Demokratie bringen. Mir gefällt besonders, dass er sowohl die elendige Propaganda der Massenmedien als auch die verheerende Wirkung der Postmoderne als zwei der Hauptgründe nennt. Viele StudentInnen, die es gelesen haben, werden politisch aktiv und das alleine ist sehr wichtig.


  • artikelbild-0
  • Einleitung............7
    Warum schweigen die Lämmer?
    Wie sich schwerste Kriegsverbrechen und Verletztungen moralischer Normen für die Bevölkerung unsichtbar machen lassen..........23
    Die Angst der Machteliten vor dem Volk Demokratiemanagement durch Soft-Power-Techniken..........57
    Die neoliberale Indoktrination
    Gespräch mit Jens Wernicke..........115
    "Wer das Land besitzt, der soll es auch regieren"
    Repräsentative Demokratie als Mittel der Demokratievermeidung..........137
    Massenmediale Indoktrination
    Gespräch mit Jens Wernicke...........153
    Wie sich "verwirrte Herde" auf Kurs halten lässt
    Die Einschränkung des öffentlichen Debattenraums und die Ächtung von dissens........173
    Phantom-Mitte - Kartellparteien - Bundestagswahl
    Kommentar..................235
    Rassismus, Kapitalismus, und die Wertregemeinschaft der "Herrenmenschen"
    Gespräch mit Marko Junghänel.........241
    Demokratie und weiße Folter
    Wie die Psychologie dazu beitrug, Folter unsichtbar zu machen.........249
    Ein Nachwort,
    das auch als Vorwort gelesen werden kann.......295