Der Prozess (Ungekürzt)

Franz Kafka

(19)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,30 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,00 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 7,89 €

Accordion öffnen
  • Woyzeck

    1 CD (2018)

    Sofort lieferbar

    7,89 €

    9,99 €

    1 CD (2018)
  • Maria Stuart

    2 CD (2014)

    Lieferbar innerhalb von 6 Wochen

    9,59 €

    2 CD (2014)
  • Lenz

    1 MP3-CD (2019)

    Sofort lieferbar

    10,59 €

    1 MP3-CD (2019)
  • Der Prozess

    5 CD (2016)

    Sofort lieferbar

    18,99 €

    24,99 €

    5 CD (2016)

Hörbuch-Download

ab 3,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Jemand musste Josef K. verleumdet haben, denn ohne dass er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Morgens verhaftet." Vergeblich versucht er herauszufinden, wessen er angeklagt wurde und wie er sich rechtfertigen könnte. Ebenso wenig greifbar sind das Gericht und das Gesetz. In einem Prozess, von dem nicht nur die Öffentlichkeit, sondern auch der Angeklagte ausgeschlossen bleibt, wird Josef K. schließlich von einer anonymen, für ihn unerreichbaren Gerichtsinstanz, die sich seinem Verständnis entzieht, zum Tod verurteilt. Eine beängstigende, klaustrophobischen Atmosphäre, ein unvorstellbarer Vorgriff auf die Zukunft, eine Vorwegnahme der kommunistischen Schauprozesse.

Franz Kafka, geb. am 3.7.1883 als Sohn eines jüdischen Kaufmanns in Prag geboren. Von 1901-06 studierte er zunächst kurze Zeit Germanistik, dann Jura. Nach der Promotion zum Dr. jur. absolvierte er eine einjährige 'Rechtspraxis', trat dann 1907 in die 'Assicurazioni Generali' ein und ging 1908 als Jurist zur 'Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt', wo er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1922 blieb. Ende 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz, es war der Beginn einer Tuberkulose, an der er einige Jahre später, am 3. Juni 1924, starb.§Franz Kafka, der notorisch einsame und unverstandene Einzelgänger, hat wie kein zweiter die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts geprägt. In einzigartiger - kafkaesker - Weise thematisierte er die vielfältigen Ängste des Menschen: mit einer Sprache, die an Klarheit nicht zu übertreffen ist und die stets im unüberwindlichen Gegensatz zur thematischen Undurchschaubarkeit steht.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Karlheinz Gabor
Spieldauer 520 Minuten
Erscheinungsdatum 08.10.2020
Verlag Audio Media Digital
Format & Qualität MP3, 519 Minuten, 364.11 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783991159513

Buchhändler-Empfehlungen

Dramenfragment

P. Haas, Thalia-Buchhandlung Bremen

Büchners Woyzeck ist ein Fragment eines Dramas. Zwischenzeitlich kommt man etwas durcheinander, was jetzt Realität und was Wahn sein könnte, aber genau das macht es so spannend. Porträtiert wird Woyzecks Zugrundegehen an der Gesellschaft.

Ein grotesker Staatskrimi

Daniela Julia Parau, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

In seinem bekanntesten Werk „Der Prozess“ erzählt Kafka die Geschichte von Josef K. , der an seinem 30. Geburtstag ohne Vorwarnung und ohne Grund verhaftet und verhört wird. Das Gesetz, nach welchem er verurteilt werden soll, kennt niemand. Das Gericht bleibt anonym. Jeder Versuch K.s sich zu wehren oder Informationen einholen scheitert am undurchsichtigen Justiz-Apparat und bringt nur mehr Verwirrung und mehr „Verdächtigungen“ mit sich. Ein großartiges Werk, das Kritik am „System“ und der Existenz übt und sich dabei so spannend liest wie ein Krimi.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
6
12
1
0
0

Kafka at his best
von einer Kundin/einem Kunden am 23.11.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der Roman über einen jungen Mann der völlig willkürlich verhaftet wird und nun um seine Freiheit fürchtet, kämpft einen ausweglos Kampf gegen eine Welt, die nicht zu verstehen ist. Ein geniales, düsteres und absurdes Werk das allen, die bereit sind sich darauf einzulassen, wärmsten empfohlen sei!

Leipziger "Woyzeck"-Projekt
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 08.05.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

„Woyzeck“ ist ein unvollendetes Schauspiel des deutschen Dichters Georg Büchner (1813-1837). Damit wird erstmals in der dramatischen Literatur ein sozial Deklassierter zum Helden einer Tragödie – mit „Woyzeck“ beginnt gewissermaßen das moderne Drama. Woyzeck ist kasernierter Soldat, der sich durch Dienstleistungen etwas Geld ver... „Woyzeck“ ist ein unvollendetes Schauspiel des deutschen Dichters Georg Büchner (1813-1837). Damit wird erstmals in der dramatischen Literatur ein sozial Deklassierter zum Helden einer Tragödie – mit „Woyzeck“ beginnt gewissermaßen das moderne Drama. Woyzeck ist kasernierter Soldat, der sich durch Dienstleistungen etwas Geld verdient, um seine Geliebte Marie und ihr gemeinsames uneheliches Kind durchzubringen. Der einfältige, aber gutmütige Soldat Woyzeck wird von seinem Vorgesetzten ausgenutzt und geschunden. Als ihm der Tambourmajor auch noch seine Geliebte fortnehmen will, wird Woyzeck zum Mörder: er tötet seine Freundin Marie im Affekt. David Fischbach vom Buchfunk Verlag Leipzig hat aus dem Drama eine Hörspielfassung gemacht, in der die Texte Büchners mit authentischen Zeugnissen rund um den historischen Woyzeck-Prozess verwoben werden. Es ist ein Projekt der Schaubühne Lindenfels in Kooperation mit dem Stadtgeschichtlichen Museum Leipzig, Amnesty International / Hochschulgruppe Leipzig, BUCHFUNK Verlag, Universität Leipzig - Institut für Theaterwissenschaft. Die dramatische Handlung wird dabei durch Musik und zahlreiche Geräusche unterstützt.

Maria Stuart
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Es ist sehr gut geschrieben und ich finde die Größere Version viel besser

  • Artikelbild-0
  • Der Prozess (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward