San Francisco liegt am Rhein

Eine Weltreise durch Deutschland

Christoph Karrasch

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


»Karraschs neuer ›Reiseführer‹ sorgt für Furore in Pandemie-Zeiten.« Andrea Kahlmeier, Express

Noch nie schien die Welt so weit weg wie heute. Da es noch eine Weile dauern wird, bis wir wieder in ferne Länder reisen können, stillt Galileo-Reporter Christoph Karrasch sein Fernweh mit einer ganz besonderen Weltreise: In Deutschland liegen die Strände von Kalifornien und Brasilien direkt nebeneinander, von Russland kann man zu Fuß nach Amerika wandern – und an der Nordsee sieht man die Antarktis und Kamerun am selben Tag. Ganz ohne Reisepass fährt Karrasch Wasserski in der Südsee, singt in japanischen Karaokebars und erfüllt sich hinter den Alpen den Traum vom Fliegen. In der S-Bahn nach Dubai und auf dem Kalimandscharo findet er deutsche Geschichten und erzählt, mal skurril, mal liebenswürdig, von seinen Begegnungen vor Ort. Die deutsche Provinz und die große weite Welt in einem Buch!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 31.05.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-06503-8
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,2 cm
Gewicht 248 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 3991

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Deutschland hat viel zu bieten
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosburg am 03.06.2021

Noch nie schien die Welt so weit weg wie heute. Da es noch eine Weile dauern wird, bis wir wieder in ferne Länder reisen können, stillt Galileo-Reporter Christoph Karrasch sein Fernweh mit einer ganz besonderen Weltreise: In Deutschland liegen die Strände von Kalifornien und Brasilien direkt nebeneinander, von Russland kann man ... Noch nie schien die Welt so weit weg wie heute. Da es noch eine Weile dauern wird, bis wir wieder in ferne Länder reisen können, stillt Galileo-Reporter Christoph Karrasch sein Fernweh mit einer ganz besonderen Weltreise: In Deutschland liegen die Strände von Kalifornien und Brasilien direkt nebeneinander, von Russland kann man zu Fuß nach Amerika wandern – und an der Nordsee sieht man die Antarktis und Kamerun am selben Tag. Ganz ohne Reisepass fährt Karrasch Wasserski in der Südsee, singt in japanischen Karaokebars und erfüllt sich hinter den Alpen den Traum vom Fliegen. In der S-Bahn nach Dubai und auf dem Kalimandscharo findet er deutsche Geschichten und erzählt, mal skurril, mal liebenswürdig, von seinen Begegnungen vor Ort. Die deutsche Provinz und die große weite Welt in einem Buch! (Klappentext) Ich bin erstaunt welche Ecken man aus der großen und weiten Welt noch in unserem schönen Deutschland entdecken kann. Das Buch hat mich gut unterhalten, zeigte es mir doch wieder, wie schön und abwechslungsreich unser Land doch ist. Ich entdecke immer wieder neue Orte, die ich gerne noch besuchen würde. Schön hätte ich es gefunden, wenn die passenden Fotos dazu direkt in den Text mit eingebaut worden wären.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2