An das Wilde glauben

Nastassja Martin

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

17,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Auf einer Forschungsreise wird Nastassja Martin von einem Bären gebissen und schwer verletzt. In aufwühlenden Worten erzählt sie von der Geschichte dieses Kampfes und von ihrer Genesung.

Die Anthropologin Nastassja Martin teilt in dieser packenden autobiografischen Erzählung die Geschichte einer tiefen Verletzung und ihrer Heilung. Auf einer ihrer oft monatelangen Forschungsreisen auf die von Vulkanstümpfen durchzogene russische Halbinsel Kamtschatka, wo sie die Bräuche und Kosmologien der Ewenen studiert, taucht sie tief in deren Kultur ein und beginnt intensiv zu träumen. Nach einer Bergtour begegnet sie einem Bären: Es kommt zum Kampf, er beißt sie ins Gesicht und die 29-Jährige gerät in einen Zustand versehrter Identität. Was sie zuvor als Wissenschaftlerin beschrieben hat – die animistische Durchmischung von allem – erfährt sie nun am eigenen Leib. Die Grenzen zwischen dem Bären und ihrer selbst, oder dem, was früher sie selbst war, verschwimmen. Träume und Erinnerungen lassen Nastassja Martin umfassende Heilung in sich selbst und der Wildnis finden, in die sie nach einer qualvollen Genesungsgeschichte in russischen und französischen Krankenhäusern zurückkehrt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 18.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7518-0017-4
Verlag Matthes & Seitz
Maße (L/B/H) 20,1/12,3/1,8 cm
Gewicht 250 g
Originaltitel Croire aux fauves
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Claudia Kalscheuer
Verkaufsrang 27706

Buchhändler-Empfehlungen

Kathrin Stürmer, Thalia-Buchhandlung Jena

Sich auf Unbekanntes einlassen ... müssen. Ein starker, der Selbsterfahrung erwachsener Text, der viel zum Verständnis schamanischer Kulturen beitragen kann. Für den interessierten Leser erstaunliche Einblicke in ungewohnte Denkweisen, für Anthropologen ein Quellentext.

Eine Forschungsreise mit einem Kampf um Leben und Tod

Iduna Tiedemann , Thalia-Buchhandlung Delmenhorst

Ein Extrasternchen für das Buchcover, das schon die ganze Intensität dieses außergewöhnlichen Abenteuers darstellt. Die Forscherin Nastassja Martin studiert das Leben der Ureinwohner einer russischen Halbinsel und muss sich eines Tages inmitten der weiten, rauhen Natur einem Kampf um ihr Leben oder den Tod mit einem Bären stellen. Beide überleben und die Autorin beschreibt in ihrer autobiografischen Erzählung die Geschichte ihrer inneren und äußeren Heilung. Und sie versucht zu erklären, warum sie nicht anders kann, als genau dahin zurückzukehren und sich erneut der Wildnis auszuliefern. Stark und kraftvoll geschildert, es entstehen tolle Bilder in meinem Kopf. Urinstinkte und das Vertrauen in das eigene Schicksal zeigen die Stärke und den Mut dieser Frau. Das Verlassen jeglicher Komfortzone und der Weg, den sie gehen muss beeindrucken mich zutiefst.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0