Meine Filiale

Tausche Ehe minus gegen Freundschaft plus

Thomas Kowa, Christian Purwien

(5)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die erste romantische Liebeskomödie, die auch Männern gefällt! Und coolen Frauen sowieso. Ein Roadtrip durch China voller tiefgründigem Blödsinn, wagemutigen Heldinnen und fesselnden Tinderdates. Kommentiert von Gott, Buddha, Donald Trump und Hugo, dem Rauhaardackel.

Alles in diesem Buch ist wirklich so passiert. Zu 110 Prozent. Also fast. Jedenfalls haben wir viel weniger gelogen als sonst.
Christian Purwien & Thomas Kowa

Mitgefühl ist total überbewertet.
Buddha

Dass ich mich zu diesem Buch geäußert habe, sind pure Fake News. Sehr unfair!
Donald Trump

Wuff, Wuff! Grr! Wuff!
Hugo, Rauhaardackel

Luke, ich bin dein Vater.
Boris Becker

Thomas Kowa ist Autor, Poetry-Slammer, Musikproduzent und manchmal Weltreisender. Während in seinen Thrillern fleissig gestorben werden darf, ist es ihm in seinen absurd-komischen Romanen trotz mehrfacher Versuche noch nicht gelungen, jemanden umzubringen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 196 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.11.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783749418893
Verlag Books on Demand
Dateigröße 505 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
2
1
2
0
0

Anders als erwartet
von Lisa am 02.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer sich von „Tausche Ehe minus gegen Freundschaft plus“ eine lustige Geschichte rund um das Thema Dating und Beziehungen erwartet, der wird (so wie ich) leider enttäuscht werden. Stattdessen bekommt der Leser eine wilde Reise nach und durch China geboten, wobei die Handlung nach und nach immer verrückter und skurriler wird. Der... Wer sich von „Tausche Ehe minus gegen Freundschaft plus“ eine lustige Geschichte rund um das Thema Dating und Beziehungen erwartet, der wird (so wie ich) leider enttäuscht werden. Stattdessen bekommt der Leser eine wilde Reise nach und durch China geboten, wobei die Handlung nach und nach immer verrückter und skurriler wird. Der Humor, besonders auch die zwischengeschobenen Kommentare (z.B. von Gott, Donald Trump, Hugo dem Dackel, usw.), gefiel mir trotzdem sehr gut. Wer auf verrückte Reisegeschichten steht, ist mit diesem Buch auf jeden Fall gut beraten. Denn die Autoren versprechen nicht zu viel wenn sie im Klappentext schreiben: „Alles in diesem Buch ist wirklich so passiert, zu 110 %. Also fast. Jedenfalls haben wir viel weniger gelogen als sonst.“ Mich konnte die Geschichte letztendlich nicht ganz überzeugen, weswegen ich auch nur 3 von 5 Sternen vergeben kann.

Witzig und temporeich
von einer Kundin/einem Kunden aus Igensdorf am 22.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieser Roman ist witzig und er ist temporeich. Einzig der Titel hat sich mir bis zum Schluß nicht erschlossen. Vielleicht wäre der im Roman vorgeschlagene Titel wirklich besser gewesen. Ein Roman u.a. für reisebegeisterte Leser, denen die "Coronareisepause" zur Zeit weh tut, diese überbrücken wollen und mit den zwei Romanhel... Dieser Roman ist witzig und er ist temporeich. Einzig der Titel hat sich mir bis zum Schluß nicht erschlossen. Vielleicht wäre der im Roman vorgeschlagene Titel wirklich besser gewesen. Ein Roman u.a. für reisebegeisterte Leser, denen die "Coronareisepause" zur Zeit weh tut, diese überbrücken wollen und mit den zwei Romanheldinnen und einem Rauhhaardackel (der ihnen oft die Show stiehlt) quer durch China bis in die Wüste Gobi reisen wollen. Gut gewählte Zitate eröffnen passend jedes Kapitel und jeder, aber auch wirklich jeder, kriegt sein Fett in einem dynamischen flüssigen Schreibstil ab. Fazit: Ein nicht ganz erst zu nehmender Roman mit doch ganz vielen nicht versteckten Wahrheiten.

Gut gegen Fernweh
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 21.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde als Rezensionsexemplar bekommen. Ich war aufgrund des Titels schon sehr begeistert, da ich mich auf eine Beziehungskomödie eingestellt habe. Alles in allem hat mir das Buch ganz gut gefallen. Auch wenn ich den Titel nicht allzu einschlägig fand. Am Anfang des Kapitels sind immer ... Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde als Rezensionsexemplar bekommen. Ich war aufgrund des Titels schon sehr begeistert, da ich mich auf eine Beziehungskomödie eingestellt habe. Alles in allem hat mir das Buch ganz gut gefallen. Auch wenn ich den Titel nicht allzu einschlägig fand. Am Anfang des Kapitels sind immer Zitate und die Kommentare zwischendurch haben einem auch immer wieder in Erinnerung gerufen, dass man die Handlung nicht allzu ernst nehmen soll. (Diese sind nämlich immer als Unterbrechung des Fließtextes eingebaut und zum Teil hört man von den zwei Protagonistinnen, zum Teil von Hugo, dem Dackel, oder auch ein paar anderen (mehr- oder) weniger relevanten Persönlichkeiten.) Ich fand das Buch war eine gute Unterhaltung zwischendurch. Neben der amüsanten und durchaus ausgefallenen Handlung heilt dieses Buch ein Stück weit das Fernweh, dass sich bei mir coronabedingt ausgebreitet hat

  • Artikelbild-0