Sonne und Beton

Felix Lobrecht

(52)
Hörbuch-Download (MP3)
Hörbuch-Download (MP3)
14,08
14,08
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

15,29 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

14,08 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein heißer Sommer. Vier Jungs in den Hochhausschluchten der Großstadt. Eine folgenschwere Entscheidung. In seinem von der Kritik gefeierten Debütroman erzählt Felix Lobrecht in schnellen Dialogen voller Witz eine Geschichte mitten aus der sozialen Realität der Häuserblocks, wo Gewalt und Langeweile den Alltag prägen. Ein Roman, "irgendwo zwischen Tschick und Victoria".

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Nein
Medium MP3
Family Sharing Ja i
Sprecher Felix Lobrecht
Spieldauer 262 Minuten
Erscheinungsdatum 04.10.2019
Verlag Sony Music/FEEZ
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 4064066849955

Buchhändler-Empfehlungen

Iris Lieten, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Authentisch und schmerzhaft! Der erfolgreiche Poetryslamer Felix Lobrecht skizziert gekonnt das Leben auf der Straße und besticht mit seinen schnellen Dialogen! Lesenswert.

Eine Geschichte aus Berlins multikulturellsten Bezirk, die nicht authentischer sein könnte

Kelly Kittel, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Felix Lobrecht hat es bis an die Spitze der deutschen Comedy-Szene geschafft, trotz aller Widrigkeiten die ihm in seiner Kindheit und Jugend im Berliner Stadtteil Neukölln begegnet sind. Sonne und Beton ist eine authentische Geschichte, die spannend und manchmal auch witzig ist, aber auch weh tut. Der Slang ist am Anfang etwas anstrengend, man gewöhnt sich aber daran. Das Ende hält einen fiesen Cliffhanger bereit. Eine Verfilmung des Buches ist bereis in Planung. Ich freue mich darauf.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
21
16
10
4
1

durchwachsendes Hör-Erlebnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankfurt am 01.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Felix Lobrecht als Comedian war mir bereits bekannt. Ich hatte bisher ein paar Mitschnitte seiner Stand-ups gesehen, finde ihn auch sehr unterhaltsam, kannte jedoch z.B. seinen Podcast überhaupt nicht und hatte dementsprechend keine großen Erwartungen an seinen Roman "Sonne und Beton". Im ersten Moment war ich deshalb pos... Felix Lobrecht als Comedian war mir bereits bekannt. Ich hatte bisher ein paar Mitschnitte seiner Stand-ups gesehen, finde ihn auch sehr unterhaltsam, kannte jedoch z.B. seinen Podcast überhaupt nicht und hatte dementsprechend keine großen Erwartungen an seinen Roman "Sonne und Beton". Im ersten Moment war ich deshalb positive überrascht. Bei einem Roman, geschrieben von einem Comedian erwartet man mit Sicherheit durchweg pure Unterhaltung. Diese ist hier sicherlich auch gegeben, aber vor allem jedoch ist die Geschichte unglaublich roh und authentisch geschrieben. Der Galgenhumor, den Felix Lobrecht absolut besitzt, lockert die doch eher brutale und verstörende Realität lediglich auf und macht sie somit ein wenig verträglicher. Die Geschichte dreht sich mehr oder minder rund um die vier Jugendlichen, Lukas, Gino, Sanchez und Julius, welche in Gropiusstadt (Berlin-Neukölln) leben. Lukas fungiert hierbei als der Ich-Erzähler, weshalb man sich mit ihm noch am ehesten identifizieren kann, da man seine Gedanken zu den Geschehnissen und Aktionen der Jungs stetig mitverfolgt. Er ist immer mitten dabei. Man merkt jedoch auch, wie zerrissen er eigentlich ist, da er sich konstant Gedanken um mögliche Konsequenzen macht und trotzdem seine Kumpels nicht im Stich lassen will. Was einem gerade beim Hörbuch, welches von Felix Lobrecht selbst gelesen wird, auffällt, ist natürlich die derbe und sehr spezielle Ausdrucksweise der Jungs. Mit dem Berlinern komme ich, als Neu-Zugezogene Berlinerin mittlerweile zurecht, jedoch ging mir, wie vielen anderen auch, die Sprache und der übermäßige Gebrauch des Wortes "Dings" irgendwann nur noch auf die Nerven. Hinzu kommt, dass der Plot ab CD 3 bis hin zum Ende der CD 4 für mich einfach nur noch unschlüssig war. Vor allem, da das Ende absolut abrupt und ohne jegliche Erklärungen kommt. Es steht einfach noch zu viel offen. Zu viel wurde nicht erklärt, bei vielen Aktionen fehlte mir ein bisschen mehr Tiefgang um die Thematik, auf die hier aufmerksam gemacht werden soll, verständlicher darzustellen. FAZIT: Alles in allem also ein durchwachsendes Hör-Erlebnis. Eine sehr realistische und authentische Geschichte über das Leben Jugendlicher im Berliner Ghetto, mit abnehmender Spannung und einem mäßigen Ende.

Eintauchen ins echte Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Vohenstrauß am 15.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Super Buch! Klar auch wenn einiges nicht ganz der Wahrheit entspricht, ist es trotzdem ein gutes Buch um ins echte Leben der Großstadt einzutauchen. Denke viele Kids haben sich dort wdgefunden.

Leichte Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 09.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ist besonders was für Leser, die gerade erst ihr Interesse am Lesen gefunden haben. Die Story ist leicht verständlich und der Umfang auch nicht groß. Der Erzähler ist sehr interessant, da er einen guten Einblick in das Leben eines Teenagers zeigt, der mit sich selbst manchmal nicht im Einklang ist. Für jemanden dem Kraftau... Ist besonders was für Leser, die gerade erst ihr Interesse am Lesen gefunden haben. Die Story ist leicht verständlich und der Umfang auch nicht groß. Der Erzähler ist sehr interessant, da er einen guten Einblick in das Leben eines Teenagers zeigt, der mit sich selbst manchmal nicht im Einklang ist. Für jemanden dem Kraftausdrücke und informelle Sprache nichts ausmachen ist das Buch perfekt. Würde es definitiv weiterempfehlen!


  • artikelbild-0
  • Sonne und Beton