Milly con Carne

Carola Käpernick

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Milly con Carne

    Epubli

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    9,99 €

    Epubli

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen
  • Milly con Carne

    ePUB (Epubli)

    Sofort per Download lieferbar

    4,99 €

    ePUB (Epubli)

Beschreibung

Unser Kennenlernen war ein Unfall. Ja, ihr habt richtig gelesen. Allerdings muss ich dazu sagen, ein glücklicher Unfall. Denn ich bin Maria, meinem neuen Frauchen, geradewegs vor ihre knallrote Vespa gerannt und hab sie direkt mit meiner Straße bekannt gemacht. Die Straße, auf der ich lebte, seit mein früheres Frauchen Silke auf unerklärliche Weise aus meinem Leben verschwunden war. Ich vermute ja, dass ihr Verschwinden was mit dem Schlägertypen zu tun hatte, bei dem wir gewohnt haben. Als er geschnallt hat, dass Silke nicht mehr zurückkommt, hat er mich kurzerhand vor die Tür gesetzt. „Hau ab, stinkende Töle!“ So eine Frechheit hat er mir hinterhergeschrien. Als wenn er mir das hätte sagen müssen. Wenn ich in der Lage gewesen wäre, die Tür selbst zu öffnen, wäre ich schon viel früher abgehauen. Vielleicht hätte ich Silke dann noch angetroffen und wir hätten uns zusammen, noch ein schönes Leben machen können. Jedenfalls hab ich meine Blähungen aus der Hölle noch ein letztes Mal bemüht, bevor ich die Wohnung dieses Barbaren verlassen hab. Davon hatte er bestimmt noch eine ganze Woche was.
Maria hatte gerade eine ähnliche Verabschiedung hinter sich, fand das aber nicht halb so schön wie Milly und hatte leider keine biologischen Waffen, die sie auf Abruf einsetzen konnte. Vermutlich stank ihr die Situation mit Lukas ohnehin mehr als ihm. Doch darüber konnte sie gar nicht mehr so viel nachdenken, denn sie musste sich um die verletzte Milly kümmern und brachte es nicht über sich, diese kleine süße Französische Bulldogge im Tierheim zu lassen. Also wurde sie Frauchen, lernte eine Menge über Hundefutter und dachte vor allem ziemlich oft an den Tierarzt Ben.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 236
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 10.01.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7531-4660-7
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,3 cm
Gewicht 282 g
Auflage 1
Verkaufsrang 162388

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Eine kleine französische Bulldoge spielt Amor und trifft mitten ins Herz. Einfach wundervoll.
von Lesefreund am 28.04.2021

Milly, eine hübsche französische Bulldoge lernt bei einem kleinen Rollerunfall ihr neues Frauchen Maria kennen. Diese ahnt noch nichts von ihrem Glück, doch Milly hat sich bereits für sie entschieden, jetzt muss nur noch Maria überzeugt werden. Nach kurzer Zeit hat die kleine Hündin das Herz von Maria erobert. Als unerfahrene H... Milly, eine hübsche französische Bulldoge lernt bei einem kleinen Rollerunfall ihr neues Frauchen Maria kennen. Diese ahnt noch nichts von ihrem Glück, doch Milly hat sich bereits für sie entschieden, jetzt muss nur noch Maria überzeugt werden. Nach kurzer Zeit hat die kleine Hündin das Herz von Maria erobert. Als unerfahrene Hundebesitzerin ist diese natürlich schnell besorgt über den Gesundheitszustandes ihrer Hündin und lernt deshalb auch schon bald den schüchternen aber sehr liebenswerten Tierarzt Benedict kennen. Milly erkennt sofort das die beiden zusammengehören und muss sich allerhand ausdenken um ihnen auf die Sprünge zu helfen. Das Cover ist wunderschön in rosa gehalten. Darauf befindet sich besagte Milly mit einem so treuherzigen Hundeblick. Die Gedankenwelt und Gefühle der Hundedame werden sehr liebenswert beschrieben, die kleine Milly ist ziemlich raffiniert und muss schon schwere Geschütze auffahren, um die beiden zu Ihrem Glück zu zwingen. Dies ist kein leichtes Unterfangen, den in der Hundewelt ist keiner so schwer von Begriff wie ihre Herzmenschen. Die ganzen Anstregungen und Manöver von Milly haben mich ausgezeichnet unterhalten und oft zum schmunzeln gebracht. Die Geschichte liest sich flüssig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Humorvoll, witzig und liebevoll geschrieben, eine schöne Ablenkung vom Alltag.

Eine selbstbewusste Hundedame mit Witz
von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Milly, eine französische Bulldoggen-Dame, ist von einen Nichthundeliebhaber an die frische Luft gesetzt worden oder besser vor ihm geflüchtet und läuft nun vor den Motorroller von Maria. Diese gibt sie erst einmal im Tierheim ab. Aber man kann sich vorstellen, wie es in Maria arbeitet und wie oft sie an die arme Milly denken mus... Milly, eine französische Bulldoggen-Dame, ist von einen Nichthundeliebhaber an die frische Luft gesetzt worden oder besser vor ihm geflüchtet und läuft nun vor den Motorroller von Maria. Diese gibt sie erst einmal im Tierheim ab. Aber man kann sich vorstellen, wie es in Maria arbeitet und wie oft sie an die arme Milly denken muss. Es ist nun aber nicht nur eine Liebesgeschichte zwischen Milly und Maria. Es gibt da noch eine weitere Person, die in die Geschichte sehr verwickelt wird und dem Charme der Hundedame und ihres Frauchens erliegt. Die ganze Liebesgeschichte wird nun aus der Sicht der süßen, kleinen und etwas spitzbübischen Hündin Milly erzählt. Schon allein die Idee fand ich so lustig, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte. Die Sichtweise als Mensch mal zu ändern war sehr unterhaltsam und erhellend. ......................... Fazit: Das Buch zu lesen hat mir eine große Freude bereitet. Ich habe an vielen Stellen herzhaft gelacht. Oft habe ich mir gewünscht, dass das Buch nicht zu Ende geht, weil ich immer noch mehr Geschichten von der kleinen Hundedame hören wollte. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich das Buch auch nach einiger Zeit erneut lese. Besonders für Menschen, die selbst viele Geschichten von ihren Lieblingen erzählen können und für Menschen, die eine schöne und lustige Liebesgeschichte mit Hindernissen lesen möchten, ist dieses Buch sehr zu empfehlen. Ich kann eine absolute Leseempfehlung geben.

Eine Bulldogge zum verlieben
von einer Kundin/einem Kunden am 17.02.2021

Das Cover ist so zuckersüß , wie die kleine Milly einem so treuherzig anschaut und dann in dieser Farbe , es fällt einem sofort ins Auge und ich kann mich nicht zurück halten. Milly ist eine French Bully Dame, die erst ihr Frauchen verloren hat und dann noch ihr Zuhause .Jetzt lebt sie auf der Straße und bei einem Unfall läu... Das Cover ist so zuckersüß , wie die kleine Milly einem so treuherzig anschaut und dann in dieser Farbe , es fällt einem sofort ins Auge und ich kann mich nicht zurück halten. Milly ist eine French Bully Dame, die erst ihr Frauchen verloren hat und dann noch ihr Zuhause .Jetzt lebt sie auf der Straße und bei einem Unfall läuft sie Maria direkt vor die Vespa und beim Versuch ihr auszuweichen , stürzt Maria mit der Vespa und auf Milly drauf. In Sorge um den Hund sucht sie mit ihm einem Tierarzt auf. Der sogar noch gut aussieht aber ein trauriges Erlebnis hinter sich hat , was sein Herz verschlossen hält. Maria, gerade erst frisch getrennt von einem Hallodri hat auch noch kein Auge für diesen hübschen Tierarzt. Denn wenn sie nicht so verheult auf die Vespa gestiegen wäre um diesen Hallodri zu verlassen, wäre es gar nicht erst zu diesen Unfall gekommen. Das sollte sich im Laufe der Zeit aber noch ändern , dieser Meinung sind zumindest ihre beste Freundin Bianca und Milly ... Das Buch wird aus der Sicht der süssen Frenchbullydame Milly erzählt , mit Witz und einer gehörigen Charmeoffensive versucht sie Amor zu spielen. Denn Milly hat Weitsicht und versucht mit ihren Möglichkeiten Maria von Ben zu überzeugen. Ihre Möglichkeiten sind zwar begrenzt aber mit vollem Einsatz versucht sie z. B. eine Ohrenentzündung vorzutäuschen, was sehr amüsant beschrieben ist und Bianca ist mit Milly einer Meinung was die Kuppelei betrifft und gemeinsam werden sie es wohl noch schaffen aus Maria und Ben ein Pärchen zu machen. Es ist ein herziges liebenswertes Buch , eine quasi Muss-Lektüre für alle Tierfreunde und besonders Hundefans kommen voll auf ihre Kosten und aus dem Lachen oft nicht heraus, denn in Milly werden viele Leser/innen ihren eigenen Schatz wieder erkennen, sie beschreibt blümerant ihre deftigen Pupser und bezeichnet sich selbst als „fleischgewordener Palast der Winde“ . Ebenso witzig ihre latente Angst , das sich der Tierarzt seine Gummihandschuhe anzieht und sich um ihre intimsten Zone kümmert .... mehr darf ich nun aber wirklich nicht verraten ... wünsche allen Lesern genauso viel Vergnügen beim lesen wie ich es hatte. https://michele-und-silvi-sommer.mozello.de/blog/

  • Artikelbild-0