Frau Einstein (Ungekürzt)

Starke Frauen im Schatten der Weltgeschichte Band 1

Marie Benedict

(89)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

12,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

19,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

War Albert Einsteins erste Frau Mileva Maric das eigentliche Genie in der Familie? Dieser Roman rückt zum ersten Mal Mileva Maric in den Mittelpunkt der Geschichte um die Entdeckung der Relativitätstheorie. Die erste Frau des Nobelpreisträgers war maßgeblich beteiligt an seinen wissenschaftlichen Errungenschaften. Marie Benedict zeichnet eine atemberaubende Liebes- und Emanzipationsgeschichte nach, die Albert Einstein in ein völlig anderes Licht stellt:
Zürich 1896: Mileva Maric, aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen in Serbien, ist eine der ersten Frauen, die am Polytechnikum studieren dürfen. Gegen alle Vorurteile und Widerstände gehört die ehrgeizige junge Frau bald zu den Besten ihres Faches. Ihr großes Talent für Mathematik bleibt auch einem ihrer Kommilitonen, dem charismatischen Physikstudenten Albert Einstein, nicht lange verborgen. Die beiden tauschen sich über ihre Arbeit aus, verlieben sich und werden ein Paar. Zusammen arbeiten sie an der Relativitätstheorie, zunächst weitgehend gleichberechtigt. Doch als Mileva schwanger wird und ihre gemeinsame Forschung die erste öffentliche Aufmerksamkeit erhält, wird sie immer unsichtbarer im Schatten ihres Mannes, der als strahlendes Genie bis heute weltberühmt ist. Marie Benedict erzählt in ihrem biografischen Roman die wahre Geschichte einer Frau, die mit ihrer Forschung Bahnbrechendes geleistet hat und dennoch bis heute eine Unbekannte ist.

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Sabine Arnhold
Spieldauer 570 Minuten
Erscheinungsdatum 07.11.2019
Verlag Audio-To-Go
Format & Qualität MP3, 570 Minuten, 495.1 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783965192621

Weitere Bände von Starke Frauen im Schatten der Weltgeschichte

Buchhändler-Empfehlungen

Wer steckt hinter Einsteins erster Frau?

Annika Brudna, Thalia-Buchhandlung Rostock

Wer war Mileva Marić? Die erste Frau von Albert Einstein, aber war es das oder steckt hinter ihr noch viel mehr? Marie Benedict wagt sich mit diesem Roman an eine historische Persönlichkeit, die vielleicht Einfluss auf den wohl mit bekanntesten Physiker und seine berühmteste Theorie der Welt hatte. Absolut fesselnd ist dieser Roman hat dieses Buch eine Achterbahn der Gefühle in mir ausgelöst. Ganz klare Empfehlung!

...eine Frau am Wendepunkt!

Dagmar Küchler, Thalia-Buchhandlung Mayersche Buchhandlung Essen

Diese Roman Biografie handelt von Mileva Maric der ersten Frau von Albert Einstein. Eine faszinierende Frau über die man eigentlich nicht ganz so viel zuverlässig weiß. Sie war eine der ersten weiblichen Studentinnen, die in Zürich Physik und Mathematik studieren konnte. Eine der wenigen Frauen die nicht ihr Lebensziel in der Rolle der verheirateten Frau gesehen hat. Zu Beginn ihres Studiums will sie auch nur einen glänzenden Abschluss machen, um eine Chance in der männlichen Arbeitswelt der Wissenschaften zu erhalten. Zunächst gelingt ihr dies auch sehr gut, bis sie sich in Einstein verliebt und verliert. Mit fortschreitender Geschichte baute sich in mir langsam eine gewisse Abneigung gegen Einstein auf, der Mileva von der gleichberechtigten Partnerin immer mehr in die Rolle der Hausfrau drängt. Auf der anderen Seite aus heutiger Sicht unvorstellbar, warum Mileva das erduldet hat. Für mich eine gelungene Kombination zwischen Fiktion und Tatsachen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
89 Bewertungen
Übersicht
57
20
11
1
0

Frau Einstein von Marie Benedict
von einer Kundin/einem Kunden aus Gontenschwil am 08.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch nimmt einen vom ersten Satz an in den Bann! Es wieder aus der Hand zu legen wird schwierig!

Frau Einstein
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 29.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Inhalt dieser „Biographie“ hallt noch Tage nach der Lektüre nach: Recherche auf Internet zu den Nachkommen, zu Frau Einstein und auch zum berühmten Manne wird angestachelt. Es ist eine Zeitreise und man fragt sich, was wäre gewesen, wenn .... . Spannend erzählt, guter Rythmus, lediglich gegen den Schluss des Buchs verliert ... Der Inhalt dieser „Biographie“ hallt noch Tage nach der Lektüre nach: Recherche auf Internet zu den Nachkommen, zu Frau Einstein und auch zum berühmten Manne wird angestachelt. Es ist eine Zeitreise und man fragt sich, was wäre gewesen, wenn .... . Spannend erzählt, guter Rythmus, lediglich gegen den Schluss des Buchs verliert die Atmosphärenbeschreibung an Wirksamkeit.Realistische Dialoge und Beschreibungen untermauern diese gelungene „Biographie“ für LiebhaberInnen der Gattung.

Frau Einstein
von einer Kundin/einem Kunden aus Greifensee am 03.05.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Ein sehr gut recherchiertes Stück Geschichte, spielt zu einem grossen Teil in Zürich. Unglaublich, wie Frauen vor nur etwas mehr als hundert Jahren behandelt wurden, auch von gelehrten Männern wie Einstein.

  • Artikelbild-0
  • Frau Einstein (Ungekürzt)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward