Wir leuchten

Die Meinungslose, die Kommunistin und der Nazi

Joe Rain

(1)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

13,50 €

Accordion öffnen
  • Wir leuchten

    Nova Md

    Sofort lieferbar

    13,50 €

    Nova Md

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Estelle mag es strukturiert. Estelle mag es ruhig. Was Estelle nie mochte, ist spontan sein.
Die Musik brummt und sie ist zum ersten Mal richtig betrunken, weil niemand sie zu verstehen scheint. Dort, auf der Party, lernt Estelle die rothaarige Isy kennen und die beiden entscheiden kurzerhand davonzulaufen. Gut, das mit dem gestohlenen Pick-up hat Estelle nicht kommen sehen. Und auch nicht, dass sie die nächsten zwei Wochen zwischen einer verrückten Kommunistin und einem leider doch sehr attraktiven AfD-Wähler in einem winzigen Zelt übernachtet. Oder dass die Gruppe plötzlich zwei Flüchtlinge im Gepäck hat und einem Ex-Nazi begegnet.

Aber wenn es kein genaues Ziel gibt, muss der Weg nicht immer gerade sein - oder?

Produktdetails

Verkaufsrang 83132
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 01.02.2021
Verlag Wreaders Verlag
Seitenzahl 401 (Printausgabe)
Dateigröße 589 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783967331493

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Wundervoller Debutroman, der den Leser auf einen vielseitigen Roadtrip mitnimmt
von einer Kundin/einem Kunden aus Brand-Erbisdorf am 05.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Wir leuchten" wird von Estelles Perspektive erzählt. Estelle, die Meinungslose. Sie erzählt von ihrem durchschnittlichen Leben, von ihrer beendeten Beziehung und ihren schlechten Noten. Bis sie auf einer Party Isy kennenlernt und spontan entscheidet wegzulaufen. Irgendwohin, nur Hauptsache weg von ihrem alltäglichen, erdrückend... "Wir leuchten" wird von Estelles Perspektive erzählt. Estelle, die Meinungslose. Sie erzählt von ihrem durchschnittlichen Leben, von ihrer beendeten Beziehung und ihren schlechten Noten. Bis sie auf einer Party Isy kennenlernt und spontan entscheidet wegzulaufen. Irgendwohin, nur Hauptsache weg von ihrem alltäglichen, erdrückenden Leben. Ab dem Punkt verändert sich alles. Ein Pick-up wird geklaut und der Besitzer mit einem High-heel K.O. geschlagen. Als dieser sich jedoch entscheidet, einfach mitzukommen, beginnt eine Reise voller politischer Diskussionen, philosophischer Statements und neuer Freundschaften. Gemeinsam mit Estelle wird dem Leser, das Konfliktpotential von “Politik” näher gebracht. Man lernt, die Hauptperson begleitend, sich eine eigene Meinung zu bilden und zu verteidigen und dass man auch erhobenen Hauptes nachgeben kann. Dieser Roman ist großartig. Es vereint Gefühle, Philosophie und Menschenliebe mit spannenden politischen und historischen Debatten. Es bringt mich dazu, die Charaktere immer und immer wieder zu hinterfragen und trotzdem ihre Erlebnisse und Emotionen zu teilen. Es ist ein Buch mit Tiefe, eines das zum Nachdenken anregt, genauso wie es eines der Romantik und Freundschaft ist. Es lädt dazu ein, dem eigenen Leben hin und wieder zu entfliehen und sich trotzdem seinen Ängsten zu stellen. "Wir leuchten" ist wahrscheinlich das erste Buch, bei dem ich mich genauso oft über Aussagen oder Verhaltensweisen aufgeregt habe, wie ich mit den Menschen mitgefühlt habe. Genau diese Mischung macht es real, es fühlt sich echt an.

  • artikelbild-0