Holländische Kultur im siebzehnten Jahrhundert

Eine Skizze

Beck Reihe Band 1737

Johan Huizinga

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Johan Huizingas Kulturgeschichte des Goldenen Zeitalters der Niederlande ist eines der Meisterwerke des berühmten Kulturhistorikers. Mit leichten Strichen zeichnet Huizinga ein Porträt der Epoche: ihrer Kunst, die wir etwa in den Werken Rembrandts und Vermeers bis heute bewundern, ihrer Literatur sowie der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Voraussetzungen, die die kulturelle Blüte erst ermöglichten. Das Werk wird hier nach langer Zeit zum ersten Mal wieder in deutscher Sprache veröffentlicht.

Johan Huizinga (1872 – 1945) war Kulturhistoriker, Indologe und Kulturphilosoph. Er wirkte als Professor für Geschichte in Groningen und Leiden.

Werner Kaegi (1901 – 1979) war Professor für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität Basel und ist u. a. durch seine Biographie Jacob Burckhardts bekannt.

Bernd Roeck, geb. 1953, ist Professor (em.) für Neuere Geschichte an der Universität Zürich.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 03.02.2021
Verlag C.H.Beck
Seitenzahl 208
Maße (L/B/H) 19,3/12,4/1,7 cm
Gewicht 243 g
Auflage 2. Auflage
Originaltitel Nederland's beschaving in de zeventiende eeuw
Übersetzer Werner Kaegi
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-75769-3

Weitere Bände von Beck Reihe

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0