Sternenschweif, 2, Sprung in die Nacht

Sternenschweif Band 2

Linda Chapman

(2)
eBook
eBook
6,49
6,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

6,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

6,59 €

Accordion öffnen
  • Sternenschweif (Folge 2) - Sprung in die Nacht (Audio-CD)

    1 CD (2007)

    Sofort lieferbar

    6,59 €

    7,99 €

    1 CD (2007)

Hörbuch-Download

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Viele bunte Bilder - einfach zu lesen - immer magisch!
Zum Vorlesen und Lesen üben ab 7 Jahren.

Laura hat ein wunderbares Geheimnis: Ihr Pony Sternenschweif ist in Wirklichkeit ein Einhorn! Zusammen erleben die beiden Freunde viele magische Abenteuer.

Laura lernt in der Schule Mel kennen. Die beiden Mädchen freunden sich an und das Coolste ist: Mel hat auch ein eigenes Pony. Doch Mels Pony Silver traut sich einfach nicht über Hindernisse zu springen. Wird es Laura und Sternenschweif gelingen, Silver Mut zu machen?

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 112 (Printausgabe)
Altersempfehlung 7 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.02.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783440503942
Verlag Kosmos
Dateigröße 16083 KB
Illustrator Anna-Lena Kühler
Verkaufsrang 24729

Weitere Bände von Sternenschweif

Buchhändler-Empfehlungen

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Wunderschöner und magischer früher Sternenschweif-Band in dem es um eine neue Freundschaft geht. Laura und Sternenschweif beweisen, welch tolle Freunde sie sind. Romantisch-schön.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Rezension zu "Sternenschweif - Sprung in die Nacht"
von Zsadista am 20.08.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Nach dem Umzug findet Laura schnell eine neue Freundin. Mel lebt mit ihren Eltern und ihrem Pony Silver ganz in der Nähe. Mel erzählt Laure von dem Ponyclub in dem sie ist. Laura findet es toll und will auch beitreten. Vor allen Dingen, weil der Club auch Turniere veranstaltet. Mel ist traurig, weil sie von zwei Mädchen ... Nach dem Umzug findet Laura schnell eine neue Freundin. Mel lebt mit ihren Eltern und ihrem Pony Silver ganz in der Nähe. Mel erzählt Laure von dem Ponyclub in dem sie ist. Laura findet es toll und will auch beitreten. Vor allen Dingen, weil der Club auch Turniere veranstaltet. Mel ist traurig, weil sie von zwei Mädchen in der Klasse ausgelacht wird, weil Silver absolut nicht springen will. Laura und Sternenschweif versuchen ihren beiden neuen Freunden zu helfen und heraus zu bekommen, warum Silver nicht springen mag. „Sternenschweif – Sprung in die Nacht“ ist der zweite Band der Sternenschweif Reihe aus der Feder der Autorin Linda Chapman. Es ist klar, es ist ein Buch für kleine Mädchen zum selbst lesen oder vorgelesen zu bekommen. Es ist alles wirklich sehr kindlich gehalten. Dazu gut zu lesende große Schrift und kleine Kapitel. Es wird auch nicht viel erklärt und groß geschrieben. Die Bilder lockern den Text dann auch noch etwas auf und man hat was zum Ansehen und kann vielleicht noch darüber reden. Es ist eine kleine Geschichte über Freundschaft und Hilfe unter Freunden. Ein sehr schönes Buch für junge Leser oder eher Leserinnen. Wobei mein innerer erwachsener Monk dann doch aufgeschrien hat, als das Einhorn anfing zu fliegen. Ein fliegendes Pferd nennt man Pegasus und nicht Einhorn. Aber damit muss mein innerer Monk eben leben. Es ist ein Kinderbuch und ein Fabelwesen, dann darf das auch so sein. Aus Kinderaugen gesehen erhält das Buch auch deswegen voll Sternezahl.


  • Artikelbild-0