Meine Filiale

Die drei ??? und die Geisterfrau (drei Fragezeichen)

Andreas Ruch

(1)
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

10,00 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die drei ??? übernehmen jeden Fall.
Das altehrwürdige Hotel Crowns Palace feiert sein 100-jähriges Jubiläum und viele Prominente sind zur Party eingeladen. Justus, Peter und Bob sollen Mr Andrews helfen, über die Veranstaltung zu berichten. Doch dann kommt alles ganz anders. Die drei ??? müssen einen Geist aufspüren und finden heraus, dass eine wertvolle Krone im Hotel nicht sicher ist ...
Wer die geheimen Seiten öffnet, erfährt die ganze Wahrheit und ist den drei ??? schon einen Schritt voraus. Noch spannender: In diesem Fall kommen auch die Gegner der drei ??? zu Wort.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Altersempfehlung 10 - 13 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 11.03.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783440503669
Verlag Franckh-Kosmos
Dateigröße 7503 KB
Illustrator Silvia Christoph, Andreas Ruch
Verkaufsrang 3920

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Der Leser ermittelt als viertes Fragezeichen in einer atmosphärischen Kulisse: unterhaltsam und spannend!
von Fernweh_nach_Zamonien am 13.04.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Bobs Vater, Reporter bei der Los Angeles Post, nimmt kurzerhand als Unterstützung zwei der drei Detektive, Peter und Bob, zur 150-Jahr-Feier des Hotels Crown Palace mit. In San Diego angekommen erwarten sie dort eine Geistererscheinung, eine Entführung und eine kostbare Krone, die die Aufmerksamkeit zwielichtiger G... Inhalt: Bobs Vater, Reporter bei der Los Angeles Post, nimmt kurzerhand als Unterstützung zwei der drei Detektive, Peter und Bob, zur 150-Jahr-Feier des Hotels Crown Palace mit. In San Diego angekommen erwarten sie dort eine Geistererscheinung, eine Entführung und eine kostbare Krone, die die Aufmerksamkeit zwielichtiger Gestalten auf sich zieht. Schnell ist klar, dass auch der erste Detektiv vor Ort gebraucht wird, und schon bald gehen die drei Freunde den Geheimnissen gemeinsam auf den Grund. Ein spezialgelagerter Sonderfall mit verschlossenen Seiten, hinter denen sich wichtige Spuren, Dokumente oder Hinweise auf die finsteren Pläne der Gegner verbergen. Altersempfehlung: ab etwa 10 Jahren Covergestaltung/Illustrationen: Das von Silvia Christoph gezeichnete Cover reiht sich in den für die Serie typischen Stil mit hohem Wiedererkennungswert ein. Einzige Ausnahme ist die Gestaltung als aufrollendes Papier, unter dem die Geisterfrau vor dem Spukhotel zu sehen ist. Sämtliche Illustrationen im Innern sind gestaltet von Andreas Ruch, von dem auch die Geschichte selbst stammt. In detaillierten schwarz-weiß Zeichnungen werden für die Ermittlungen wichtige Dokumente, Tatorte usw. gezeigt. Ein Highlight ist beispielsweise die Wand mit Fotos berühmter Hotelgäste, Stars und Sternchen aus der Filmbranche. Ein genauer Blick lohnt sich gleich doppelt, denn wer genau hinschaut, löst vielleicht den Fall noch vor den drei Fragezeichen ;-) Mein Eindruck zu Buchreihe und Charakteren: Mit den drei Detektiven bin ich groß geworden und habe mittlerweile all ihre Fälle gelesen und gehört. Auch Bücher außerhalb der Reihe, d. h. beispielsweise Sonderbände mit Kurzgeschichten oder Fälle zum Mitraten, lese ich immer wieder gerne. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und jeder der drei Fragezeichen hat seine Stärken und Schwächen. Bei ihren Ermittlungen ergänzen sich die drei Freunde perfekt. Auch findet jeder Leser mindestens einen Detektiv, mit dem er sich identifizieren und so beim Fall mitfiebern kann. Justus Jonas ist der erste Detektiv und der Kopf des Trios. Selbst wenn er wie ein wandelndes Lexikon erscheint, ist auch er hin und wieder mit seinem Latein am Ende und auf die Unterstützung seiner beiden Kollegen angewiesen. Peter Shaw ist der zweite Detektiv und der sportlichste der drei. Um unnötige halsbrecherische Aktionen und übernatürliche Spielgeschichten macht er gerne einen großen Bogen. Wenn aber seine Freunde in Gefahr geraten, ist er sofort zur Stelle. Bob Andrews ist der Kleinste im Bunde, zuständig für Recherchen und die Aktenführung und oft Vermittler zwischen den beiden anderen. Meine Meinung zum Fall "Geisterfrau": Helfershelfer - sozusagen das vierte Fragezeichen - in diesem Fall ist der Leser selbst. Mit einem Brieföffner (ein Lineal erfüllt den gleichen Zweck) muss man während der Lektüre jede zweite Seite öffnen. Dies gelingt tatsächlich mühelos und die Seiten bleiben heil. Die Story ist in sich stimmig und spannend erzählt. Besonders die Perspektivwechsel sorgen für Tempo. Wer wollte nicht schon immer mal, bei den Ganoven Mäuschen spielen. Die Herausforderung, die Handlung abwechselnd auf eine (verschlossene) Doppelseite zu bringen, ist hervorragend gelungen und der Fall spannend gestaltet. Ein wenig zu kurz kommt meines Erachtens das Grusel-Element, da der Fokus auf dem Erbe des Drehbuchautors und der Schauspielerin, der geheimnisvollen Krone liegt. Aufgrund der atmosphärischen Kulisse hatte ich mir dahingehend mehr erhofft. Bei der Lektüre merkt man bereits sehr früh, dass der Autor selbst ein großer Fan der drei Juniordetektive ist, und so tauchen auch altbekannte Charaktere auf, die die Herzen langjähriger Fans höher schlagen lassen. Für das Debüt gebe ich 4,5 von 5 Sternchen und eine Leseempfehlung an alle Junior-Detektive in spe! Fazit: Diebstahl, Entführung, Gespenstergeschichte und eine abenteuerliche Ermittlung in einer atmosphärischen Kulisse! Auf den verschlossen Seiten finden sich wertvolle Hinweise, um als viertes Fragezeichen zu ermitteln. Ein Lineal oder Brieföffner sollte bereitliegen, um den Lesespaß nicht vorzeitig zu beenden ;-) Die wechselnden Perspektiven bringen Schwung in die Story und sorgen für ein unterhaltsames Lesevergnügen. ... Rezensiertes Buch: "Die drei Fragezeichen und die Geisterfrau" aus dem Jahr 2021


  • Artikelbild-0