Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Köhler, W: Crinellis kalter Schatten

Originalausgabe

KIWI Band 1028

Crinelli ist zurück – und jagt einen eiskalten MörderDrei Fälle, die unterschiedlicher nicht sein könnten, bringen Kriminalkommissar Jerry Crinelli um den Schlaf. Er bekommt es mit einem Gegner zu tun, dessen Kälte, Fanatismus und Überlegenheit ihn an seine Grenzen führt.
Eine Leiche wird auf dem Dach eines Hauses gefunden. Doch kaum am Tatort eingetroffen, ruft man Crinelli zum nächsten Fall: einen Anschlag auf den ICE Frankfurt–Köln. Alles deutet auf einen terroristischen Hintergrund. Noch in derselben Nacht übernimmt das BKA die Ermittlungen.
Zurück im Präsidium wartet bereits das nächste Gewaltverbrechen auf Crinelli: ein heikler Entführungsfall. Das Kind eines angesehenen Bankiers ist verschwunden. Die Täter fordern ein Lösegeld in Millionenhöhe.
Eine unerwartete Spur führt Crinelli schließlich mitten ins kalte Herz der Stadt. Zwischen Attentat, Mord und Entführung stößt er auf eine ungeheuerliche Verschwörung.
Werner Köhlers eigenwilliger Kommissar Jerry Crinelli ermittelt in seinem zweiten Fall erneut auf eigene Faust. Er vertraut nur noch den engsten Freunden und Mitarbeitern, denn seine Nachforschungen sind von einer solchen Brisanz, dass sie einigen Leuten sehr gefährlich werden. Doch Crinelli ist nicht aufzuhalten, fanatisch verfolgt er einen skrupellosen Killer. Als dieser die Jagd auf ihn eröffnet, beginnt ein mörderisches Wettrennen. Und nur einer kann dieses Duell gewinnen.
Werner Köhler hat mit seinem zweiten Crinelli-Roman eine souveräne Meisterschaft erreicht, die ihn in die erste Reihe deutscher Krimiautoren stellt.
 
Rezension
"Köhler fordet die Leser mit einem hoch komplizierten, aber ebenso spannenden Krimi. Trotz der vielschichtigen Handlung verliert man den Faden nicht." Sonja Kolb Associated Press Österreich
Portrait
Werner Köhler, geboren 1956, ist Verleger und Geschäftsführer des internationalen Literaturfestivals lit.Cologne. Er lebt in Köln.Bisher erschienen von Werner Köhler bei Kiepenheuer & Witsch die Romane Cookys, 2004; Crinellis tödlicher Irrtum, 2005; Eine ganz normale Familie, 2006; Crinellis kalter Schatten, 2008; Crinellis dunkle Erinnerung, 2009, und Drei Tage im Paradies, 2011.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 405
Erscheinungsdatum 25.02.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-03984-9
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/2,5 cm
Gewicht 310 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,95
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von KIWI mehr

  • Band 1018

    14588648
    Neue Philosophische Vitamine
    von Theo Roos
    Buch
    8,95
  • Band 1019

    14584521
    Schmidt, H: Sex ist dem Jakobsweg sein Genitiv
    von Harald Schmidt
    (2)
    Buch
    7,95
  • Band 1021

    14588719
    Simone de Beauvoir
    von Alice Schwarzer
    Buch
    8,99
  • Band 1022

    14584484
    Mein irisches Tagebuch
    von Ralph Giordano
    (1)
    Buch
    9,95
  • Band 1028

    15102561
    Köhler, W: Crinellis kalter Schatten
    von Werner Köhler
    (4)
    Buch
    9,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 1030

    15102571
    Schneider, H: Liebe im Sechsachteltakt
    von Helge Schneider
    (1)
    Buch
    7,95
  • Band 1032

    15102552
    Lenz
    von Peter Schneider
    Buch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Köln. Jede Menge Spannung und nach Jahren noch aktuell. Ich habe gerade gesehen, dass es noch weitere Bände gibt, die werde ich mir gleich mal zulegen. Der lohnt sich !

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

fast schon ein Thriller
von Blacky am 22.02.2011
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kurzbeschreibung: Die Spur führt Crinelli mitten hinein ins kalte Herz der Stadt. Zwischen Attentaten, Mord und Entführung stößt er auf eine unfassbare Verschwörung. Als ein eiskalter Killer dann auch noch versucht, ihn zu töten, beginnt eine Verfolgungsjagd, die in höllischem Tempo auf das gnadenlose Finale zusteuert. Ein g... Kurzbeschreibung: Die Spur führt Crinelli mitten hinein ins kalte Herz der Stadt. Zwischen Attentaten, Mord und Entführung stößt er auf eine unfassbare Verschwörung. Als ein eiskalter Killer dann auch noch versucht, ihn zu töten, beginnt eine Verfolgungsjagd, die in höllischem Tempo auf das gnadenlose Finale zusteuert. Ein grandioser Krimi, der schon fast als Thriller durchgeht. Spannend bis zum Schluss. Klasse gemacht, wie aus drei Fällen plötzlich einer wird. Auch die Person Crinelli wird einem immer sympathischer. Diese ist der zweite Fall für Crinelli -was ich vorher nicht wusste- und ich werde mir mit Sicherheit auch noch die beiden anderen -bisher erschienenen- zu Gemüte führen. Reihenfolge der"Crinelli"-Krimis: 1. Crinellis tödlicher Irrtum - Das Mädchen vom Wehr 2. Crinellis kalter Schatten 3. Crinellis dunkle Erinnerung

Crinellis zweiter Fall
von Dietmar Behneke aus Wildau am 18.10.2009

Viele Kriminalfälle ereignen sich in kurzer Zeit, welche am Beginn alle einzeln für sich stehen. Schritt für Schritt werden Verbindungen hergestellt. Bei der heutigen Angstmache wird bei dem Beschuss eines Zuges sofort von einem Terroristischen Anschlag ausgegangen und Schuldige werden gefunden. Aber es gibt auch noch die „alte ... Viele Kriminalfälle ereignen sich in kurzer Zeit, welche am Beginn alle einzeln für sich stehen. Schritt für Schritt werden Verbindungen hergestellt. Bei der heutigen Angstmache wird bei dem Beschuss eines Zuges sofort von einem Terroristischen Anschlag ausgegangen und Schuldige werden gefunden. Aber es gibt auch noch die „alte kriminelle Schule“. Auch Einzelpersonen können sich großformatig rächen, ohne den sogenannten islamistischen Hintergrund. Einfach nur, aus dessen Kälte, Fanatismus und Überlegenheit. Spannend und rasant geschrieben.