Still The One

Hartsons Creek Band 2

Carrie Elks

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

12,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Vor zehn Jahren hat er ihr Herz gebrochen. Nun ist er entschlossen, sie zurückzugewinnen.

Tanner Hartson wusste schon am ersten Schultag, dass Savannah Butler die Eine für ihn ist. Sie ist wunderschön, wild und unabhängig - damals wie heute. Leider hat er als Jugendlicher den Fehler gemacht, ihr Herz auf die schlimmstmögliche Weise zu brechen.

In den vergangenen zehn Jahren hat er sie weder gesehen, noch etwas von ihr gehört. Nun ist sie nach Hartson's Creek zurückgekehrt, und Tanner spürt sofort, dass die Anziehungskraft noch genauso stark ist wie damals. Er will Savannah zurückgewinnen. Und dieses Mal lässt er ein Nein als Antwort nicht gelten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 280 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.05.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783903278608
Verlag Romance Edition Verlag
Dateigröße 3687 KB
Übersetzer Jennifer Kager
Verkaufsrang 1408

Buchhändler-Empfehlungen

Julia Steffen, Thalia-Buchhandlung Hamm

Ein neues eigenes Leben unabhängig von seiner Familie aufzubauen, ist manchmal kaum möglich. Und dann auch noch jeden Tag demjenigen zu begegnen, der sie vor zwanzig Jahren auseinander gebracht hat, macht es nicht gerade leichter. Wie soll man mit alldem fertig werden? Süßer Stil

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
4
1
0
0

Savannah und Tanner
von Romantische Seiten - Der Buchblog mit Herz am 13.06.2021

Tanner Hartson (28) und Savannah Butler (28) sind sich zum ersten Mal am ersten Schultag begegnet und wurden auf Anhieb die besten Freunde. Als sie erwachsen wurden hat Tanner Savannah das Herz auf schlimmstmögliche Weise gebrochen und seitdem herrscht Funkstille zwischen ihnen. Bis zu dem Tag als Savannah nach 10 Jahren zurück ... Tanner Hartson (28) und Savannah Butler (28) sind sich zum ersten Mal am ersten Schultag begegnet und wurden auf Anhieb die besten Freunde. Als sie erwachsen wurden hat Tanner Savannah das Herz auf schlimmstmögliche Weise gebrochen und seitdem herrscht Funkstille zwischen ihnen. Bis zu dem Tag als Savannah nach 10 Jahren zurück nach Hartson´s Creek kommt und sie sich zwangsläufig wieder über den Weg laufen. Tanner spürt immer noch die starke Anziehungskraft zwischen ihnen und versucht Savannah zurück zu gewinnen, denn er weiß, dass sie schon immer die Eine für ihn war. Savannah hat eine sehr komplizierte Beziehung zu ihrer Mutter, denn diese ist Alkoholikerin und Savannah musste deswegen viel zu früh erwachsen werden und hat sich um ihre deutlich jüngere Schwester Zoe gekümmert. Sie hat eine große Mauer um sich errichtet, denn sie möchte nie wieder so stark verletzt werden, wie sie es damals von ihrer Jugendliebe Tanner wurde. Sie ist eine sympathische Protagonistin, die aber große Angst davor hat, das andere schlecht über sie denken. Tanner war mir von Anfang an sympathisch und hat das Herz an rechten Fleck. Er ist selbstbewusst, einfühlsam und hat eine tolle Familie, die das Herzstück dieser Reihe ist. Die Figurenentwicklung von Tanner und Savannah hat mir gefallen und war für mich nachvollziehbar. Beide sind starke Charaktere, die lebendig, unterschiedlich und facettenreich gezeichnet worden sind. Beide haben meiner Meinung nach in den richtigen Momenten Schwäche, aber auch Gefühle gezeigt. Die Nebendarsteller sind genauso liebenswerte Protagonisten wie Savannah und Tanner. Es gibt ein großes Wiedersehen mit allen Protagonisten aus dem ersten Band dieser Reihe, was mir richtig gut gefallen hat. „Still the One“ ist der zweite Band der Hartson´s Creek Serie von Carrie Elks und konnte mich genauso begeistern, wie es auch schon der erste Band getan hat. Der Schreibstiel ist grandios und lässt sich fließend lesen. Der Autorin gelingt es perfekt das Kleinstadtleben mit Charme zu füllen, so dass man sich direkt zu Hause fühlt. Die erotischen Szenen fügen sich perfekt in die Geschichte ein und wirken nicht störend. „Still the One“ ist ein toller Liebesroman, in dem es um die große Liebe und Freundschaft geht und der eine schöne Prise Erotik beinhaltet. Ich freue mich schon sehr auf eine Rückkehr nach Hartson´s Creek und bin gespannt wer als nächstes die große Liebe finden darf.

Liebe & Familie
von einer Kundin/einem Kunden aus Mittweida am 20.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum Inhalt: Als Savannah Butler zurück in ihren Heimatort kommt, gedenkt sie nicht lange zu bleiben, doch ihre familiäre Situation und ihr ehemals bester Freund machen ihr die Entscheidung schwer ... Meine Meinung: Wenn ihr dieses Buch lesen möchtet, erwartet euch eine wunderschöne Kulisse, mit einer familiären Atmosphä... Zum Inhalt: Als Savannah Butler zurück in ihren Heimatort kommt, gedenkt sie nicht lange zu bleiben, doch ihre familiäre Situation und ihr ehemals bester Freund machen ihr die Entscheidung schwer ... Meine Meinung: Wenn ihr dieses Buch lesen möchtet, erwartet euch eine wunderschöne Kulisse, mit einer familiären Atmosphäre und wundervoll gestalteten Hauptcharakteren. Es handelt sich um den 2. Band der unabhängig lesbaren Hartsons Creek Serie, deren erster Band mich schon vollkommen überzeugen konnte. Die Autorin Carrie Elks hat einen sehr flüssigen und emotionalen Schreibstil, denn trotz Erzählerperspektive kamen die Gefühle ungefiltert bei mir an und ich habe mich sofort Zuhause gefühlt in der Geschichte. Die Protagonisten des Buches heißen Savannah und Tanner. Savannah wuchs in eher schwierigen Verhältnissen auf und hat somit auch ein schweres Päckchen zu tragen. Ihre Vergangenheit machte neugierig und ihre sympathische, wie auch selbstbewusste Art haben mir sehr gefallen. Tanner jedoch war mein Favorit. Ein Good Boy mit einem riesengroßen Herzen, noch dazu einfühlsam und sympathisch. Er war ein toller Charakter und beide Protas zusammen gaben das perfekte Gesamtbild. Neben der Lovestory fand ich jedoch auch die familiären Konflikte, wie auch den Zusammenhalt und allgemein dieses "Kleinstadt-Gefühl" wundervoll beschrieben. Die Atmosphäre war immer stimmig und angenehmen, ich fühlte mich rundum wohl, weshalb dieses Buch auch seine 5 Sterne verdient hat! Fazit: Ein Liebesroman der weniger mit der Spannung, aber umso mehr mit der entspannten, liebevollen Atmosphäre punkten konnte. Tanner und Savannah haben mein Herz höher schlagen lassen.

Rezension: "Still the One" von Carrie Elks
von Beccis Escape from Reality am 16.05.2021

Klappentext Vor zehn Jahren hat er ihr Herz gebrochen. Nun ist er entschlossen, sie zurückzugewinnen. Tanner Hartson wusste schon am ersten Schultag, dass Savannah Butler die Eine für ihn ist. Sie ist wunderschön, wild und unabhängig – damals wie heute. Leider hat er als Jugendlicher den Fehler gemacht, ihr Herz auf die schl... Klappentext Vor zehn Jahren hat er ihr Herz gebrochen. Nun ist er entschlossen, sie zurückzugewinnen. Tanner Hartson wusste schon am ersten Schultag, dass Savannah Butler die Eine für ihn ist. Sie ist wunderschön, wild und unabhängig – damals wie heute. Leider hat er als Jugendlicher den Fehler gemacht, ihr Herz auf die schlimmstmögliche Weise zu brechen. In den vergangenen zehn Jahren hat er sie weder gesehen, noch etwas von ihr gehört. Nun ist sie nach Hartson’s Creek zurückgekehrt, und Tanner spürt sofort, dass die Anziehungskraft noch genauso stark ist wie damals. Er will Savannah zurückgewinnen. Und dieses Mal lässt er ein Nein als Antwort nicht gelten. Buch-/Reihentitel und Coverdesign Im Vordergrund des Covers von „Still the One“ ist ein Mann mit nacktem Oberkörper abgebildet, der auf seiner Hüfte eine blonde Frau trägt, die wahrscheinlich, auch wenn es nicht sichtbar ist, die Beine um seine Hüfte geschlungen hat. Ihre Nasen reiben aneinander und sie stehen kurz vor einem Kuss. Im Hintergrund kann man Wiesen und Felder erblicken, soweit das Auge reicht, bis hin zum Horizont – eine sehr harmonische Darstellung. Der Titel, der im Deutschen sowas wie „immer noch die Eine“ meint, versprüht eine romantische Note. Er impliziert langes Warten, anhaltende Gefühle und hoffentlich auch ein Happy End. Charaktere Savannah Butler, von ihren Freunden und Familie schon immer nur ‚Van‘ genannt, ist mittlerweile 28 Jahre alt und arbeitet eigentlich auf selbstständiger Basis als Eventplanerin in Richmond. Sie wollte nie wieder in die Kleinstadt Hartson’s Creek zurückkehren, doch als ihre kleine Schwester Zoe sie um Hilfe bittet, schnappt sie sich ihre Sachen und kehrt heim. Nach außen hin wirkt Savannah sehr stark und selbstsicher, während innerlich viele Zweifel immer wieder aufkochen. Jahrelang waren sie und ihre Mutter das Stadtgespräch und wie sich herausstellt, hat sich daran auch nach über zehn Jahren des Wegbleibens nichts geändert. Tanner Hartson war mit zwei Freunden zusammen Chef seiner eigenen Softwarefirma, bis er sie für gutes Geld verkauft hat und somit für den Rest seines Lebens eigentlich ausgesorgt hat. Auch er ist zurück in Hartson’s Creek und sucht dringend nach einer neuen Beschäftigung. Tanner hat eine große Familie, mit insgesamt vier Geschwistern, und ist ein sehr liebenswerter, einfühlsamer und fürsorglicher Kerl. Man kann gar nicht anders, als sich in ihn zu verlieben. Savannah und Tanner waren früher einmal beste Freunde, die eine Menge gemeinsamer Pläne hatte und sich traurigerweise nach kurzer Beziehung gegenseitig das Herz gebrochen haben. Schreibstil und Handlung Carrie Elks‘ Schreibstil war sehr locker, leicht, flüssig und angenehm, sodass ein toller Lesefluss meinerseits entstehen konnte. Sie schaffte es, mit authentischen Darstellungen, einer angenehmen Kapitellänge und wundervollen bildhaften Beschreibungen eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen, in der es nie langweilig wurde und man sich als Leser durchweg wohlfühlen konnte. Besonders gut gefallen haben mir die kleineren Flashbacks in die Vergangenheit von Savannah und Tanner, die gezeigt haben, wie die beiden sich eigentlich kennengelernt und sich die Gefühle zwischeneinander entwickelt haben. Auch war es sehr angenehm, dass man keinerlei Vorkenntnisse aus dem ersten Band der „Hartson’s Creek“-Reihe brauchte, um diesen zweiten Band zu verstehen. Ich habe nämlich mal wieder in der falschen Reihenfolge gelesen ^^ Handlungsbedingt lässt sich „Still the One“ eindeutig in die Bereiche „Second Chance“-Romance und „Friends-to-Lovers“-Romance einordnen. Wer damit also nichts anfangen kann, sollte vielleicht besser die Finger von der Geschichte lassen. Sehr gut haben mir in der Geschichte das typische Kleinstadtsetting mit all dem Klatsch und Tratsch und der großartige Familienzusammenhalt der Familie Hartson gefallen. Auch konnte ich einen sehr guten Zugang zu Van und Tanner als Protagonisten finden, beide waren mir sehr sympathisch, und die netten und überzeugenden Nebencharaktere haben das ganze Bild sehr schön abgerundet. Ein klein wenig gestört hat mich jedoch, dass die Auflösung dessen, was zwischen Tanner und Van für 10 Jahren passiert ist, erst so spät gekommen und gewissermaßen auch ein bisschen irreführend ist, denn beide haben eigentlich nichts Falsches getan und wollten nur das jeweils Beste für den jeweils anderen. Auch fand ich es etwas fragwürdig, dass bei jeglichen Problemen gefühlte keine Konfrontationen gegeben hat. Die Probleme von Vans Mutter werden einfach so hingenommen und unter den Tisch gekehrt und auch die Lästereien der Kleinstadtmitbewohner werden unkommentiert geschluckt, ohne dass z. B. Van für sich selbst einsteht oder auch Tanner mal mehr Partei ergreift. Das war für mich ein wenig frustrierend. Auch betreffend Vans und Zoes Mutter hätte man, meiner Meinung nach, themenmäßig etwas mehr ins Detail gehen sollen, vor allem, was die abschließenden Entscheidungen angeht und wie es überhaupt weitergeht. Trotz dieser kleinen Anmerkungen am Rande hatte ich ein sehr schönes Leseerlebnis in Hartson’s Creek und werde auch sehr gerne wieder dorthin zurückkehren, falls auch die anderen Familienmitglieder der Hartsons vielleicht eine eigene Geschichte bekommen. Fazit Eine wundervolle, romantische Südstaaten-Lovestory fürs Herz über beste Freunde, die nach einigen Irrungen und Wirrungen endlich zueinander finden – ich habe es geliebt! Ich werde Band 1 zu 100% jetzt auch noch lesen, auch wenn die Reihenfolge dann nicht die richtige ist. Bewertung: 4  von 5 Sternen


  • Artikelbild-0