The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Matt Haig

(136)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
13,99
bisher 16,99
Sie sparen : 17  %
13,99
bisher 16,99

Sie sparen:  17 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

14,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

13,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,55 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die hier versammelte Gedanken, Erinnerungen und Beobachtungen sind mal Ausdruck von Verzweiflung, mal voller Hoffnung – den Autor selbst haben sie durch die schwere Zeit seiner Depression getragen und ihm Halt gegeben. Dabei zeugen sie nicht nur von einem tiefen Verständnis seiner eigenen Gefühlswelt, sondern sind zugleich so berührende wie anregende Erkenntnisse darüber, was uns alle in unserem Innersten verbindet.

Matt Haigs Hörbuch ist ein täglicher Begleiter, der uns zeigt, dass wir nicht allein sind, wenn der Schmerz unerträglich scheint und uns wieder die schönen Seiten des Lebens sehen lässt.

Produktdetails

Verkaufsrang 264
Medium MP3-CD
Sprecher Andreas Neumann
Spieldauer 191 Minuten
Erscheinungsdatum 28.07.2021
Verlag Argon Balance
Anzahl 1
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel The Comfort Book
Übersetzer Hella Reese
Sprache Deutsch
EAN 9783839882290

Buchhändler-Empfehlungen

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Nichts ist stärker als eine kleine Hoffnung, die niemals aufgibt. Gerade in Momenten oder Situationen, die einen keinen Ausweg erkennen lassen, kann dieses Buch hinweg helfen. Egal, welche Stelle man im Buch aufschlägt, es zeigt uns, dass man nicht allein ist. Es gibt Hoffnung!

Sinan Erol, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Matt Haig ist bekanntlich ein toller Autor! Mit diesem Buch richtet er sich an diejenigen, die aufbauende Worte benötigen oder aktuell in einer schweren Lebenssituation sind. Egal was einen gerade runterzieht, dieses Buch macht wieder Hoffnung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
136 Bewertungen
Übersicht
114
16
6
0
0

Hilfreiche und tröstliche Worte
von einer Kundin/einem Kunden aus Luckenwalde am 26.09.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

"The Comfort Book" von Matt Haig habe ich als Hörbuch gehört, bin mir aber sicher, es mir noch als Buch zu kaufen und nochmals zu lesen, weil es viel Aufmerksamkeit erfordert und ich manche Sätze gerne mehrmals gelesen hätte. "Gedanken, die mir Hoffnung machen" ist hier der Untertitel und der Name ist hier auch Programm. In kur... "The Comfort Book" von Matt Haig habe ich als Hörbuch gehört, bin mir aber sicher, es mir noch als Buch zu kaufen und nochmals zu lesen, weil es viel Aufmerksamkeit erfordert und ich manche Sätze gerne mehrmals gelesen hätte. "Gedanken, die mir Hoffnung machen" ist hier der Untertitel und der Name ist hier auch Programm. In kurzen Kapiteln fasst der Autor hier zusammen, was ihm selber im Leben geholfen hat, ihm Trost geboten hat, Hoffnung machte. Es ist kein Roman, aber es sind viele gute Gedanken, die einem selber das Nachdenken erleichtern. Ich denke, dass einige der Sätze bei mir immer und sofort etwas bewirken und andere eher für bestimmte Lebenssituationen zutreffen. Für mich ist es ein sehr gutes Buch, ein Buch, in dem ich mir viel markieren würde, zum immer mal wieder reinlesen, wenn ich grade Trost oder Hilfe brauche. Das Medium Hörbuch halte ich hier für eher nicht so geeignet, obwohl der Sprecher Andreas Neumann eine sehr angenehme Stimme hat und es eine ungekürzte Version ist.

Eine für mich positive Überraschung
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 26.09.2021

Im Normalfall tue ich mich mit Büchern wie „The Comfort Book“ zugegebenermaßen etwas schwer. In diesen Büchern stehen oftmals viele kluge und wahre Dinge und Anstöße, die ich dann lese, als eben sehr klug und wahr empfinde und sie trotzdem nicht an mich heranlasse, geschweige denn verinnerliche. Insofern bin ich etwas skeptisch ... Im Normalfall tue ich mich mit Büchern wie „The Comfort Book“ zugegebenermaßen etwas schwer. In diesen Büchern stehen oftmals viele kluge und wahre Dinge und Anstöße, die ich dann lese, als eben sehr klug und wahr empfinde und sie trotzdem nicht an mich heranlasse, geschweige denn verinnerliche. Insofern bin ich etwas skeptisch an das Buch herangegangen, zumal mich der Titel auch eher abgeschreckt hat. Deshalb bin ich von den gesammelten Anekdoten, Gedanken und Mutmachern von Matt Haig positiv überrascht. Diesmal war für mich einiges dabei, dass mich berührt und (hoffentlich nachhaltig) überzeugt hat. Überzeugt, zu mir selbst etwas netter und weniger streng und unbarmherzig mit mir selbst zu sein. Ich werde hoffentlich daran denken, zu diesem Buch zu greifen, wenn ich es wirklich brauche. Matt Haig hat eine schöne Art zu schreiben, die es schafft, Hoffnung zu geben und trotzdem Negatives unromantisch realistisch darzustellen. Selbstverständlich hat mich nicht alles gleichermaßen berührt oder überzeugt. Es gibt Abschnitte oder Kapitel, die ich mehr oder weniger schnell überlesen habe, weil ich sie nicht nachvollziehen oder mit ihnen nichts anfangen konnte. Dennoch ist diese Sammlung an kurzen, teilweise nur wenige Zeilen langen Texten abwechslungsreich und es war durchaus einiges dabei, was für mich gerade ganz gut gepasst hat. Wer dazu bereit ist, sich auf Matt Haigs Gedanken einzulassen, wird bestimmt einiges mitnehmen können, das zum Nachdenken anregt.

Alles, was tröstet
von einer Kundin/einem Kunden aus Willich am 24.09.2021

Bereits die ausdrucksstarke grafische Gestaltung des Covers von Matt Haigs „THE COMFORT BOOK“ ist vielversprechend : Ein stilisierter Sonnenuntergang am Meer ! Der Anblick eines solchen läßt wohl kaum jemanden unberührt. Wie der Untertitel "Gedanken, die mir Hoffnung machen" verrät, ist es ein sehr persönliches Buch. Haig te... Bereits die ausdrucksstarke grafische Gestaltung des Covers von Matt Haigs „THE COMFORT BOOK“ ist vielversprechend : Ein stilisierter Sonnenuntergang am Meer ! Der Anblick eines solchen läßt wohl kaum jemanden unberührt. Wie der Untertitel "Gedanken, die mir Hoffnung machen" verrät, ist es ein sehr persönliches Buch. Haig teilt uns auf vielfältige Art und Weise mit, was ihn während seiner depressiven Lebensphasen getröstet hat. Das kann eine einfache Aufzählung von Lieblingsfilmen oder Büchern sein, aber auch kurze Geschichten und Gedanken mit viel Raum zum Weiterdenken und nachwirken lassen. Seine Beschreibungen beruhen auf genauen Beobachtungen, die in einer klaren Sprache zu verblüffend einfachen Erkenntnissen führen. Alles in allem einfach, aber nicht trivial. Ja, das tröstet. Beim ersten Lesen, würde ich empfehlen, das Buch chronologisch durchzugehen, da die Texte inhaltlich aufeinander aufbauen. Danach ist es ein Genuß, immer wieder einzelne Rosinen raus zu picken.

  • artikelbild-0
  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen

    The Comfort Book - Gedanken, die mir Hoffnung machen