Das grüne Symbol

Kántarellas Erben und andere Lichtgestalten

Christina Marie Huhn

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
17,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Das grüne Symbol

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    9,99 €

    Tredition

gebundene Ausgabe

17,99 €

Accordion öffnen
  • Das grüne Symbol

    Tredition

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    17,99 €

    Tredition

eBook (ePUB)

2,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Jahr 1907 reist die junge Lehrerin Karin Mehrendt gemeinsam mit ihrem Bruder Paul auf dem Motorschiff "Stolz von Preußen" nach Deutsch-Samoa, um dort als Gouvernante ihrer Nichten und Neffen tätig zu werden.
Durch einen Sturm gerät das Schiff jedoch vom Kurs ab, und Karin geht unfreiwillig über Bord.

Sie überlebt und kommt in Cóno-Aleea wieder zu sich, einem bislang unentdeckten Inselstaat, der weit abseits der Schifffahrtsrouten irgendwo im Nirgendwo des Indischen Ozean liegt.

Karin ist nicht die erste Schiffbrüchige, die die Küsten des Eilands betritt, und sie erkennt, dass die dort lebenden Menschen Angehörige einer uralten Zivilisation sind.

Zwischen neuen Gottheiten und in einer Kultur der Gleichberechtigung aller Menschen erweist es sich als günstig, dass die junge Frau, die im im deutschen Kaiserreich geboren wurde, vormals in ihrer Heimat als unliebsamer Freigeist galt.

Doch jedes noch so fortschrittliche Denken bewahrt sie nicht vor dem vernichtenden Zwiespalt, zwei Brüder gleichzeitig aus tiefstem Herzen zu lieben.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 276
Erscheinungsdatum 17.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-347-27525-6
Verlag Tredition
Maße (L/B/H) 21,6/15,3/2,4 cm
Gewicht 516 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
0

Idyllisch, spannend und zukunftsweisend... es hat mich verzaubert...
von einer Kundin/einem Kunden aus Niddatal am 02.06.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Das grüne Symbol« von Christina Marie Huhn verzaubert einen... Eine Studentin entdeckt ein Tagebuch, indem eine junge Frau, Karin Mehrendt, per Schiff 1907 von Deutschland nach Deutsch-Samoa zu ihrem Onkel reist. Bei einem Schiffsunglück im Indischen Ozean geht sie über Bord und strandet scheinbar auf einer einsamen Insel. Z... »Das grüne Symbol« von Christina Marie Huhn verzaubert einen... Eine Studentin entdeckt ein Tagebuch, indem eine junge Frau, Karin Mehrendt, per Schiff 1907 von Deutschland nach Deutsch-Samoa zu ihrem Onkel reist. Bei einem Schiffsunglück im Indischen Ozean geht sie über Bord und strandet scheinbar auf einer einsamen Insel. Zu ihrem Glück wird sie gefunden und Stück für Stück in das Leben der Inselbewohner eingeführt. Sie erhält Sprachunterricht, lernt auf verschiedene Arten zu helfen und verliebt sich nach und nach in die Insel, und in ihre Bewohner, wobei die Liebe natürlich nicht zu kurz kommen durfte. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil der sich wunderbar lesen lässt, nicht zuletzt, durch die für mich nicht zu langen zehnseitigen Kapitel, herrlich. Das Buch hat mir sehr gefallen, gerade weil es uns in der heutigen Zeit geschickt einen Spiegel vorhält. Es gibt uns einen wunderbaren Einblick auf das was wirklich wichtig ist im Leben und vor allem, im Zusammenleben in einer Gesellschaft ohne Gier, Neid und Missgunst. Eine wirklich idyllische, spannende Geschichte, die das Herz berührt und zugleich zukunftsweisend wäre. Eine klare Kaufempfehlung und von mir 5 Sterne.

Spannendes Lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2021

Achtung Suchtalarm ! Stilsicher, spannendes Lesevergnügen von der ersten bis zur letzten Seite. Wer Fantasy liebt, wird dieses Buch lieben. Wer anfängt, es zu lesen und noch etwas Anderes vorhat, sollte nicht vergessen, sich einen Wecker stellen....

Abtauchen in eine fantastische Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsfleth am 19.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Das grüne Symbol« von Christina Marie Huhn hat mich begeistert. Man taucht in eine fantastische, längst vergangene Welt. Den Dschungel, mit all seinen Früchten, Pflanzen und wundersamen Tieren kann man förmlich riechen und schmecken. Die Welt, die die Autorin erschaffen hat, ist beeindruckend und man kann sie vor dem geistigen... »Das grüne Symbol« von Christina Marie Huhn hat mich begeistert. Man taucht in eine fantastische, längst vergangene Welt. Den Dschungel, mit all seinen Früchten, Pflanzen und wundersamen Tieren kann man förmlich riechen und schmecken. Die Welt, die die Autorin erschaffen hat, ist beeindruckend und man kann sie vor dem geistigen Auge sehen. Es ist eine Welt, in der man nur zu gerne leben möchte. Wo jeder seinen Teil beiträgt und wo eine tiefe Naturverbundenheit herrscht. Die Geschichte erzählt die unglaubliche Reise der jungen Karin (oder Kántarella), die eine Schiffsreise unternimmt und durch einen Sturm schiffbrüchig wird. Sie wacht an einem wundervollen Strand auf und entdeckt eine fantastische Welt, die bisher unentdeckt geblieben ist. Die Liebesgeschichte die sie erlebt ist herzzerreißend und schön zugleich. Man lernt die Insel mit all seinen Facetten kennen, die größtenteils positiver Natur sind. Doch es gibt auch Schattenseiten im Paradies. Die Figuren sind lebendig und sympathisch. Die bildgewaltige Sprache der Autorin hat mich begeistert. Bis jetzt habe ich noch kein solches Buch in den Händen gehalten. Nachdem man »das grüne Symbol« gelesen hat, möchte man am liebsten seine Koffer packen und die unentdeckten Eckern der Welt erforschen. Das Buch regt einen nicht nur zum Träumen an, sondern auch zum Nachdenken. Es hat mir unglaublich Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne in Geschichten versinkt und sich in neue Welten entführen lässt. Ich würde mich freuen, weitere Bücher von Christina Marie Huhn lesen zu dürfen. Wer weiß, vielleicht gibt es ja noch weitere Geschichten, die in der Fantasie dieser tollen Autorin schlummern.

  • Artikelbild-0