Sommersommer

Finja Lundqvist

(10)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Sommersommer

    Wreaders Verlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    14,00 €

    Wreaders Verlag

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

"Etwas an Aurie lässt mich träumen. Wenn er bei mir ist, sind meine Gefühle weiter und farbiger und größer. Werden himmelsgleicher. Dehnen sich aus, bis ich nicht mehr weiß, wo sie begonnen haben, wo sie enden. Sie reichen bis weit über den Horizont, bis zu den Wolken. Manchmal bis zu den Sternen. Sind tief und hoch und zu viel für mein Herz."
Es ist Juli, es sind Ferien, Aurie und Linus verbringen ihre Tage im Freibad und in tiefgrünen Sommerwäldern. Sie sind beste Freunde, seit sie denken können. Aber Linus ist in Aurie verliebt ... und auch Auries Herz schlägt jedes Mal höher, wenn Linus in der Nähe ist.
Alles könnte perfekt sein, als die beiden Jungen sich ihre Gefühle eingestehen - doch es ist verdammt schwer, eine Beziehung zu führen, wenn der eine in Tiefen aus Wut und Verzweiflung zu versinken droht und der andere ihm nicht helfen kann ...

Produktdetails

Verkaufsrang 32058
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 18.03.2021
Verlag Wreaders Verlag
Seitenzahl 320
Maße (L/B/H) 21,5/13,5/2,2 cm
Gewicht 450 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96733-174-5

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
10
0
0
0
0

Sehr bewegende Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Mainz am 02.08.2021

Eigentlich könnte alles wunderbar sein. Linus liebt Aurie und Aurie liebt Linus, aber zwischen ihnen steht eine Wand aus Wut und Verzweiflung, die unüberwindbar erscheint. Durch die abwechselnden Sichten von Linus und Aurie bekommt man einen tollen Einblick in die beiden unterschiedlichen Charaktere und vor allem ihre sehr vers... Eigentlich könnte alles wunderbar sein. Linus liebt Aurie und Aurie liebt Linus, aber zwischen ihnen steht eine Wand aus Wut und Verzweiflung, die unüberwindbar erscheint. Durch die abwechselnden Sichten von Linus und Aurie bekommt man einen tollen Einblick in die beiden unterschiedlichen Charaktere und vor allem ihre sehr verschiedenen Gefühlswelten. Durch den wirklich traumhaften und bildlichen Schreibstil kann man sich sogar schon fast ein bisschen zu gut in die beiden hineinversetzen kann. Aber nicht nur Linus und Aurie sind toll aufgebaut, auch viele der Nebencharaktere wirken unglaublich realistisch. Die Handlung ist sehr spannend aufgebaut, mit vielen kleinen Wendungen, die ich nicht unbedingt so erwartet habe und die auf jeden Fall zum Weiterlesen anregen. Das für besondere Highlight war aber der sehr realistische Umgang mit den erwähnten sensiblen Themen, der mich stellenweise zu Tränen gerührt hat und das Leseerlebnis wirklich ganz prägend gestaltet hat.

Starker Erstling
von Mein Regal voller Regenbögen am 02.08.2021

Mit den Worten „poetisch“ und „wundervolle Geschichte“ wurde mir das Debut von Finja Lundqvist ans Herz gelegt und damit fiel mir die Entscheidung nicht schwer, die Geschichte um Aurie und Linus bei mir einziehen zu lassen. Der erste Satz: – Ich bin mit dem Gesicht nach oben geboren worden. – Schon seit geraumer Zeit weiß... Mit den Worten „poetisch“ und „wundervolle Geschichte“ wurde mir das Debut von Finja Lundqvist ans Herz gelegt und damit fiel mir die Entscheidung nicht schwer, die Geschichte um Aurie und Linus bei mir einziehen zu lassen. Der erste Satz: – Ich bin mit dem Gesicht nach oben geboren worden. – Schon seit geraumer Zeit weiß Linus, dass er für seinen besten Freund seit Kindertagen weit mehr empfindet als reine Freundschaft und auch für Aurie wird nach einem Auslandsjahr von Linus immer deutlicher, dass seine Gefühle tiefer gehen. Die Gefühle füreinander sind klar. Doch auch mit der erwiderten Liebe von Aurie, mit dem, was Linus sich immer gewünscht hat, scheint er nicht glücklich sein zu können. Für Aurie ist das nur schwer zu verstehen. Linus hat doch alles, eine liebende Familie, Rückhalt und Freunde … nicht wie er selbst, der es kaum erwarten kann, von zu Hause auszubrechen. – »Ich denke … sich zu verlieben ist nicht wie Fliegen. Es ist wie Fallen.« Es kann so wehtun. »Manchmal hat man einen Fallschirm und manchmal nicht. Das Fallen muss sich lohnen. Und wenn es heimlich ist … kann es sich gar nicht erst lohnen.« – (Pos. 567) Suggeriert das Cover und der Titel eine leichte Sommer-Lektüre, ist „Sommersommer“ doch so viel mehr. Es ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, darüber, sich selbst zu finden, über Depressionen und den Umgang damit, über schwierige Familienverhältnisse und natürlich über die Liebe, die nicht immer leicht ist. Finja Lundqvist geht diese Themen ruhig und feinfühlig an, wodurch die ganze Geschichte auf mich sehr authentisch wirkt. Gerade diese leisen Töne bringen eine emotionale Tiefe mit, die ich wahnsinnig gerne lese. Auch mit Linus und Aurie konnte die Autorin bei mir Punkten. Die beiden sind so herrlich normal, haben Ecken und Kanten, Unsicherheiten und Ängste, Wünsche und Hoffnungen. Trotz der schwierigen Themen wirkt „Sommersommer“ aber keinesfalls bedrückend, ganz im Gegenteil. Es gibt so viel positives zu entdecken, was durch den poetisch angehauchten Erzählstil direkt ins Herz geht. Von mir gibt es daher eine klare Leseempfehlung. Ich werde Finja Lundqvist definitiv im Auge behalten, neugierig, was da noch so kommen mag.

Poetisch, tiefgründig und schmerzhaft schön
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2021

Finja Lundqvist hat mit ihrem Werk SOMMERSOMMER ein Werk geschaffen, welches ich wirklich jeder und jedem nur ans Herz legen kann. Ich habe wirklich lange nicht mehr Worte gelesen habe, die mich so tief berührt haben. Finja schafft es mit ihrem unvergleichlichen poetischen Schreibstil tief unter die Haut zu gehen - glaubt mir, d... Finja Lundqvist hat mit ihrem Werk SOMMERSOMMER ein Werk geschaffen, welches ich wirklich jeder und jedem nur ans Herz legen kann. Ich habe wirklich lange nicht mehr Worte gelesen habe, die mich so tief berührt haben. Finja schafft es mit ihrem unvergleichlichen poetischen Schreibstil tief unter die Haut zu gehen - glaubt mir, das Buch ist wahrlich Kunst, pure Wortpoesie. In SOMMERSOMMER geht es um Linus und Aurie, die eine tiefgehende Freundschaft, die schon seit Kindheitstagen besteht, verbindet. Als Linus aus seinem Auslandsjahr aus Amerika zurückkehrt wird jedoch beiden schnell klar, dass da mehr als nur Freundschaft zwischen den beiden ist. Aber nicht für beide ist es einfach, sich vor Familie und Freunden zu outen und so spielen Innere Konflikte, Depressionen und Ängste eine große Rolle. Es handelt vom Erwachsenwerden und von Selbstfindung, von Liebe und psychischer Gesundheit - ernste Themen, die wundervoll ehrlich behandelt wurden. Zu Beginn des Buches ist eine Triggerwarnung zu finden, die auf jeden Fall an einigen Stellen durchaus angebracht ist, da die Leser einen unverblümten, ehrlichen Einblick bekommen, was es heißt, mit Depressionen und Panikattacken zu leben. Was in dem Betroffenen vorgeht, aber auch wie es für Angehörige ist, wie hilflos man sich fühlt. Anders als das Cover vielleicht vermuten lässt, handelt es sich nicht um einen leichten Sommerroman, den man nebenbei liest, es ist teils ziemlich harte Kost, mit Höhen und Tiefen - es ist wie das Leben, es scheint nicht jeden Tag die Sonne. Das Buch führt einem auch vor Augen, wie schwer es Menschen immer noch gemacht wird, sich zu outen, obwohl das schon lange kein Thema mehr sein sollte. Trotz der schwierigen und ernsten Thematik überwiegt eine schöne Atmosphäre, da nach jedem Regenschauer ein Regenbogen folgt, etwas schönes, etwas wo sich das Herz vor Glück zusammenzieht. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung!!

  • artikelbild-0