Anne auf Green Gables

Anne auf Green Gables

Lucy Maud Montgomery

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,95 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

16,00 €

Accordion öffnen
  • Anne auf Green Gables

    Atrium Verlag AG

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    16,00 €

    Atrium Verlag AG

Hörbuch (CD)

12,69 €

Accordion öffnen
  • Anne auf Green Gables

    6 CD (2020)

    Sofort lieferbar

    12,69 €

    14,99 €

    6 CD (2020)

Hörbuch-Download

11,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sie ist quirlig, hat eine blühende Fantasie, hasst ihre roten Haare und findet für alles die richtigen Worte. Mit über 50 Millionen weltweit verkauften Exemplaren ist Anne auf Green Gables einer der größten Erfolge der kanadischen Literatur. Seit über 100 Jahren inspiriert das Mädchen, das sich selbst mit einem E am Ende schreibt, weil es »so viel schöner aussieht«, nicht nur Astrid Lindgren, sondern auch Millionen von Kindern auf der ganzen Welt. Jetzt erscheint der beliebte Klassiker in moderner Ausstattung und neu und ungekürzt übersetzt.

Lucy Maud Montgomery wurde am 30. November 1874 in Clifton geboren. Schon zu Lebzeiten war sie eine gefeierte Schriftstellerin und Dichterin. 1908 erschien der erste Band ihrer Anne auf Green Gables-Reihe, der sofort ein Bestseller wurde..
Bettina Münch studierte Germanistik und Anglistik/Amerikanistik in Deutschland, England und den USA. Sie hat u. a. Werke von David Walliams, P. B. Kerr und Rebecca Solnit ins Deutsche übertragen. Für Atrium Kinderbuch hat sie zuletzt ›Little Women‹ übersetzt. Sie lebt in der Nähe von Frankfurt am Main.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung ab 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.10.2021
Verlag Atrium Verlag AG
Seitenzahl 400
Maße (L/B) 21,5/13,8 cm
Übersetzer Bettina Münch
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85535-663-8

Buchhändler-Empfehlungen

Ein beeindruckendes junges Mädchen

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Der Klassiker um das liebenswerte Waisenkind Anne, das auf der Farm Green Gables aufwächst, hat mich sehr begeistert. In dieser Ausgabe bekommen wir sogar zwei Geschichten von Anne. Zunächst erfahren wir die Geschichte, wie Anne zu den Cuthberts kam. Aber was sollen die Cuthberts nur mit Anne anstellen? Der lebenslustige Rotschopf stellt ihr einfaches Leben ordentlich auf den Kopf. In der Fortsetzung sorgt Anne als Sechzehnjährige im Städtchen Avonlea für Aufregung. Wir erleben wie Anne erwachsen wird und ihr Leben meistert. Die großartigen Geschichten von Anne sind jetzt auch in der Netflix-Serie Anne with an E zu sehen. Welche genauso großartig ist, wie die Bücher. Zunächst hatte ich Bedenken, wegen des Schreibstils, da das Buch ja schon aus dem Jahre 1908 stammt. Jedoch haben sich diese schon am Anfang des Buches gelegt, das der Schreibstil sehr flüssig war und ich konnte das Buch ganz einfach lesen. Für mich ist Anne ein wundervoller Charakter und wir können noch viel von ihr lernen.

Balsam für die Seele

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Der Klassiker wiederentdeckt, passend zur großartigen Netflix Serie: die spannenden Abenteuer des zauberhaften Waisenkinds Anne auf der Farm Green Gables. Nostalgie im besten Sinne.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
14
1
0
0
0

Starkes Mädchen mit großem Herzen
von Nicole aus Nürnberg am 11.04.2021
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Meine Meinung zum Hörbuch: Anne auf Green Gables Inhalt in meinen Worten: Anne ist ein Mädchen das rote Haare hat, Waisenkind ist und schon in einer anderen Familie mit vielen Kindern war, bevor sie zurück in das Kinderheim musste. Doch dank einem Versehen landet sie bei Marilla und Matthew Cuthbert. Diese sind erst einmal ... Meine Meinung zum Hörbuch: Anne auf Green Gables Inhalt in meinen Worten: Anne ist ein Mädchen das rote Haare hat, Waisenkind ist und schon in einer anderen Familie mit vielen Kindern war, bevor sie zurück in das Kinderheim musste. Doch dank einem Versehen landet sie bei Marilla und Matthew Cuthbert. Diese sind erst einmal überfordert von diesem kleinen Wirbelwind und hadern mit sich ob sie das Mädchen behalten wollen oder nicht. Doch Anne weiß wie sie sich in das Herz von Marilla schleichen kann, und so erleben die zwei Geschwister ihr blühendes Wunder und aufregende Zeiten mit dem Mädchen. Die Frage ist, ob du Lust hast das Mädchen kennenzulernen, denn es kann dir schon deutlich den Kopf verdrehen und vielleicht fängst du ja an, ähnlich wie Anne zu arbeiten und merkst wie viel Stärke in dir steckt. Also hör mal in die Geschichte hinein. Wie ich das Gehörte empfand: Das einzige was ich schade finde, das die Geschichte gekürzt ist, es kommen zwar trotzdem ganz viele tolle Dinge die ich schon kannte, aber irgendwie hätte ich gern mal die gesamte Geschichte von Anne gehört. Denn in der alten Serie kommt ja noch der Krieg vor und wie Anne als Erwachsene agiert. Hier geht es eher um das Kind sowie die Jugendliche und wie sie heran wächst. Aber das auf so liebevolle Art und Weise, das man immer wieder das Mädchen einfach nur lieb haben kann. Anne: Anne ist ein so tolles Mädchen, das ein hartes Schicksal hat. Unter anderem weil sie von Familie zu Familie geschickt wird und eigentlich selbst noch ein Kind ist, zum anderen weil ihre eigenen Eltern nicht mehr da sind. Dann muss sie aber auch mit ihren roten Haaren immer wieder sich behaupten, denn diese stechen einfach hervor und leuchten. So das sie denkt, das andere denken das sie wie eine Karotte ist. Natürlich gibt es eine Frau in der Geschichte die darauf anspricht, andererseits wird sie genauso lieb gehabt, wie alle anderen Kinder auf Green Gables. Sie stellt teilweise ziemlichen Unfug an, dabei aber meist versehentlich und dabei so liebenswert, das man ihr nicht wirklich böse sein kann. Im Laufe der Geschichte rettet sie auch ein Kind, das an einer bösen Krankheit erkrankt ist. Letztlich wird Anne ein erwachsenes Mädchen, das als Lehrerin ihren Weg geht. Charaktere: Ich finde die Geschichte passt genau in die heutige Zeit. Auch wenn diese Geschichte zu einer ganz anderen Zeit spielt. Anne ist ein Mädchen das man schnell in das Herz schließt, dazu finde ich gerade das Geschwisterpaar das sich jetzt um Anne kümmert so liebevoll und geduldig, und bringen das Mädchen zu einer so jungen tollen Frau, das ich nur staunen konnte. Anne ist für ich wie ein kleiner roter Feuerblitz, der einerseits Wärme und Kraft in das Leben bringen kann, andererseits ein Mädchen das aber auch ganz schön leidet, und Chaos anstellen kann. Sie redet gern und viel, vor allem wenn sie sich sehr unsicher fühlt. Spannung: Das Hörbuch ist insoweit spannend, weil ich nie wusste was kommen mag und welche Szenen sie mit in das Hörbuch bringen, andererseits ist mir die Geschichte schon sehr bekannt gewesen, weswegen es eher weniger neuere Informationen gab, andererseits war ich total traurig als der Bruder von Marilla einfach umgefallen ist, und Anne wieder jemanden loslassen musste, das berührte mich extrem. Somit ja die Spannung ist da, vor allem wenn man das Hörbuch und die Geschichte das allererste Mal hören darf. Sprecher: Die Sprecherin des Hörbuches, hier musste ich mich deutlich daran gewöhnen, ihre Stimme war für mich nicht sofort stimmig, aber im Laufe der Zeit hat sie ihre Sache gut gemacht. Hätte ich nur die ersten 10 Minuten gehört, wäre es aber kritisch gewesen. Empfehlung: Anne of Green Gables ist ein Klassiker von einem kleinen Wirbelwind der sich aber wirklich sehr schnell in das Herz der Hörer spricht. Zudem finde ich es berührend wie die alte Zeit eingefangen wird und ein Rollenbild dargestellt wird, was damals eher ein Rebele gewesen wäre. Liebevoll nehmen sich die Cuthbert Anne an und geben ihr ein warmes Zuhause. Die Geschichte ist für alle Leser*innen die es mögen Wärme und Geborgenheit zu fühlen und zu hören, und die es mögen mit kleinen Scherzen überrascht zu werden. Bewertung: Ich liebe Anne, durch ihre kleine freche besondere Art und ihrem Redeschwall der aber stets passend ist. Die Sprecherstimme mochte ich nicht sofort, hab mich aber irgendwann gut mir ihr arrangieren können. Deswegen vergebe ich vier Sterne.

Lieblingsbuch auf Lebenszeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Frankenthal am 30.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Buch hat meine Oma, meine Mutter und auch mich in den Kindertagen begleitet und erzogen. Ich kenne bis heute keine Geschichte, die mit so viel Liebe und Warmherzigkeit geschrieben wurde und sich um die Dinge dreht, die im Leben wirklich zählen. Sie ist so gehaltvoll, dass sie keiner ausgefallenen Handlungsstränge oder Spi... Dieses Buch hat meine Oma, meine Mutter und auch mich in den Kindertagen begleitet und erzogen. Ich kenne bis heute keine Geschichte, die mit so viel Liebe und Warmherzigkeit geschrieben wurde und sich um die Dinge dreht, die im Leben wirklich zählen. Sie ist so gehaltvoll, dass sie keiner ausgefallenen Handlungsstränge oder Spielereien bedarf und doch bis oben hin gefüllt mit Leichtigkeit. Vermittelt tolle Werte!

Zurück in die Kindheit
von Buchkenner aus Kempten am 02.12.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Meinung: Ich mochte die Geschichte der kleinen Anne schon lange und war sehr gespannt, wie sie als Hörbuch umgesetzt werden würde. Die Sprecherin Jessica Schwarz, die ich bisher nur von der Schauspielerei kannte, macht ihren Job für mich wunderbar. Sie lässt wenig von sich selbst miteinfließen und nimmt sich stark zurück, was d... Meinung: Ich mochte die Geschichte der kleinen Anne schon lange und war sehr gespannt, wie sie als Hörbuch umgesetzt werden würde. Die Sprecherin Jessica Schwarz, die ich bisher nur von der Schauspielerei kannte, macht ihren Job für mich wunderbar. Sie lässt wenig von sich selbst miteinfließen und nimmt sich stark zurück, was den Figuren umso mehr Platz einräumt. Platz, den ein so quirliges Mädchen wie Anne dringend braucht. Ein Mädchen, was auf mich immer den Eindruck eines leicht manisch depressiven Menschen gemacht hat. Denn sie ist normalerweise entweder himmelhoch jauchzend und voller Tatendrang oder zu Tode betrübt und energielos. Diese Gefühlsschwankungen treffend rüberzubringen, verlangt einem Sprecher eine Menge ab. Schwarz schafft es in meinen Augen aber sehr gut, diese Mischung in einer Balance zu halten. Denn schon beim Lesen der Geschichten schwankte ich immer zwischen der Liebenswürdigkeit und der durchaus beträchtlichen Anstrengung für die Nerven bei Annes Charakter. Da muss man aufpassen, dass man als Sprecher nicht überdreht, damit das Pendel nicht zur falschen Seite ausschlägt. Hier wurde für mich ein guter Mittelweg aus Ausdruck und Zurückhaltung gewählt. Auch bei den anderen Figuren ist es gelungen, ihnen das nötige Leben einzuhauchen. Sie wirken allesamt natürlich und kommen rüber, wie ich sie mir auch im Buch vorgestellt habe. Klar ist aber, dass sie immer einen Schritt hinter Anne stehen, die unangefochten die Protagonistin dieser Geschichte ist. Das passt für mich soweit auch ganz gut, hier hätte ich mir aber beispielsweise bei Marilla ein wenig mehr Charakterausprägung gewünscht. Ihr hätte ein wenig von der Deutlichkeit der Gefühle bei Anne auch gutgetan. Insgesamt ist das aber nur ein kleines Manko, das vor allem im Hinblick auf den ganzen Flair der Geschichte schnell in Vergessenheit gerät. Die Zeit, die Gegend und die Lebensumstände hat die Autorin damals so gut eingefangen, dass sie auch heute noch Kopfkino erzeugen. Ich bin beim Hören mit Anne über die Wiesen gerannt, habe mit großen Augen den Jahrmarkt bestaunt und habe auch die nötigen Pflichten im Haushalt verrichtet. Hier geht das Kompliment klar an Lucy Maud Montgomery für eine sehr lebendige Geschichte. Fazit: Eine liebevolle Umsetzung eines Klassikers, sowohl in der Optik als auch in der sprachlichen Gestaltung.


  • artikelbild-0