Spiegelscherben / Spiegelscherbensymphonie

Spiegelscherben Band 3

Katja Hemkentokrax, Anne Lück

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Spiegelstaub, Geigenklang und Neumondnacht – Seit der Katastrophe des Weihnachtsballs leidet Thea unter Albträumen und findet keinen Zugang zur Musik mehr. Sie und die Geister glauben, Juli für immer verloren zu haben, da schenkt ihnen eine Überlieferung neue Hoffnung. Die Freunde fassen den Plan, Juli der Geisterjägerin zu entreißen.
Während Thea ihre Gegnerin nicht aus den Augen lässt, bereitet ihre Zukunft mit Jonah ihr zunehmend Sorgen und das Stipendium hängt bald am seidenen Faden.
Als ihre Freunde – lebende wie tote – ins Visier der Geisterjägerin geraten, muss sie deren düsteres Geheimnis lüften, bevor die Geister der Neumondnacht zum Opfer fallen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 312
Altersempfehlung 12 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 22.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7531-7813-4
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/1,8 cm
Gewicht 367 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 120535

Weitere Bände von Spiegelscherben

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Gelungenes Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Liebenwerda am 27.04.2021

Spiegelstaub, Geigenklang und Neumondnacht das sind die Elemente der neusten Buchvorstlelung. Mit „Spiegelscherbensymphonie" ISBN 9783753178134 von Katja Hemkentokrax ist nun auch der dritte und der letzte Teil der Buchreihe erschienen. Wer es bisher nicht kennt es geht um die jungen Geigerin Thea, welche durch ein Stipendiu... Spiegelstaub, Geigenklang und Neumondnacht das sind die Elemente der neusten Buchvorstlelung. Mit „Spiegelscherbensymphonie" ISBN 9783753178134 von Katja Hemkentokrax ist nun auch der dritte und der letzte Teil der Buchreihe erschienen. Wer es bisher nicht kennt es geht um die jungen Geigerin Thea, welche durch ein Stipendium einen Platz an elitären Schule St. Engelbert erhält. In einem Trakt dieser Schule hausen die Geister verstorbener Schüler. Was gruselig klingt wird eine tolle Freundschaft zwischen dem lebenden Mädchen, Schülersprecher Vorzeigergeist Felix, Witzbold Juli und Geister Bad Boy Jonah. Allerdings geht in der Schule auch ein Geisterjäger um.... Diese Buchreihe wurde nun fortgesetzt. Karla wird nun in das Geheimnis der Schulgeister eingeweiht, Thea setzt sich mit Herausforderungen ihres Stipendiums auseinander und auch zu ihrer Beziehung mit Jonah. Felix sucht einen Weg Juli aus den Fängen der Geisterjägerin zu befreien. Und es stellt sich die Frage aller Fragen, wofür entscheidet man sich als Geist? Für ein gestohlenes Leben? Für ein Geisterdasein oder für das große Unbekannte? Die Bücher sind vor allem für das jüngere Lesepublikum geeignet, da es nicht ganz so düster wie Harry Potter ist. Es ist eine Geschichte, über das war wir im Leben wollen und wie viel Bedeutung es noch nach dem Tod hat. Somit ist ein leichter Roman, der ein wenig an Caspar erinnert und an „Der Kuss des Morgenlichts“ von Leah Cohn.


  • Artikelbild-0