Das wahre Leben Ludwigs II. / Die Märchenkönigin

Maximilians Tod

Das wahre Leben Ludwigs II. Band 2

Der Augenlauscher

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

13,99 €

Accordion öffnen
  • Das wahre Leben Ludwigs II. / Die Märchenkönigin

    Epubli

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    13,99 €

    Epubli

eBook

ab 1,99 €

Accordion öffnen
  • Die Märchenkönigin

    ePUB (Epubli)

    Sofort per Download lieferbar

    1,99 €

    ePUB (Epubli)
  • Die Märchenkönigin

    ePUB (Epubli)

    Sofort per Download lieferbar

    2,49 €

    ePUB (Epubli)

Beschreibung

Bayern 1863. Mia hat Klatschertnass verlassen, den Himmel durchstoßen und die Oberfläche erreicht. Eine neue Welt tut sich auf. Für Mia eine fantastische Welt, eine farbenfrohe Welt, eine lebendige Welt, eine sonnige Welt. Doch die Freude, der Überschwang währt nur kurz.

Ludwig, der Kronprinz Bayerns, lernt Mia auf seiner Geburtstagsfeier auf Schloss Berg kennen. Fasziniert von ihr, von ihrer Geschichte, von ihrem Aussehen fragt er sich: Wer ist sie? Woher kommt sie? Wieso tritt sie jetzt in sein Leben, zu seinem achtzehnten Geburtstag? Und wieso geht sie wieder?

Ludwigs Vater Maximilian, König von Bayern, erfährt von einer Frau, die nahe Starnberg gefangen genommen und in einem Irrenhaus inhaftiert wurde. Alte Geschichten holen ihn wieder ein, böse Geschichten, eines Königs unwürdige Geschichten.

Im Beisein seiner Frau Anna wird Dr. Gietl, der Leibarzt des Königs, von seinem Schwiegervater mit alten Urkunden konfrontiert, die den Doktor schwer belasten. Auch Anna wird von ihm belastet. Während die Gietls vor dem Scheitern ihrer Ehe stehen, wirkt sich die Anschuldigung bis zur Presse und in das Königshaus aus.

Doch welche Rolle spielen Karl von Schrenck, Bernhard Gudden, Hubertus von Müller, Erzbischof Gregor von Scherr und der Journalist Johannes Rothschild in dieser Geschichte? Und lebt Lola Montez wirklich noch?

Und die Unterwelt? Der Giftmischer, Mias Ziehvater, hadert mit seiner Entscheidung, ihr die vier goldenen Kugeln der Elemente mitgegeben zu haben. Schaden wollte er in der Unterwelt abwenden, doch schnell wird im klar, was er wirklich angerichtet hat. Die Urgewalt erwacht. Stärker, intensiver und brachialer als je zuvor. Der Bulb reibt sich die Hände.

Die Einwohner der Elemente stehen vor ihrer Auslöschung. Ein Plan muss her. Ein unglaublicher Plan entsteht ...

“Maximilians Tod” ist der zweite Teil der Trilogie "Die Märchenkönigin", die das Leben, Wirken und Sterben des bayerischen Kini Ludwigs II. beschreibt.

Der Autor schreibt schon seit Jahrzehnten - aber bisher nur für sich selbst, im stillen Kämmerlein, weit weg von der Sonne. Jetzt wagt er sich hervor, er krabbelt aus seinem Bau, er wagt es, seinen ersten Roman zu veröffentlichen.

Seine Veröffentlichungen handeln vom Nahtod eines jungen Menschen in Georgia Anfang der 80er oder sie spielen im 19. Jahrhundert, in Ludwigs II. Bayern. Er beschreibt die möglich gewordene Unsterblichkeit im Jahr 2066. Weitere Romane werden folgen.

Im wahren Leben ist der Autor ein kleiner Angestellter, glücklich verheiratet mit einer tollen Frau. Er hat zwei wundervolle Töchter und ist, wenn möglich, dauernd unterwegs. Viele seiner Romane spielen in den USA, wo er einige Jahre gelebt hat.

Viel Spaß beim Lesen!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 420
Altersempfehlung 1 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 23.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7531-7874-5
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,4 cm
Gewicht 489 g
Auflage 4. Auflage

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0