Schützenfest

Roman

Dirk Bernemann

(2)
eBook
eBook
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

18,00 €

Accordion öffnen
  • Schützenfest

    Heyne

    Sofort lieferbar

    18,00 €

    Heyne

eBook (ePUB)

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Gunnar Bäumer hat vor sieben Jahren mit Ende Zwanzig die Provinz verlassen, um nach Berlin zu ziehen. Jetzt kehrt er für eine Woche in sein Elternhaus zurück, um »das Haus zu hüten«. In diesen Tagen findet auch das alljährliche Schützenfest statt, dem er sich eigentlich verweigern wollte, um zur Ruhe zu kommen. Doch dem Fest entkommt er nicht und muss sich innerhalb der nächsten Tage dem Dorfleben, seinen Lebenskonzepten und seiner Vergangenheit stellen, vor allem auch seiner Jugendliebe Franziska mit deren Ehemann.

Produktdetails

Verkaufsrang 4310
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 13.09.2021
Verlag Penguin Random House
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Dateigröße 2135 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783641271244

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Wunderbare Geschichte
von J. Kaiser am 19.09.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Klapptext: Gunnar Bäumer hat vor sieben Jahren mit Ende Zwanzig die Provinz verlassen, um nach Berlin zu ziehen. Jetzt kehrt er für eine Woche in sein Elternhaus zurück, um »das Haus zu hüten«. Fazit: Gunnar Bäumer ist vor etlichen Jahren aus der Provinz nach Berlin gezogen. Dort arbeitet er als Pfleger. Mit seinen Eltern hat e... Klapptext: Gunnar Bäumer hat vor sieben Jahren mit Ende Zwanzig die Provinz verlassen, um nach Berlin zu ziehen. Jetzt kehrt er für eine Woche in sein Elternhaus zurück, um »das Haus zu hüten«. Fazit: Gunnar Bäumer ist vor etlichen Jahren aus der Provinz nach Berlin gezogen. Dort arbeitet er als Pfleger. Mit seinen Eltern hat er sich arrangiert. Sie bitten ihn, für eine Woche nach Hause zu kommen, um das Haus zu hüten. Der Leser wird bereits jetzt in die Geschichte voll eingebunden. Das jährliche Schützenfest fällt in diese Zeit. Auf diesem Fest muss es sich der Vergangenheit stellen. Mit all den Vorkommnissen zu deren Zeit. Er muss sich hier mit seiner Vergangenheit und seiner Jugendliebe Franziska und deren Ehemann stellen. Das Lesen ist spannend und berührt ein Thema, dem wir alle ausgesetzt sind. Wie geprägt werden wir von unserem Elternhaus und der Umgebung, in der wir aufwachsen. Das Buch ist fantastisch zum Lesen.

Zurück in der alten Heimat
von Bücherfreundin am 17.09.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Nach dem Ende seiner Beziehung mit Anne begibt Gunnar Bäumer sich für eine Woche von Berlin zu seinen Eltern aufs Land, um während deren Urlaubsreise das Haus zu hüten. Die Beziehung zu den Eltern ist freundlich-distanziert und oberflächlich. Über Probleme wird nicht gesprochen. Nach Gunnars Ankunft im Heimatort und einem kurzen... Nach dem Ende seiner Beziehung mit Anne begibt Gunnar Bäumer sich für eine Woche von Berlin zu seinen Eltern aufs Land, um während deren Urlaubsreise das Haus zu hüten. Die Beziehung zu den Eltern ist freundlich-distanziert und oberflächlich. Über Probleme wird nicht gesprochen. Nach Gunnars Ankunft im Heimatort und einem kurzen, gemeinsamen Frühstück machen die Eltern sich auf den Weg in die Ferien. Während Gunnars Aufenthalt findet das dreitägige Schützenfest statt, dem zu entrinnen ihm nicht gelingt. Er gerät in den Sog des Festes, unter starkem Alkoholeinfluss gefällt es ihm irgendwann sogar, mit alten Freunden, Bekannten und Nachbarn zu feiern. Und er begegnet seiner Jugendliebe Franzi wieder ... Ich habe das Buch sehr gern gelesen. Die Handlung hat mir gefallen, und ich konnte mich gut in Gunnars Gedankenwelt hineinversetzen, seinen Frust über sein altes Leben in der Heimat und sein neues Leben in Berlin nachfühlen. Der Schreibstil gefällt mir sehr, jedoch ist mir die Wortwahl des Autors bisweilen zu drastisch, zu derb. Das bunte Cover ist ein echter Hingucker, es passt hervorragend zu der Geschichte und hat mich sofort angesprochen.


  • artikelbild-0