Die Gurkenflieger von Kleinöd

Ein Niederbayern-Krimi. Originalausgabe

Kleinöd-Krimis 2

(1)
Das niederbayerische Kleinöd steht kopf: Der vierjährige Paul Daxhuber ist spurlos verschwunden. Die Großeltern, bei denen er aufwächst, seit seine Mutter Corinna ihn dort ablieferte, sind verzweifelt. Auch die polizeilichen Ermittlungen unter der Leitung von Franziska Hausmann werfen zunächst nur weitere Fragen auf: Warum verschwand Corinna damals so plötzlich? Hat sie womöglich ihr eigenes Kind entführt? Und welche Rolle spielen die polnischen Erntehelfer, die mit den Gurkenfliegern auf den Feldern ihre Runden drehen? Hinter der scheinbar idyllischen Fassade des Dorfes lauern ungeahnte Abgründe …
Portrait
Katharina Gerwens wuchs in einem Dorf im Münsterland auf. Nach ihrer Ausbildung zur Journalistin arbeitete sie in verschiedenen Verlagen und ist heute als freie Autorin tätig. Sie lebt mit Mann und Katze in Niederbayern. Gemeinsam mit Herbert Schröger verfasste sie eine Reihe von Niederbayern-Krimis, die im fiktiven Ort Kleinöd spielen. Allein veröffentlichte sie bereits mehrere Krimis, u.a. die Reihe um Franziska Hausmann, die im Bayerischen Wald spielt.

Herbert Schröger lebt als gebürtiger Münchner mit niederbayerischen Wurzeln in München-Giesing. Er ist seit vierzig Jahren Anhänger des TSV 1860 München, Herausgeber des Fanmagazins »Löwenmut« und Gründungsmitglied der Initiative »Löwen-Fans gegen Rechts«, die 2009 den Julius-Hirsch-Preis des DFB erhielt. Da er sich auch als freier Übersetzer betätigt, übernahm er es, den literarischen Geschöpfen von Katharina Gerwens, mit der zusammen er die Niederbayern-Krimis »Stille Post in Kleinöd«, »Die Gurkenflieger von Kleinöd«, »Anpfiff in Kleinöd« sowie zuletzt »Rufmord in Kleinöd« verfasste, die richtigen bayerischen Idiome in den Mund zu legen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 316
Erscheinungsdatum 01.03.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-25161-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19/12/1,8 cm
Gewicht 259 g
Originaltitel Die Gurkenflieger von Kleinöd. Ein Niederbayern-Krimi
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Gurkenflieger von Kleinöd

Die Gurkenflieger von Kleinöd

von Katharina Gerwens, Herbert Schröger
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Anpfiff in Kleinöd

Anpfiff in Kleinöd

von Katharina Gerwens, Herbert Schröger
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kleinöd-Krimis

  • Band 2

    15119570
    Die Gurkenflieger von Kleinöd
    von Katharina Gerwens
    (1)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    17438806
    Anpfiff in Kleinöd
    von Katharina Gerwens
    (1)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Eine riesengroße Enttäuschung !
von Roli B. am 10.04.2008

Nachdem ich das erste Buch des Duos Gerwens & Schröger gelesen hatte freute ich mich auf einen Folgeroman bzw. Krimi.Ich hatte sogar die Gurkenflieger vorbestellt. Umso größer war die Enttäuschung, als ich mich über das Buch hermachte. Frau Hausmann als Hauptperson tauchte erst ab der 200. Seite auf ... Nachdem ich das erste Buch des Duos Gerwens & Schröger gelesen hatte freute ich mich auf einen Folgeroman bzw. Krimi.Ich hatte sogar die Gurkenflieger vorbestellt. Umso größer war die Enttäuschung, als ich mich über das Buch hermachte. Frau Hausmann als Hauptperson tauchte erst ab der 200. Seite auf und die Gurkenflieger als Titel erschienen nur beiläufig und hatten mit der ganzen Story nicht das Geringste zu tun. Das Buch hätte man Bruno Kleinschmidts ersten Fall nennen müssen.Insgesamt zwar kurzweilig, aber Thema total verfehlt.Eine große Enttäuschung für Diejenigen, die das erste Buch gelesen haben!!