Das Lied des Geldes

Ein Fall für Kostas Charitos

Kostas Charitos Band 13

Petros Markaris

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

24,00 €

Accordion öffnen
  • Das Lied des Geldes

    Diogenes

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    24,00 €

    Diogenes

eBook (ePUB)

20,99 €

Accordion öffnen
  • Das Lied des Geldes

    ePUB (Diogenes)

    Erscheint demnächst (Neuerscheinung)

    20,99 €

    ePUB (Diogenes)

Hörbuch-Download

9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Feierlich wird die Linke zu Grabe getragen, in einem Trauerzug durch die Straßen von Athen. Was wie ein Karnevalsumzug aussieht, ist der Beginn einer neuen Protestbewegung: Die Armen schließen sich zusammen, um sich Gehör zu verschaffen. Ist in ihren Reihen der Mörder zu suchen, der die ausländischen Investoren auf dem Gewissen hat? Kommissar Charitos ermittelt und horcht auf, als er überall in der Stadt das Lied des Geldes vernimmt.

Petros Markaris, geboren 1937 in Istanbul, ist Verfasser von Theaterstücken und Schöpfer einer Fernsehserie, er war Co-Autor von Theo Angelopoulos und hat deutsche Dramatiker wie Brecht und Goethe ins Griechische übertragen. Mit dem Schreiben von Kriminalromanen begann er erst Mitte der neunziger Jahre und wurde damit international erfolgreich. Er hat zahlreiche europäische Preise gewonnen, darunter den Pepe-Carvalho-Preis sowie die Goethe-Medaille. Petros Markaris lebt in Athen.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 28.07.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-07175-7
Verlag Diogenes
Maße (L/B) 18,4/11,6 cm
Originaltitel O fonos einai chrima
Auflage 1
Übersetzer Michaela Prinzinger

Weitere Bände von Kostas Charitos

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0