Tage der Stürme

Töchter der Stürme Band 3

Marie Caroline Bonnet

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen
  • Tage der Stürme

    Dp Verlag

    Lieferbar innerhalb von 3 Wochen

    10,99 €

    Dp Verlag

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Zwei starke junge Frauen auf dem Weg zu sich selbst Der bewegende Abschluss der Reihe Töchter der Stürme

Frankreich 1708: Zu einer Kunstausstellung weilt die erfolgreiche Malerin Lianne in Paris. Währenddessen wirbelt in La Rochelle ein stürmischer Tag das Leben ihrer Nichte Nisani durcheinander. Sie gibt sich Nicolas hin, der mit ihr wie ein Bruder aufgewachsen ist. Beschämt verlässt der junge Mann die Stadt. Als Nisani herausfindet, dass sie gar nicht mit Nicolas verwandt ist, schließt sie sich in Begleitung von Liannes Tochter Laure einem Handelszug an, um von Lianne endlich die Wahrheit über ihre Herkunft zu erfahren. Nach einem Überfall müssen sich die jungen Mädchen jedoch allein durchschlagen. Indes wirft die Vergangenheit erneut ihren dunklen Schatten auf Lianne und ihre Lieben. Während die Familie an einem jahrzehntealten Geheimnis zu zerbrechen droht, hält der härteste Winter seit Menschengedenken Einzug in Frankreich …

Dies ist die Neuauflage des Romans Der Schatten der Vergangenheit

Weitere Titel dieser Reihe Jahre des Schicksals (ISBN: 9783968175225) Zeiten der Wellen (ISBN: 9783968175249)

Erste Leserstimmen „Wunderbarer Abschluss einer bezaubernden Reihe! Ein letztes Mal muss Lianne um Familie, Liebe und Leidenschaft kämpfen." „spannend geschrieben, ein toller Abschluss der Trilogie" „Es geht genau so rasant weiter, wie der zweite Teil geendet hat." „Marie Caroline Bonnet hat einen wundervollen Schreibstil und weiß, wie man den Leser fesselt." „Auch dieses Abenteuer, das Lianne und ihre Lieben zu bewältigen haben, hat mir unfassbar gut gefallen."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 14.04.2021
Verlag Dp Verlag
Seitenzahl 328
Maße (L/B/H) 19/12/1,7 cm
Gewicht 313 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96817-590-4

Weitere Bände von Töchter der Stürme

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
1
2
0
0

Wunderbares Ende
von einer Kundin/einem Kunden aus Moosburg am 25.05.2021

Frankreich 1708: Zu einer Kunstausstellung weilt die erfolgreiche Malerin Lianne in Paris. Währenddessen wirbelt in La Rochelle ein stürmischer Tag das Leben ihrer Nichte Nisani durcheinander. Sie gibt sich Nicolas hin, der mit ihr wie ein Bruder aufgewachsen ist. Beschämt verlässt der junge Mann die Stadt. Als Nisani herausfind... Frankreich 1708: Zu einer Kunstausstellung weilt die erfolgreiche Malerin Lianne in Paris. Währenddessen wirbelt in La Rochelle ein stürmischer Tag das Leben ihrer Nichte Nisani durcheinander. Sie gibt sich Nicolas hin, der mit ihr wie ein Bruder aufgewachsen ist. Beschämt verlässt der junge Mann die Stadt. Als Nisani herausfindet, dass sie gar nicht mit Nicolas verwandt ist, schließt sie sich in Begleitung von Liannes Tochter Laure einem Handelszug an, um von Lianne endlich die Wahrheit über ihre Herkunft zu erfahren. Nach einem Überfall müssen sich die jungen Mädchen jedoch allein durchschlagen. Indes wirft die Vergangenheit erneut ihren dunklen Schatten auf Lianne und ihre Lieben. Während die Familie an einem jahrzehntealten Geheimnis zu zerbrechen droht, hält der härteste Winter seit Menschengedenken Einzug in Frankreich … (Klappentext) Dieser 3. Band hat mich auch wieder in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen, ist facettenreich und vor allem sehr bildgewaltig. Ich tauchte ein in die Handlung und wurde ein Teil davon. Die Handlung ist gut nachvollziehbar, vorstellbar und fesselnd. Interessante Wendungen halten die Spannung hoch und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die verschiedenen Charaktere sind hervorragend beschrieben und fast real vorstellbar. Ebenso erscheinen die Handlungsorte vor dem geistigen Auge. Gesamt gesehen eine wunderbare Trilogie

das Ende mit der nächsten Generation
von einer Kundin/einem Kunden aus Weeze am 13.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In diesem 3. Teil schließt sich die Reihe Töchter der Stürme. Frankreich 1708. Inzwischen sind die Töchter von Lianne, Enemi Laure und Nisani erwachsen geworden. Die erfolgreiche Malerin Lianne ist in Paris zu einer Kunstausstellung, als sich alles für Nisani verändert. Sie hat sich in Nicolas verliebt und mit ihm eine Nacht v... In diesem 3. Teil schließt sich die Reihe Töchter der Stürme. Frankreich 1708. Inzwischen sind die Töchter von Lianne, Enemi Laure und Nisani erwachsen geworden. Die erfolgreiche Malerin Lianne ist in Paris zu einer Kunstausstellung, als sich alles für Nisani verändert. Sie hat sich in Nicolas verliebt und mit ihm eine Nacht verbracht, obwohl sie wie Geschwister aufgewachsen sind. Beschämt über sein Handeln verlässt Nicolas die Stadt. Für Nisani bricht eine Welt zusammen und als sie dann noch erfährt, dass sie gar nicht mit ihm verwandt ist, will sie von Lianne die ganze Wahrheit wissen. Zusammen mit Laure schließen sie sich einen Handelszug an, um nach Paris zu gelangen. Dieser wird jedoch überfallen und sie müssen sich alleine durchschlagen. Indes wirft die Vergangenheit erneut ihre dunklen Schatten über Lianne und ihre Lieben. Während die Familie an einem jahrzehntealten Geheimnis zu zerbrechen droht, hält der härteste Winter seit Menschengedenken Einzug in Frankreich... Mir hat jetzt der dritte Teil nicht ganz so begeistert, wie die ersten beiden. Obwohl die Autorin mit ihrer gewohnt flüssigen Schreibstil geschrieben hat, fehlte mir irgend etwas, damit das Ende rund wird. Trotzdem kann ich es weiter empfehlen, da es sich gut lesen lässt.

Etwas grausam
von lori aus Großräschen am 11.05.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Nichts für sehr schwache Nerven. Einige beschriebenen Handlungen sind sehr grausam und nur schwer zu lesen, da sie sehr detailreich beschrieben sind. Dazu kommt, dass einige Kapitel für meinen Geschmack zu lang geworden sind. Trotzdem ein sehr interessantes und spannendes Buch mit einem Ende, dass nicht zu 100% vorhersehbar ist.


  • artikelbild-0