Neuroanatomie

Struktur und Funktion

Martin Trepel

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
37,00
37,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 37,00 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Verständliche Sprache und leicht zu lesen: der '''Rote Faden''' durch die Neuroanatomie Der "Trepel" begeistert alle, die Neuroanatomie lernen, denn dieses Lehrbuch erklärt die Neuroanatomie praxisnah, abwechslungsreich und Schritt für Schritt. Ausgezeichnete, detaillierte Abbildungen zeigen Ihnen alle wissenswerten und notwendigen Details. Alle anatomischen Strukturen sind klar und präzise beschrieben. Von der Nervenzelle bis zu komplexen Bahnsystemen: Morphologie, Funktionen und Klinik anschaulich im Zusammenhang dargestellt. Viele klinische Hinweise zeigen einprägsam, wie sich Funktionsausfälle auswirken Kompakte Oriertierungskästen am Kapitelanfang setzen den Kapitelinhalt in Zusammenhang zur gesamten Neuroanatomie Prägnante Zusammenfassungen am Kapitelende ermöglichen die schnelle Wiederholung Wiederholungsfragen mit Lösungen zu jedem Kapitel kann man sein Wissen überprüfen Mit den zahlreichen klinischen Fallbeispielen mit Lösungen trainieren das Denken im ärztlichen Zusammenhang Zum besseren Verständnis finden sich am Ende des Buches alle Bahnsysteme als ausklappbare Text-Bild-Tafel, so dass sie während des Lernens ständig zum Nachschlagen verfügbar sind Glossar Neu in der 8.Auflage: Neue Einleitungstexte zu jedem Kapitel Zahlreiche neue und aktualisierte Abbildungen Videomaterial und interessante Links via QR Codes direkt aus dem Buch heraus


Prof. Dr. Martin Trepel

Medizinstudium in Tübingen. Wissenschaftliche und ärztliche Aus- und Weiterbildung in der Abteilung Anatomie und Zellbiologie der Universität Ulm, am Anatomischen Institut Tübingen, an der Neurologischen Universitätsklinik Tübingen, der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg, am Burnham Institute und am Salk Institute in San Diego, USA, sowie am M.D. Anderson Cancer Center in Houston, USA.

2001-2008 Arbeitsgruppenleiter und Arzt am Universitätsklinikum Freiburg. 2006-2008 Leiter der Sektion für Medizinische Zelltherapie und Zellforschung der Medizinischen Universitätsklinik Freiburg. 2008-2018 Professur für Molekulare Onkologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, 2009-2014 Wissenschaftlicher Direktor des Universitären Cancer Center Hamburg. Seit 2014 Direktor der II. Medizinischen Klinik und Direktor des Interdisziplinären Cancer Centers am Universitätsklinikum Augsburg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 424
Erscheinungsdatum 21.09.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-437-41289-9
Verlag Urban & Fischer in Elsevier
Maße (L/B) 27/21 cm
Abbildungen 380 farbige Abbildungen
Auflage 8. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein phänomenales Lehrbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Gallen am 10.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Darf bei einem lernenden nicht fehlen. Einfach genial. Von der ersten Seite an spannend und verständlich geschrieben.

Klar strukturiertes Lehrbuch, das sich hervorragend als Nachschlage- und Vertiefungslektüre im Psychologiestudium eignet
von einer Kundin/einem Kunden aus Goslar am 27.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf Empfehlung einer Kommilitonin und aufgrund der zahlreichen positiven Rezensionen des Buches, habe ich mich für „den Trepel“ als begleitende Vertiefungslektüre für das Fach Biologische Psychologie entschieden und wurde nicht enttäuscht. In gewohnter Weise überzeugt das Elsevier-Lehrbuch durch klare Struktur, zahlreiche verst... Auf Empfehlung einer Kommilitonin und aufgrund der zahlreichen positiven Rezensionen des Buches, habe ich mich für „den Trepel“ als begleitende Vertiefungslektüre für das Fach Biologische Psychologie entschieden und wurde nicht enttäuscht. In gewohnter Weise überzeugt das Elsevier-Lehrbuch durch klare Struktur, zahlreiche verständliche und farbige Abbildungen, farblich hervorgehobene Merksätze oder klinisches Vertiefungswissen sowie Zusammenfassungen und Wiederholungsfragen inklusive Lösungen zu jedem Kapitel. Zu beachten ist für Psychologiestudierende natürlich, dass das Neuronatomie-Buch für Studierende der Medizin geschrieben ist und somit deutlich detaillierter und umfangreicher ist als die Anforderungen an neuroanatomische Kenntnisse in der Biopsychologie. Oftmals sind es jedoch genau diese Details, die mir beim Verständnis grundlegender Begrifflichkeiten bis hin zu bestimmten anatomischen Bestandteilen des Nervensystems eine Hilfe sind, um die Komplexität des Nervensystems, die Funktionsweisen innerhalb des Nervensystems oder die klinischen Bezüge in ihrem Zusammenhang zu begreifen. Durch den sinnvoll durchdachten didaktischen Aufbau des Buches ist verliert man nicht den Zusammenhang, wenn man einzelne Abschnitte überspringt, die Kapitel in beliebiger Reihenfolge bearbeitet oder gezielt nach konkreten Informationen sucht, was anhand der Kapitelüberschriften oder des umfangreichen Registers problemlos möglich ist. Zusätzlich finden sich in dem Buch ausklappbare Bild-Tafeln der großen Bahnsysteme, ein Glossar sowie ein Zugang zu einem interaktiven Lernprogramm zur Anatomie des Gehirns, das auch Multiple-Choice-Fragen beinhaltet, und ein PIN für StudentConsult, mit dem kostenlos via Browser oder App auf das Online-Buch und multimediale Lerninhalte zugegriffen werden kann. Das Buch ist mir nicht nur derzeit eine große Lernhilfe für die Biologische Psychologie, sondern wird es auch für die Allgemeine Psychologie sein, wenn es Sinnesorgane, Wahrnehmung, Sprache etc. gehen wird.

Von vielen Neuroanatomie-Dozenten in den höchsten Tönen angepriesen als DAS Neurolehrbuch – zurecht??
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wollt ihr die Antwort schon jetzt wissen? Ja, zurecht! Auch nach meiner Meinung! Das Buch umfasst das komplette Wissen inkl. die Basics zum ZNS und den Sinnesorganen am Cranium (Kopf). Der Autor dieses Buches Prof. Martin Trepel hat sehr viel Begeisterung und Leidenschaft für dieses Fach und hat es wie ich finde geschafft... Wollt ihr die Antwort schon jetzt wissen? Ja, zurecht! Auch nach meiner Meinung! Das Buch umfasst das komplette Wissen inkl. die Basics zum ZNS und den Sinnesorganen am Cranium (Kopf). Der Autor dieses Buches Prof. Martin Trepel hat sehr viel Begeisterung und Leidenschaft für dieses Fach und hat es wie ich finde geschafft dieses Lehrbuch so zu gestalten, dass sowohl Begeisterung als auch Leidenschaft auf den Leser abfärben. Es ist ihm und allen die an diesem Buch beteiligt sind doch tatsächlich gelungen einen – zugegebenermaßen - „Neuro-Muffel“ wie mich in das Gegenteil zu verwandeln. Doch wie genau führt dieses Buch dazu, dass man den Durchblick über die scheinbar unzähligen Bahnen wie Tractus rubrospinalis & Co. gewinnt? Wie ich damit gelernt habe: -Konzentriert die Texte lesen, -die Zusammenfassungen am Ende der Kapitel anschauen und -im Anschluss daran direkt die Übungsfragen laut mündlich wiederholen. Und langsam aber sicher werden all die Begriffe, die mal in der Vorlesung dazu gefallen sind, mit Leben gefüllt. Außerdem: - guter Schreibstil - dezente Fußnoten zu den Wortherkünften helfen beim Lernen der Fachbegriffe - verschiedenste Abbildungstypen (Schema, Röntgen, CT usw.) - Special: Die gern gefragten Sinnesbahnen (Sehbahn, Hörbahn etc.) gibt es am Ende des Buches zum Nachschlagen als Grafikübersichten Fazit: Ein zugegebenermaßen nicht einfaches Themengebiet – aber mit diesem Buch lässt es sich gut bewältigen!


  • Artikelbild-0
  • 1 Grundlagen, Begriffe und Definitionen

    2 Peripheres Nervensystem

    3 Rückenmark (Medulla spinalis)

    4 Übersicht über Gliederung und Außenansicht des Gehirns

    5 Verlängertes Mark (Medulla oblongata) und Brücke (Pons)

    6 Mittelhirn (Mesencephalon)

    7 Kleinhirn (Cerebellum)

    8 Zwischenhirn (Diencephalon)

    9 Großhirn (Telencephalon) und funktionelle Bahnsysteme

    10 Liquor-, Ventrikelsystem und Hirnhäute

    11 Blutversorgung des Gehirns

    12 Vegetatives Nervensystem

    13 Sinnesorgane

    14 Fallbeispiele mit Wiederholungsfragen

    15 Tabelle der Transmittersysteme