Der kleine Eiswagen am Strand

Ein Sylt-Roman

Julia Rogasch

(22)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Manchmal hilft nur Eis
Greta ist am Boden zerstört als ihre gute Freundin, die 80-jährige Else, überraschend verstirbt. Doch dann erfährt sie, dass sie Elses Alleinerbin ist und beschließt ihrem öden Job in Hamburg den Rücken zu kehren und eine Auszeit auf ihrer Lieblingsinsel Sylt zu nehmen. Sie will nach einer neuen Perspektive in ihrem Leben suchen. Dabei stößt sie am Strand von Kampen auf den wunderschönen Eiswagen von Konrad und Rieke, die zufällig eine Aushilfe suchen. Greta springt sofort ein und versteht sich vor allem mit Rieke auf Anhieb, während Konrad eher abweisend reagiert. Dabei fühlt sich Greta gerade zu ihm hingezogen. Doch dem Eiswagen droht das Aus und Greta wird bald klar, dass Konrad viele Sorgen mit sich herumträgt. Schließlich setzt sie alles auf eine Karte, um den Eiswagen und ihre neue Liebe zu retten ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.05.2021
Sprache Deutsch
EAN 9783958186125
Verlag Forever
Dateigröße 3362 KB
Verkaufsrang 920

Buchhändler-Empfehlungen

Hannelore Wolter, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ein Erbe zwingt Greta ihre Lebenspläne neu zu ordnen und einen Neuanfang zu wagen. Wohlfühlroman auf Sylt spielenden, da passt alles zusammen inklusive Happyend.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
22 Bewertungen
Übersicht
17
5
0
0
0

Wunderschöne Geschichte um einen Neuanfang auf Sylt
von einer Kundin/einem Kunden am 07.06.2021

Als Gretas gute Freundin Else stirbt und ihr alles vererbt, begibt sie sich auf ihren Wunsch hin, auf ihre Lieblingsinsel Sylt. Dort trifft sie auf Rieke und Korad die sowohl ein Café als auch einen Eiswagen betreiben, doch bei den beiden läuft nicht allles rund. Für Greta ist das ein Zeichen, sie möchte ihnen helfen. Eine ... Als Gretas gute Freundin Else stirbt und ihr alles vererbt, begibt sie sich auf ihren Wunsch hin, auf ihre Lieblingsinsel Sylt. Dort trifft sie auf Rieke und Korad die sowohl ein Café als auch einen Eiswagen betreiben, doch bei den beiden läuft nicht allles rund. Für Greta ist das ein Zeichen, sie möchte ihnen helfen. Eine wirklich wunderschöne Geschichte, mit einem wundervollen Schreibstil. Es war anfangs ein bischen seltsam, dass Rieke Greta und Konrad näher zusammenbringen wollte, aber dann dachte ich mir, dass sie wahrscheinlich einfach nur das Beste für ihn möchte. Konrad ist sehr verschlossen und ich verstehe total warum. Greta trauert um ihre Freundin und möchte sich ihren Lebenstraum erfüllen. Zusammen arbeiten die beiden an ihren Problemen und kommen sich eher langsam näher, einfach wunderschön.Als Gretas gute Freundin Else stirbt und ihr alles vererbt, begibt sie sich auf ihren Wunsch hin, auf ihre Lieblingsinsel Sylt. Dort trifft sie auf Rieke und Korad die sowohl ein Café als auch einen Eiswagen betreiben, doch bei den beiden läuft nicht allles rund. Für Greta ist das ein Zeichen, sie möchte ihnen helfen.

Ein Neuanfang auf Sylt
von Rebecca K. am 03.06.2021

Greta ist völlig fertig als ihre ältere Freundin Else überraschend stirbt. Als sie aber von ihrem Erbe erfährt beschließt sie eine Auszeit auf Sylt zu nehmen um über einen Neuanfang nachzudenken. Am Strand von Kampen entdeckt sie einen Eiswagen der Rieke und Konrad gehört, wie der Zufall es will suchen sie gerade eine Aushilfe. ... Greta ist völlig fertig als ihre ältere Freundin Else überraschend stirbt. Als sie aber von ihrem Erbe erfährt beschließt sie eine Auszeit auf Sylt zu nehmen um über einen Neuanfang nachzudenken. Am Strand von Kampen entdeckt sie einen Eiswagen der Rieke und Konrad gehört, wie der Zufall es will suchen sie gerade eine Aushilfe. Leider ist Konrad recht abweisend zu Greta und das wo sie sich so zu hingezogen fühlt und so setzt sie alles auf eine Karte für den Eiswagen und ihre Liebe zu Konrad. Auf dieses Ebook wurde ich bei Lovelybooks aufmerksam da mich das Cover angesprochen hat und als ich dann den Klappentext gelesen hatte war ich klar es ist wirklich ein Buch für mich. Ob ich von Frau Rogasch schon mal etwas gelesen habe kann ich so gar nicht sagen, aber da ich neugierig auf den Roman war habe ich voll Neugier mit dem Lesen begonnen. Obwohl ich recht gut in den Roman reingekommen bin hatte ich doch Probleme vollständig in den Roman einzutauchen und ja deshalb kam ich auch recht langsam voran. Der gesamte Roman war aus der Sicht von Greta erzählt und durch die Gespräche die sie mit den anderen Figuren gefühlt hat wurde es eine runde Geschichte. Mit Greta und ihrer Art habe ich mich sehr schwer getan und manches was sie getan hat oder was passiert ist empfand ich ehrlicherweise nicht so ganz glaubwürdig und ja so hatte ich immer wieder Probleme zu verstehen was das gerade soll. Den Handlungsverlauf empfand ich als gut durchstrukturiert nur manchmal wusste ich nicht so genau was dies denn alles soll. Auch der Spannungsbogen war gut gespannt und ja mit vielen hätte ich so nicht gerechnet was aber nicht unbedingt an der Spannung lag sondern etwas unlogisch für mich war. Die Handlungsorte des Romans konnte ich mir recht gut anhand der Beschreibungen vor dem inneren Auge entstehen lassen auch wenn ich noch nicht auf Sylt war sondern nur das Festland kenne. Die verschiedenen Figuren des Romans empfand ich auch als sehr liebevoll und detailliert beschrieben, so dass ich sie mir während des Lesens gut vorstellen konnte. Alles in allem wurde ich Leider mit dem Roman bis zum Schluss nie so richtig warm was ich ehrlich Schade finde. Nach längerer Überlegung habe ich mich entschlossen vier von fünf Sternen zu vergeben.

Der Traum von Sylt
von Monice am 02.06.2021

"Der kleine Eiswagen am Strand" von Julia Rogasch, hat mich voll und ganz überzeugt. Durch diese Geschichte bin ich förmlich durch geflogen. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht den Protagonisten Gesellschaft zu leisten, denn genau so hat sich dieses Buch angefühlt. Mit einem besonderen Schreibstil, mit tollen Beschreibung... "Der kleine Eiswagen am Strand" von Julia Rogasch, hat mich voll und ganz überzeugt. Durch diese Geschichte bin ich förmlich durch geflogen. Es hat unglaublich viel Spaß gemacht den Protagonisten Gesellschaft zu leisten, denn genau so hat sich dieses Buch angefühlt. Mit einem besonderen Schreibstil, mit tollen Beschreibungen über die Personen, die Charaktere und die Landschaft hat sie es aus meiner Sicht geschafft die Leser voll und ganz an der Geschichte teilhaben zu lassen. Es hat sich zeitweise angefühlt als wäre ich mittendrin. Auch oder sagen wir besonders die Emotionen wurden sehr gut rüber gebracht. Zu jeder Zeit konnte ich verstehen was in der Protagonistin vor sich ging. Viel Schwung haben auch die kleinen Rätsel in das Buch gebracht, was durch einen sehr guten Abschluss abgerundet wurde. Aus meiner Sicht das perfekte Buch für den Sommer, vielleicht für den ein oder anderen sogar für den Strand. Zum Inhalt: Ein Leben auf Sylt, das ist es wovon Greta träumt. Doch ihr Leben spielt in einem kleinen Cafe in Hamburg, wo sie mit ihrem Freund Thies lebt. Doch als Thies Tante Else, die gleichzeit eine sehr gute Freund für Greta war, sehr plötzlich verstirbt verändert sich einiges. So erkennt Greta auch das ihr Leben mit Thies und in Hamburg nicht das ist was sie will. Also macht sie sich auf mit ihrem besten Freund Robert, nach Sylt, wo sie ihre Zukunft neu finden will. Immer dabei natürlich Else, ohne die sie den Mut nie gefunden hätte.


  • Artikelbild-0