Ich will doch leben!

Nadine ist HIV-positiv

(2)
Nadine kann es nicht fassen. Florian war ihre erste große Liebe, der erste Junge, mit dem sie geschlafen hat. Und nun die erschütternde Nachricht: Florian hat Aids. Nadine kann sich kaum noch auf etwas konzentrieren, denn ihre Gedanken kreisen immer wieder um dieselbe Frage: Was, wenn sie sich mit dem Virus infiziert hat? Nadine lässt einen Test machen und erhält kurz darauf den Befund: Sie ist ebenfalls HIV-positiv...
Portrait
Marliese Arold, Jahrgang 1958, wollte schon als Kind Schriftstellerin werden. Aus Liebe zu Büchern wurde sie zunächst einmal Bibliothekarin, aber seit 1983 ihre ersten eigenen Werke veröffentlicht wurden, lebt sie als freie Autorin und arbeitet für verschiedene Verlage. Sie hat zwei Kinder, die inzwischen erwachsen sind und ihre Bücher kennt man in ca. 20 Ländern. Neben dem Schreiben begeistert sich Marliese Arold für Malen und Zeichnen, liest sehr viel und interessiert sich für fremde Kulturen. Sie lebt mit ihrem Mann in Erlenbach am Main.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 152
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-6314-4
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 18,5/12,5/1,5 cm
Gewicht 168 g
Auflage 3
Verkaufsrang 40.645
Buch (Kunststoff-Einband)
5,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ich will doch leben!

Ich will doch leben!

von Marliese Arold
(2)
Buch (Kunststoff-Einband)
5,95
+
=
Sackgasse Freiheit

Sackgasse Freiheit

von Jana Frey
(7)
Buch (Taschenbuch)
5,95
+
=

für

11,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Warnend
von einer Kundin/einem Kunden aus Ingolstadt am 04.05.2012

Das Buch von Marliese Arold setzt sich mit dem Thema HIV und Aids auseinander. Es beschreibt das Leben von Nadine vor und nachdem sie erfahren hat das sie sich bei ihrem Exfreund Florian mit Aids angesteckt hat. Florian war ihre erste Große Liebe. Doch dieser wurde bei einer Operation... Das Buch von Marliese Arold setzt sich mit dem Thema HIV und Aids auseinander. Es beschreibt das Leben von Nadine vor und nachdem sie erfahren hat das sie sich bei ihrem Exfreund Florian mit Aids angesteckt hat. Florian war ihre erste Große Liebe. Doch dieser wurde bei einer Operation mit infizierten Blutkonserven angesteckt und wusste bis vor kurzem selbst nichts davon. Er schreibt Nadine einen erschütternden Brief. Da sie nicht mit einem Kondom verhütet hatten besteht die Gefahr dass Nadine sich ebenfalls mit der unheilbaren Krankheit angesteckt hat. Es wird beschrieben wie Nadine versucht mit sich selbst und der immer größer werdenden Angst zu recht kommt. Die Autorin möchte vermutlich die einen Warnschuss an die Jugend von heute abgeben. Um zu zeigen wie gefährlich Geschlechtsverkehr ohne Verhütung sein kann. Ich finde dieses Buch ziemlich aufklärend und sehr geeignet als Klassenlektüre da es viele Themen zum diskutieren und bereden bereit hält.

Ein Leben mit HIV
von Nathalie Laimer am 09.05.2011

Als Nadine Florian getroffen hat, war es für sie Liebe auf dem ersten Blick. Irgendwann hatte sie mit ihm das erste Mal erlebt, und die beiden hatten eine Liebe wie noch nie zuvor. Doch plötzlich erfährt Nadine eine erschütternde Nachricht: Florian hat Aids! Die beiden haben nur mit der Pille... Als Nadine Florian getroffen hat, war es für sie Liebe auf dem ersten Blick. Irgendwann hatte sie mit ihm das erste Mal erlebt, und die beiden hatten eine Liebe wie noch nie zuvor. Doch plötzlich erfährt Nadine eine erschütternde Nachricht: Florian hat Aids! Die beiden haben nur mit der Pille verhütet, und somit kann das HI- Virus auch in Nadine eingedrungen sein. Sie geht zu einem Arzt und lässt einen Test durchführen. Wenige Wochen vergehen voller Angst und Zweifel, und die Ärzte haben schlechte Nachrichten im Gepäck: Nadine ist HIV-positiv. Sie lernt sich anzunehmen und lieben wie sie ist, und versteckt sich nicht vor anderen Leuten. Sie macht Dinge die andere „normale“ Leute auch tun, und versucht so gut wie möglich Spaß in ihrem jungen Leben zu haben. Marliese Arold will unsere Jugend warnen und aufklären, wie gefährlich es sein kann, wenn man ungeschützt mit jemanden schläft, dem man nicht so gut kennt.