Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Hannah Arendt und Martin Heidegger

Geschichte einer Liebe

Die jüdische Philosophiestudentin und der Jahrhundertphilosoph, der mit den Nazis paktierte – Antonia Grunenberg erzählt die Geschichte einer unmöglichen Liebe in einer Zeit gewaltiger Widersprüche. Ihre Doppelbiografie entwirft zugleich ein aufregendes geistesgeschichtliches Panorama des 20. Jahrhunderts aus dem Blickwinkel zweier kontroverser Denker.
Portrait
Antonia Grunenberg, geboren 1944 in Dresden. Die ausgewiesene Arendt-Kennerin hatte von 1998 bis 2000 die Stiftungsprofessur »Hannah Arendt« an der Universität Oldenburg inne, ist dort Professorin für Politikwissenschaft und Leiterin des »Hannah-Arendt-Zentrums«. Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter »Die Lust an der Schuld«, »Arendt«, »Hannah Arendt und Martin Heidegger«.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 468
Erscheinungsdatum 01.05.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-25192-1
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12/3,8 cm
Gewicht 338 g
Abbildungen mit 41 Abbildungen, schwarz-weiss Illustrationen, mit 41 Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.